Wohnungen in Ulm

1.100,00 € Miete
120 m2 Wohnfläche
3,5 Zimmer
  • Balkon
1.100,00 € Miete
90 m2 Wohnfläche
3 Zimmer
  • Balkon
  • |
  • Einbauküche
820,00 € Miete
84 m2 Wohnfläche
3 Zimmer

Tipps zur Suche in Ulm

Das Angebot an Wohnungen in Ulm gilt als relativ überschaubar. Für eine Stadt dieser Größe ist außerdem das Verhältnis 1:1 von Miet- zu Eigentumswohnungen ein Faktor für den flächendeckenden Preisanstieg der letzten Jahre. Konnten sich dank der erhöhten Nachfrage Trendviertel herausbilden? Werden Altbauwohnungen nun auch konsequent aufgewertet und damit teurer?

So hat sich der Wohnungsmarkt zuletzt bewegt

Wohnungen Ulm

cduschinger - Dollar Photo Club

Grundsätzlich gilt Ulm, zusammen mit der Schwesterstadt Neu-Ulm im bayerischen Teil, als eine Perle der Region. Dank vieler neuer Projekte stieg die Bau- und Wohnqualität in vielen Teilen der Stadt, typische Wohnungen in Ulm sind heute energetisch saniert und entsprechend gefragt. Die vielen jungen Menschen, die hier an der Universität arbeiten oder in verwandten Bereichen, bekommen Konkurrenz. Viele Senioren ziehen nach Jahrzehnten des Landlebens zurück in die Stadt, sie können sich die in gefragten Vierteln oftmals hohen Mietpreise ohne Probleme leisten. Besonders bei Altbauwohnungen sind Massenbesichtigungen die Regel, die neu errichteten Appartements häufig vor Fertigstellung vermietet. Gleichzeitig liegt der Leerstand auf einem historisch niedrigen Niveau von gerade einmal drei Prozent. Viele der Wohnungen in Ulm bieten einen Blick auf das Münster oder Grünflächen, die Wohnhäuser sind stark durchmischt. Hierdurch wird die Auswahl einiger weniger Stadtteile schwierig, denn Angebote gibt es praktisch in allen Bereichen. Seit 2007 sind die durchschnittlichen Mieten um über 30 Prozent gestiegen, es gibt nur noch wenig preisgünstige Alternativen in den Vierteln.

Gruppe

Singles

Paare

Familien

Studenten

Senioren

Bevorzugte Wohnlagen

Eselsberg

Safranberg

Weststadt

Unterweiler

Altstadt

Charakteristika

kurze Wege zu Uni-Instituten, gute Anbindung an ÖPNV

kompakt geschnittene Wohnungen mit Balkon, hohe Neubautätigkeit auf dem alten Klinikgelände, Lofts und Appartements jeder Kategorie

viele gute Wohnlagen, größere Wohnungen in modernisiertem Altbau, solide Nahversorgung und Infrastruktur

eher mittleres Preisniveau, viele WG-taugliche Wohnungen, einfache Verkehrsanbindung

attraktive Wohnungen in Altbauten, vielfach unter Denkmalschutz stehend

Was Wohnen in Ulm durchschnittlich kostet

Begriffe wie „Trendviertel“ oder „Szeneviertel“ eignen sich immer gut, um aufgewertete Stadtteile zu benennen. In Ulm gibt es so etwas jedoch nicht, denn weite Teile der Stadt befinden sich im Aufwind und sind gleichermaßen gefragt. Etwas an diese Begriffe heran kommt vielleicht der Galgenberg, der geprägt ist durch viele gründerzeitliche und im Jugendstil errichtete Stadthäuser. Solide 2-Zimmer-Wohnungen mit 65 Quadratmeter Wohnfläche finden für 580 bis 700 EUR Warmmiete Interessenten. Größere Preisspannen gibt es in Söflingen oder Wiblingen. Einfache Etagenwohnungen mit 100 Quadratmeter Wohnfläche gibt es zwischen 950 und 1.250 EUR zur Warmmiete. In Böfingen gibt es immer noch größere Hochhauskomplexe, die vor allem bei Studenten und Singles beliebt sind. 60 Quadratmeter große 1 ½-Zimmer-Wohnungen gibt es ab 500 EUR bis 740 EUR warm. Auch in Grimmelfingen zeigen die Preise nach oben, der Stadtteil ist eher beschaulich und dennoch gut angebunden. 3-Zimmer-Wohnungen gibt es ab ca. 740 EUR Warmmiete aufwärts. Wohnungen mit Balkon, in Nähe des Marktplatzes, werden bei 110 Quadratmeter Wohnfläche bis zu 1.400 EUR Warmmiete gehandelt.

