Immobilien in Konstanz (Konstanz (Kreis))

973,00 € Miete
58 m2 Wohnfläche
2 Zimmer
  • Balkon
  • |
  • Einbauküche
1.350,00 € Miete
90 m2 Wohnfläche
3 Zimmer
  • Balkon
  • |
  • Einbauküche
1.610,00 € Miete
153 m2 Wohnfläche
3 Zimmer
  • Balkon
  • |
  • Einbauküche
800,00 € Miete
54 m2 Wohnfläche
2 Zimmer
  • Balkon
  • |
  • Einbauküche

Tipps zur Suche in Konstanz

Der Bodensee ist fußläufig zu erreichen, die Schweiz zum Greifen nah und das Alpenpanorama bildet die Kulisse: Konstanz ist eine Stadt von geografischer Besonderheit und hoher Lebensqualität – nicht zuletzt aufgrund des milden Klimas. Die Verbindung aus Natur, Kultur und Wirtschaft macht Konstanz zu einem attraktiven Wohnort. Wie gestaltet sich angesichts dessen der Immobilienmarkt?

Der Wohnungsmarkt in Konstanz

Knapp 82.000 Einwohner beheimatet Konstanz in 15 Stadtteilen. Seit Jahren ist die Nachfrage nach Immobilien in Konstanz hoch und treibt die Preise in den Toplagen weiter nach oben, sodass der Markt für Ein- und Zweifamilienhäuser aktuell sehr eng ist. Fachleute gehen davon aus, dass die Nachfrage nach Wohnraum in allen Preissegmenten weiter steigen wird. Grund dafür ist einerseits die Nähe zur Schweiz, die Konstanz zu einem beliebten Wohnort für Arbeitspendler macht. Andererseits sorgen steigende Studentenzahlen in der Universitätsstadt für eine hohe Nachfrage nach Wohnungen im zentralen Stadtkern. Besonders attraktiv sind auch Viertel, in denen sich Jugendstilhäuser entlang der Seepromenade reihen.

Da Konstanz nicht nur an die Schweiz und den Bodensee grenzt, sondern ebenfalls an nahe gelegene Naturschutzgebiete, können nur wenige Flächen mit weiterem Wohnraum verdichtet werden. Somit erfreuen sich auch die bestehenden Konstanzer Vororte steigender Beliebtheit. Die Stadt rechnet bis zum Jahr 2020 mit bis zu 85.000 Einwohnern und plant den Bau von neuen Immobilien in Konstanz. Insgesamt sollen 5.000 Wohnungen entstehen, darunter auch Mehrfamilienhäuser im beliebten Neubaugebiet im Stadtteil Dettingen.

Zielgruppe

Studenten

Singles

Paare

Familien

Senioren

Stadtteile

Königsbau/

Paradies

Altstadt

Petershausen- Ost/ Staad

Dettingen

Dingelsdorf

Charakteristika

zentral, Nähe zur Universität, viele Einkaufs-möglichkeiten

Ausgeh-möglichkeiten, gute Anbindung an den Nahverkehr

Nähe zum See, Jugendstil-häuser, gehobene Wohngegend

Vorort, viele Einfamilienhäuser, Grünflächen

ruhige Lage, Seeblick, Nähe zur Natur

Wie teuer sind Immobilien in Konstanz?

Aufgrund der Wohnungsknappheit sind die Preise für Immobilien in Konstanz sehr hoch, längst ist dieser Wohnraum der teuerste am Bodensee. Dementsprechend liegen die Kaufpreise für Eigentumswohnungen in Konstanz in allen Größenkategorien über dem bundesweiten Durchschnitt. Wohnhäuser mit Seeblick sind ein besonderes Luxusgut und erzielen Spitzenpreise: Ein- und Zweifamilienhäuser im Stadtteil Petershausen-Ost kosten bis zu 2,5 Millionen Euro. Das gegenteilige Bild zeichnet sich im Westen dieses Viertels ab. Hier zählen die Mieten und Kaufpreise zu den günstigsten der Stadt. Ein Neubau mit vier Zimmern und ca. 100 m² kostet in Konstanz-Dettingen, einem beliebten Viertel für Familien, ca. 570.000 Euro. Eine Zwei-Zimmer-Wohnung mit ca. 49 m² ist in der zentralen Altstadt für ca. 240.000 Euro zu haben.

Entscheidend ist in Konstanz vor allem die Nähe zum Bodensee. In Staad findet man Immobilien in Hanglage, die ebenfalls den Blick auf den See ermöglichen. Je nach Gebiet sind die Preise für Wohnraum in Staad daher sehr unterschiedlich: Eine Jugendstilwohnung mit 3,5 Zimmern und 127 m² Wohnfläche kostet bis zu 950.000 Euro, eine Zwei-Zimmer-Wohnung mit ca. 60 m² ist für ca. 200.000 Euro zu erwerben. Interessenten bevorzugen neben der Altstadt vor allem die Viertel Paradies, Staad, Dettingen und Petershausen.

