Eigentumswohnungen in Erlangen

520.000,00 € Kaufpreis
158 m2 Wohnfläche
5 Zimmer
529.800,00 € Kaufpreis
109,6 m2 Wohnfläche
4 Zimmer
500.400,00 € Kaufpreis
96,54 m2 Wohnfläche
3 Zimmer

Beliebte Suchen

  • Luxus - Luxuriöse Eigentumswohnungen in attraktiver Bestlage
  • Günstig - Top Schnäppchen Wohnungen zum Kauf in guter Lage

Tipps zur Suche in Erlangen

Erlangen zählt mit seinen knapp 109.000 Einwohnern zu den acht größten Städten Bayerns. Die Großstadt kombiniert wie nahezu keine andere Kommune in Deutschland wirtschaftliche Stärke mit sozialer Stabilität. Angezogen von diesen attraktiven Aussichten, ziehen folglich immer mehr Menschen nach Erlangen. Das hat natürlich großen Einfluss auf den dortigen Immobilienmarkt.

Wie sieht der Wohnungsmarkt in Erlangen konkret aus?

Erlangener Bürger gelten als sehr zufrieden mit ihrer Stadt. Das ist durch eine Umfrage der Kommunalverwaltung bestätigt worden. Einen großen Teil trägt wohl die sehr geringe Arbeitslosenzahl dazu bei. Bei nur ca. 4 % Arbeitslosenquote (Stand 2014) kann ökonomisch sogar von einer Vollbeschäftigung gesprochen werden. Hier sind die Jobaussichten also durchaus rosig. Kein Wunder, dass sich Erlangen über immer mehr Neubürger freuen kann. Von 2010 bis 2015 konnte ein Bevölkerungszuwachs von 2,7 % verzeichnet werden. So positiv das auch klingen mag, wirft es doch die Frage auf, ob der hohe Bedarf an Wohnraum vollständig gedeckt werden kann.

Dieser Thematik hat sich der Stadtrat Erlangens angenommen und ist zum Schluss gekommen, das Wohnungsangebot durch den Bau neuer Wohnungen zu vergrößern. Damit Erlangen sein ansehnliches Erscheinungsbild nicht verliert, wurde beschlossen, die neuen Wohnungen auf brachliegendem Land zu errichten. Zwischen 2010 und 2015 wurden bereits ganze 1.909 neue Wohnräume fertiggestellt.

Zielgruppe

 

Studenten

 

Singles

 

Paare

 

Familien

 

Senioren

 

Stadtteile

 

Alterlangen

 

Erlangen-Zentrum

 

Bruck

 

Büchenbach

 

Neuses

 

Charakteristika

 

preislich gerade für Studenten attraktiv, da der Stadtteil durch bezahlbare Wohnungen besticht

 

durch die vielen Ausgehmöglichkeiten kommt hier keine Langeweile auf

 

Nähe zur Autobahn, hervorragende Zugverbindungen, für die Grundversorgung ist durch die vorhandenen Geschäfte gesorgt.

 

ideal für Familien mit kleinen Kindern, da es mehrere Grundschulen und Kindergärten gibt

 

dank der weitläufigen Wiesenflächen und den vielen Wäldern gibt es unzählige Möglichkeiten Spaziergänge zu unternehmen

 

Wie gestalten sich die durchschnittlichen Preise für Eigentumswohnungen in Erlangen?

Bei einer Stadt wie Erlangen, die mit so vielen positiven Eigenschaften daher kommt, ist es wohl wenig verwunderlich, dass die Immobilienpreise dort über den für Deutschland üblichen Preisen liegen. Bei einer Betrachtung des gesamten Stadtgebietes liegt der Preis für eine 30m2 große Einzimmerwohnung bei durchschnittlich 117.600 €. Für eine doppelt so große Eigentumswohnung in Erlangen werden knappe 200.000 € fällig und eine 100m2 große Wohnung kostet um die 350.000 €.

Die Kaufpreise für Wohnungen in der Hugenottenstadt hängen aber auch stark vom jeweiligen Stadtteil ab. Am günstigsten ist der Erwerb von Eigentumswohnungen in Erlangen im Stadtteil Bruck. Hier bezahlen Käufer nur ca. 165.500 € für eine 60m2 große Zwei- bis Dreizimmerwohnung. Am teuersten wohnt es sich im Zentrum Erlangens. Hier schlägt eine eigene Wohnung der gleichen Größe mit 269.100 € zu Buche. Wenig verwunderlich aufgrund der hervorragenden Lage inklusive den vielen Shopping- und Freizeitgestaltungsmöglichkeiten.

