Wohnen in
Schwetzingerstadt / Oststadt

Mietwohnungen
55
Eigentumswohnungen
49
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
2

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Schwetzingerstadt / Oststadt

Schwetzingerstadt/Oststadt: Kultiviertes Wohnen zwischen Rhein und Neckar

Wer es gern ruhig und trotzdem belebt mag, der wird sich hier schnell heimisch fühlen. Einen Katzensprung zu Rhein und Neckar zum Erholen oder doch lieber einen Steinwurf zur Innenstadt? Die Schwetzingerstadt/Oststadt kombiniert beides und hat daher das Prädikat "kurze Wege" verdient.

Der Stadtteil wird zwar geografisch durch die Seckenheimer Straße getrennt, doch werden Schwetzingerstadt und Oststadt gemeinsam als Bezirk verwaltet. Die Oststadt zeichnet sich durch prächtige Villen und Firmenresidenzen aus, während die Schwetzingerstadt eher durch Altbauwohnungen und sanierte Nachkriegsbauten punkten kann. Die freundlich gestaltete Allee Augustaanlage führt mitten durch den Stadtteil und trennt das Villenviertel stilgerecht von den Altbauanlagen die zur Schwetzingerstadt gehören.

Familienfreundlich mit guter Verkehrsanbindung

Die Schwetzingerstadt/Oststadt wird von den Linien 1 und 6 gut frequentiert. Im freundlichen 10-Minutentakt bis in die frühen Abendstunden. Am oberen Ende der Oststadt führt die Line 5 direkt am Neckar entlang und bietet Anschluss nach Heidelberg oder zu den kleineren Gemeinden in der Umgebung. Im Anschluss an die Augustaanlage liegt die Autobahn A 656 und die Bundesstraße B 37/B 38a.

Der Stadtteil ist bestens mit Bildungseinrichtungen aller Art ausgestattet: Vom Gymnasium bis zur Kita ist hier alles vertreten. Der Puls dieses Stadtteils ist zweifelsohne die Seckenheimer Straße. Viele Einzelhändler, Fachmärkte sowie Bars, Cafés und Restaurants prägen das Bild. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Supermärkte aber auch Obst- und Gemüsehändler für den täglichen Bedarf. Die Innenstadt und der Hauptbahnhof sind in kürzester Zeit mit dem Nahverkehr oder zu Fuß zu erreichen.

Der Neckar und seine prächtige Parkanlage

Innerhalb eines gemütlichen Kurzspaziergangs erreicht man den Luisenpark. Der Luisenpark wurde 1903 fertig gestellt und beherbergte 1975 die Bundesgartenschau. In dieser Tradition wird der Luisenpark noch heute gepflegt und ein Besuch ist lohnenswert, wenngleich kostenpflichtig. Am Luisenpark vorbei Richtung Fernmeldeturm, ist sogleich der Neckar. Optimal zur sportlichen Ertüchtigung ist der Neckar, links wie rechts, allseits beliebt und wird von Radfahrern, Joggern und Spaziergängern genutzt.

In der Schwetzingerstadt werden sich vor allem Familien und Berufstätige wohlfühlen. Die Oststadt zeichnet sich durch Villen und deren repräsentative Wirkung aus. Insgesamt ein Stadtteil mit hohem lokalem Nutzwert in Sachen Einkauf, Gastronomie und Nahverkehr mit zentraler Lage.

Stefano Biondi

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20191022151706 / r${buildNumber}