Wohnen in
West

Mietwohnungen
50
Eigentumswohnungen
46
Häuser zur Miete
1
Häuser zum Kauf
5

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in West

Stuttgart-West: Zwischen City und Natur

Stuttgart-West, der größte Innenstadtbezirk, liegt - wie es der Name schon sagt - im Westen des Stuttgarter Talkessels, umsäumt von Karlshöhe, Hasenberg und Kräherwald und grenzt direkt an Stuttgart-Mitte. Die unmittelbare Nähe zur Stuttgarter Innenstadt und zu großen Grün- und Waldgebieten macht Stuttgart-West zu einem sehr beliebten Wohnort.

Verkehrsanbindung

Die Anbindung im öffentlichen Nahverkehr kann man als hervorragend bezeichnen. So halten alle sechs S-Bahnlinien der Stadt im Westend, dessen Bahnhof 'Schwabstraße' nur zwei Stationen vom Bahnhof 'Stadtmitte' und drei Stationen vom Stuttgarter Hauptbahnhof entfernt liegt. Mit den S-Bahnlinien S1, S2 und S3 erreicht man in ca. 20 min. den Stuttgarter Flughafen. Ebenso bedienen die Stadtbahnlinien U2, U4 und U9 den Stadtbezirk, ergänzt durch die Buslinien 42, 44 und 92.
Auch mit dem Auto ist Stuttgart-West über die Hauptverkehrsachsen - Rotebühlstraße oder Schloß-/Bebelstraße - und deren Nebenstraßen sehr schnell erreicht. Über die Rotenwaldstraße gelangt man schnell zur Autobahn A8. Im gesamten Stadtbezirk muss man jedoch mit Parkplatznot rechnen. Ein privater Stellplatz kann sich durchaus lohnen.

Architektur

Stuttgart-West ist ein Stadterweiterungsgebiet, das zwischen 1850 - 1900 entstanden ist. Entsprechend stellt es sich im Gründerzeitstil dar. Der Krieg hat aber durchaus seine Narben hinterlassen, und so findet man heute zwischen den Altbauten auch zahlreiche Gebäude, die in der Nachkriegszeit oder später entstanden. Bei den Neubauten hat man weitestgehend die städtebauliche Struktur - fünf- bis sechsgeschossige Blockrandbebauung - aufgenommen. So erscheint der Stadtbezirk heute in einem ziemlich homogenen Bild. Ferner gibt es in Stuttgart-West kleinere Zentren, wo sich Fachgeschäfte, Supermärkte und Straßencafés konzentrieren. So z. B. in der Gegend um den S-Bahnhof 'Schwabstraße' oder im Quartier um den Hölderlinplatz.
Die Hanglagen, die erst in 1920-er Jahren bebaut wurden, sind zumeist durch kleinere Mehrfamilienhäuser mit großen Gärten besetzt. Im innerstädtischen Bereich gibt es relativ wenig öffentliches Grün, aber die Nähe der o. g. Grün-/Waldgebiete können dafür entschädigen.

Einrichtungen wie das 'Theater der Altstadt im Westen', das 'Merlin'-Kulturcafé sowie private Galerien prägen das kulturelle Leben in diesem Stadtbezirk. Der Westen bietet zudem eine große Auswahl an Gastronomie. So kann man Restaurants, Kneipen und Cafés auf nahezu jedem Niveau finden. Auch ein gewisses Nachtleben kann man hier in Bars und Clubs genießen.

Demographie

Stuttgart-West ist einer der am dichtest besiedelten Stadtgebiete Europas (2.760 Einwohner je km²). Mit 50 % Single-Haushalten und nur 14% Haushalte, in denen Kinder unter 18 Jahren leben, kann man sich ein zuverlässiges Bild der Bevölkerungsstruktur machen. Der Ausländeranteil liegt mit 23 % nah am Stuttgarter Durchschnitt. Abseits der Zahlen kann man sagen, dass die Qualitäten des Viertels vermehrt die kreative Szene (Architekten, Fotografen, Grafik-Designer) sowie eine besserverdienende Klientel anziehen.

Das gilt jedoch nicht ausschließlich, es gibt nach wie vor eine gute soziale Durchmischung. Dementsprechend sind die Höhen der Mieten sehr unterschiedlich, sie richten sich eher nach der Ausstattung der Wohnung als nach der Lage im Stadtbezirk. Hier sollte jeder sein Plätzchen finden.

Peter Thiede
Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20190507111228 / r${buildNumber}