Durchschnittspreise (warm) für Wohnungen in ausgewählten Stadtteilen in günstiger, mittlerer und teurer Wohnlage

Stadtteil oder Stadtbezirk

Zimmeranzahl

Wohnungsgröße

Durchschnittspreis

Weststadt

3 Zimmer

90 m²

680 EUR

Stadtmitte

2 ½ Zimmer

85 m²

790 EUR

Altstadt

3 Zimmer

110 m²

1.310 EUR

So sieht Ulm kultur- und freizeittechnisch aus

Bestimmte Wohnungen in Ulm waren in den letzten Jahren besonders stark nachgefragt. Dazu zählten gerade die neu entstandenen Lofts und Appartements, die in alten Klinikgebäuden zu finden sind. Dass hierfür nicht die Wohnung allein ausschlaggebend war und ist, macht die Verteilung der Grün- und Parkflächen deutlich. Denn Ulm bietet durch die Lage an der Donau viele Freizeitmöglichkeiten in der unmittelbaren Natur. Die Friedrichsau gilt, mit dem Tiergarten und kleineren Parklandschaften, als genau der Ruhepol, den viele Städter suchen. Hier fand 1980 die Landesgartenschau statt, auch heute noch ist der Ort bekannt für regelmäßige Feste, Veranstaltungen und Events. Seit 1811 gibt es diese Anlage, die neben entsprechendem Baubestand vor allem durch kleinere Seen und Sportbereiche auffällt.

Während die Kinder sich beim Minigolf vergnügen, können die Eltern das gute Wetter und die entspannte Atmosphäre in den Biergärten und Gaststätten genießen. Die Parks sind praktisch allgegenwärtig, binnen weniger Straßenzüge verwandelt sich das Stadtviertel vollkommen. Sie verteilen sich kreuz und quer über die Stadt, sodass sich erst beim zweiten Blick die ganzen „grünen Lungen“ der Stadt bemerkbar machen. Das größte Volksfest der Stadt, das im Juli stattfindet, zieht Jahr für Jahr viele Besucher aus dem Umland an. Ab Mai findet außerdem das Ulmer Zelt an Ort und Stelle statt, das seit 1987 veranstaltete und etwa sieben Wochen dauernde Spektakel. Neben Theater und Musik, begeistern Comedy, Tanz oder Varieté die vielen Besucher in Jung und Alt. Wie in Städten an Flüssen so üblich, gibt es auch in Ulm eine lang gehegte Tradition der Flussschifffahrt. Seit Frühjahr 2015 fährt der „Ulmer Spatz“ wieder, nachdem dieser aufwendig generalüberholt und schiffbar gemacht wurde. Die Einstiegsstellen am Metzgerturm und der Friedrichsau sind ideale Ausgangspunkte für entspannte Fahrten an den Wochenenden. Von hier aus lassen sich die attraktivsten Wohnungen in Ulm von ihrer Glanzseite besichtigen.

Im Folgenden ausgewählte Stadtteile und ihre Attribute

Stadtteil oder Stadtbezirk

Attribute

Attraktiv für

Söflingen

viele alte Wohnhäuser am Rande des Dorfkerns, viele solide Wohnungen in den Randgebieten

Familien, Paare

Oststadt

beliebt bei Familien, gute öffentliche Infrastruktur und Nahversorgung, Friedrichsau in der Nähe

Familien, Senioren

Kuhberg

attraktive Lage zur Altstadt, vor allem kleinere Appartements, sehr gute Infrastruktur

Singles, Studenten

Ulms Stadtbezirke

Welche Besonderheiten gibt es noch?

Dass viele der Ulmer Stadtteile durchlässig sind, zeigt sich am Safranberg. Einerseits gibt es viele der schönsten Wohnungen in Ulm, vor allem entlang der Heidenheimer Straße. Wenige Straßenzüge weiter entstanden zuletzt attraktive Neubauten auf dem Areal der Chirurgischen Klinik, das Viertel wird näher an die Innenstadt angebunden. Hierdurch finden sowohl Studenten als auch Familien und Senioren ein höchst durchmischtes Wohnungsangebot. Ebenso gefragt sind Teile von Wiblingen, das praktisch alle Immobilientypen aufweisen kann. Zuletzt wurden Baugrundstücke für klassische Einheitsbauten modernen Typs entwickelt. Entwicklungspotential hat außerdem der Bereich in Böfingen, wo heute noch Hochhaussiedlungen den Ton angeben. Das Image als „Underdog“ wird durch den Zuzug von Studenten und jungen Paaren immer mehr verwischt