Stadtteil

Zimmeranzahl

Größe

Preis

Königsbau

1 Zimmer

ca. 37 m2

ca. 112.000 €

Staad

2 Zimmer

ca. 55 m2

ca. 150.000 €

Petershausen-Ost

4 Zimmer

ca. 140 m2

ca. 1.000.000 €

Wohnen und leben in Konstanz

Gelegen im südlichen Baden-Württemberg ist Konstanz die größte Stadt am Bodensee. Da der schweizerische Nachbarort Kreuzlingen über die Jahre hinweg mit Konstanz zusammengewachsen ist, verläuft die Staatsgrenze mitten zwischen einzelnen Häusern hindurch. Diese Nähe macht den Konstanzer Immobilienmarkt attraktiv für schweizerische Investoren.

Es ist der Bodensee selbst, der unangefochten an erster Stelle der Attraktionen in und um Konstanz zu nennen ist. Aber die Stadt hat noch mehr zu bieten: Die Bodensee-Insel Mainau, deren historisches Schloss mit dazugehörigem botanischem Garten ein beliebtes Touristenziel ist, befindet sich nur einen Steinwurf entfernt. Zudem sind noch heute Relikte aus längst vergangenen Zeiten in Konstanz zu bestaunen. Ein Teil des römischen Festungsfundaments können Kultur- und Geschichtsbegeisterte am Konstanzer Münsterplatz besichtigen.

Während viele Immobilien-Interessenten diese Besonderheiten sowie Natur und Klima in der Region Konstanz schätzen, zieht es mehr und mehr junge Menschen aus beruflichen Gründen in die Stadt. Die Konstanzer selbst bezeichnen ihr Domizil als „historische Stadt mit jungen Herz“, denn sie ist Standpunkt zweier Hochschulen und beheimatet wirtschaftliche Betriebe aus der Kommunikations- und Informationstechnologie.

Studenten und junge Singles fühlen sich vor allem in der Altstadt sowie den Vierteln Paradies und Königsbau wohl. Mitten im Zentrum gibt es genügend Einkaufs- und Ausgehmöglichkeiten, hier ist die Nähe zur Universität und die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr gegeben. Petershausen-Ost, Allmansdorf und Staad sind exklusive Wohngebiete, die Premium-Immobilien in der ersten Reihe am See bieten. Hier leben vor allem wohlhabende Paare und Familien.

Senioren bevorzugen Immobilien in Konstanz mit angrenzenden Grünflächen in ruhiger Lage, wie etwa in Dingelsdorf. In den äußeren Stadtteilen wie Dettingen und Walhausen lassen sich hingegen mehr und mehr Familien nieder, da insbesondere Dettingen von einer überdurchschnittlichen Infrastruktur profitiert und zusätzlich mit Ein- und Mehrfamilienhäusern bebaut wird. Darüber hinaus sind zahlreiche traditionsreiche Kaufmanns- und Handwerksbetriebe in dieser Region ansässig.

Bevorzugte Stadtteile

Besondere Eigenschaften

Geeignet für

Staad

Blick über den Bodensee, viele Jugendstil-Altbauten und Kulturangebote

Paare

Paradies

moderner Stadtteil, zentral, Uni-Nähe

Studenten

Dettingen

Vorort mit Neubauten, ruhige Lage, gute Infrastruktur

Familien

Die Besonderheit im Konstanzer Stadtbild

Nicht viele deutsche Städte sind so ausgesprochen schön gelegen wie Konstanz. Genau genommen befindet sich die Stadt sogar an drei Gewässern: Am Obersee, dem größeren der beiden Teile des Bodensees, am Überlinger See und am Seerhein. Die verschiedenen Ufer ermöglichen Perspektiven über die Alpen, den Säntis-Gipfel und den Schweizer Seerücken. In unmittelbarer Lage am Bodensee zieren prunkvolle Herrschaftshäuser und Villen, die in ihrer Ausstattung keine Wünsche offen lassen, das Gebiet. Die äußeren Stadtviertel und Vororte punkten mit ruhigen Wohnlagen und Mehrfamilienhäusern, die bereits den seltenen Energie-Plus-Standard nachweisen können.

Den Erhalt ihrer besonderen Altstadt verdanken die Konstanzer seit mehr als 30 Jahren der Stiftung „Stadtbild Konstanz“, die zur Restauration einzelner Gebäude beiträgt. Gründerzeitliche Wohnhäuser, wie etwa im Wohngebiet Paradies, sind unter Denkmalschutz gestellt und werden bezüglich ihrer Bausubstanz aufwendig in Stand gehalten. Dasselbe gilt für altstädtische Wohnhäuser im Kern von Konstanz. Hier leben die Bewohner auf engerem Raum zusammen als in den äußeren Viertel. Dennoch ermöglicht das Engagement der Stiftung, die ursprüngliche Identität der Stadt auch für die Zukunft erhalten.

Es ist der Mix aus Geschichte, Neuzeit und etwas Luxus, der Konstanz zu einer Stadt mit romantischem Flair macht. Wer das Privileg hat, einen Wohnsitz in Konstanz sein Eigen nennen zu können, lebt in einem vielfältigen Umfeld mit einwandfreier Infrastruktur und lebendigem Kultur- und Freizeitangebot.