Stadtteil

Zimmeranzahl

Größe

Preis

Dechsendorf

 

2 Zimmer

 

ca. 64 m2

 

ca. 219.000 €

 

Erlangen-Zentrum

 

1 Zimmer

 

ca. 30 m2

 

ca. 130.400 €

 

Erlangen-Süd

4 Zimmer

ca. 130 m2

 

ca. 437.000 €

Was macht einen Wohnungskauf in Erlangen besonders attraktiv?

Als die kleinste Großstadt Bayerns gliedert sich die 76,95km2 große Stadt in neun verschiedene Stadtteile auf, die sich dann noch einmal in ganze 40 statistische Bezirke unterteilen lassen. Regnitz, Erlangen-Zentrum, Erlangen-Ost, -Südost, - West-, - Süd, -Südwest, - Nord und –Nordwest sind die Namen der Bezirke, von denen jeder seinen eigenen Charme besitzt.

Erlangen gilt als eine besonders grüne Großstadt. Das mag an den vielen Wäldern und Grünflächen liegen, die sich vor allem um die Stadt herum an deren Rändern ansiedeln. Insbesondere der Stadtteil Tennenlohe, von dem sich in nördlicher Richtung die Brucker Lache befindet, bietet mit dem seinem Walderlebniszentrum nicht nur Kindern einen spannenden Einblick in das Thema Wald und Forstwirtschaft.

Die Friedrich-Alexander-Universität zieht immer mehr Studenten in die Stadt. Als eine der größten Forschungsuniversitäten in Deutschland fasst sie fünf verschiedene Fakultäten, auf die sich mehr als 40.000 Studierende verteilen. Glücklicherweise gibt es zum Beispiel in Bruck bezahlbare, kleine Wohnungen, die sich auch für den kleinen Studentengeldbeutel eignen. Obwohl Bruck etwas außerhalb des Erlangener Zentrums liegt, ist es dennoch verkehrstechnisch sehr gut vernetzt. In wenigen Minuten ist die Innenstadt mit der Bahn zu erreichen. Auch die zwei großen Verkehrsstraßen, die sich durch den Stadtteil ziehen, tragen ihren Teil dazu bei.

Für die ältere Generation, die auf der Suche nach Eigentumswohnungen in Erlangen ist,  ist ein Stadtbezirk wie Hüttendorf ideal geeignet. Er befindet sich am südwestlichen Stadtrand Erlangens und zählt mit seiner Fläche von 4,07 km2 zu den größeren Teilen der Stadt, ist aber mit den nur 672 Einwohnern relativ dünn besiedelt. Da Hüttendorf über ein eigenes Zentrum verfügt, erübrigt sich eine Fahrt in die Innenstadt. Alle Geschäfte des täglichen Lebens bieten eine umfassende Grundversorgung. Außerdem liegt hier der Schwerpunkt der Landwirtschaft Erlangens, was Hüttendorf eine gewisse Idylle fernab des Großstadttrubels verleiht. Eine Eigentumswohnung in diesem Stadtteil ist für Ruhesuchende immer eine gute Wahl.

Bevorzugte Stadtteile

 

Besondere Eigenschaften

 

Geeignet für

 

Sieglitzhof

 

nahe der Jugendfarm (Spielplatz und Tiere), alles gut mit dem Fahrrad erreichbar

 

Familien

 

Innenstadt

gute Bahnverbindung zur Universität, auch fußläufig und mit dem Fahrrad in kürzester Zeit erreichbar

Studenten

 

Kriegenbrunn

interessante Angebote für Senioren (Beispielsweise ein Gesangsverein), schöne Spaziergänge am Kanal möglich

Senioren

 

Wie gestalten sich stadttypische Immobilien?

Der barocke Baustil hat in Erlangen ohne Zweifel große Bedeutung. Vor allem in der ehemaligen Barocken Neustadt, die nun die Innenstadt darstellt, ist diese Art Architektur weit verbreitet. 1686 wurde sie für die Hugenotten in diesem Stil erbaut. Das typische Rastersystem mit Straßen und Plätzen, die rechtwinklig angelegt sind, prägt diesen Teil der Stadt.

Andererseits gibt es in Erlangen mittlerweile auch viele neue Gebäude. Das Projekt der Wohnungsneubauten hat einen großen Teil dazu beigesteuert. So entsteht ein abwechslungsreiches Stadtbild, das Kaufinteressenten bei der Wahl des Stiles ihrer Eigentumswohnungen in Erlangen freie Wahl lässt.