Haus kaufen in Freiburg im Breisgau

1.250.000,00 € Kaufpreis
300 m2 Wohnfläche
8 Zimmer

Beliebte Suchen

  • Luxus - Exklusive Luxushäuser in attraktiver Bestlage
  • Provisionsfrei - Moderne provisionsfreie Häuser zum Kauf
  • Von Privat - Erschwingliche Häuser von privat zum Kauf

Haustypen

  • Holzhaus -  Hochwertige Holzhäuser mit natürlichem Wohngefühl
  • mit Einliegerwohnung - Häuser mit Einliegerwohnung zum Kauf
  • Blockhaus - Rustikale Blockhäuser in ökologischer Holzbauweise
  • Fertighaus - Maßgeschneiderte Fertighäuser von Top Anbietern

Tipps zur Suche in Freiburg

Freiburg ist bekannt für seine exklusiven Wohnlagen und die kontrastreiche Topografie, die das gesamte Stadtbild prägt. Selbst von den Kerngebieten aus sind die dichten Wälder und Täler des Schwarzwaldes sichtbar und sorgen für eine idyllische Atmosphäre. Hochwertige Objekte werden vor allem in der Peripherie angeboten, während in zentralen Stadtteilen kaum Inserate auf dem Markt sind.

Gegenwärtige Lage des Freiburger Immobilienmarktes

Haus kaufen in Freiburg

danielschoenen - Dollar Photo Club

Trotz nur mäßig wachsender Bevölkerungszahlen in den vergangenen Jahren und Prognosen, die diesen Trend auch für die Zukunft fortschreiben, ist der Immobilienmarkt in Freiburg vergleichsweise angespannt. Zwar wurden mit den neuen Wohnquartieren Rieselfeld und Vauban komplette neue Viertel errichtet, doch ist die Universitätsstadt im Breisgau mittlerweile bei Jung und Alt derart beliebt, dass Stadtplanung und Bauunternehmen die Nachfrage gegenwärtig nicht bedienen können. Dafür sorgen neben den mehr als 25.000 Studenten auch die zahlreichen Pendler, die das Stadtgebiet tagtäglich bereisen oder von hier aus beruflich in der näheren Umgebung tätig sind. Der Leerstand Freiburgs ist auch deshalb so gering, weil Flächenpotenziale in der bergigen Landschaft schwer zu finden sind und Neubauvorhaben bereits in der Planungsphase von umweltbewussten, modernen Standards bestimmt werden. Siedlungen werden demnach in offener Bauweise strukturiert und reichlich begrünt. Zudem sehen die durch Bürgerinitiativen, Unternehmen und Stadtverwaltung gleichermaßen geplanten Neubauprojekte eine moderne Verbindung von Wohnen, Arbeiten und Naherholung vor – ein Trend der in vielen deutschen Großstädten zu beobachten ist. Kurze Wege und eine saubere, naturnahe Umgebung sollen zu einer erhöhten Lebensqualität beitragen. Freiburg positioniert sich so städtebaulich zukunftsorientiert und wird als Wohnort sowohl für junge Familien, als auch Studenten oder Senioren immer attraktiver.

Gruppe Bevorzugte Wohnlagen Charakteristika
Singles Oberau schnell im Stadtkern und im Schwarzwald, attraktives Wohnraumangebot
Paare Mooswald attraktive Wohnlagen, hervorragende Infrastruktur, zahlreiche Park- und Grünflächen
Familien Rieselfeld viele neuwertige Objekte, Naherholungsgebiete, moderne Infrastruktur
Studenten Altstadt pulsierendes Nachtleben, hervorragende Nahversorgung, alle Wohnlagen in Uni-Nähe
Senioren Kappel direkt im Schwarzwald gelegen, gute Verkehrsanbindung und Nahversorgung
Hauskauf Freiburg

Welche Preise sind für Häuser in Freiburg zu erwarten?

Freiburg ist bekannt für seinen angespannten Immobilienmarkt, dem es einerseits an günstigem Wohnraum vor allem im Mietsegment mangelt, der jedoch andererseits einzigartige Objekten in Toplagen vorweisen kann. Die Universitätsstadt im Breisgau ist bereits seit Jahren bemüht, die Wohnraumsituation vor allem für junge Familien und die zahlreichen Studenten der Albert-Ludwigs-Universität zu verbessern. Nachverdichtungen bereits bestehenden Wohnraums sind auf dem gesamten Stadtgebiet, aber vor allem in den Kernbezirken zu beobachten. Unterdessen können zahlungskräftige Interessenten auf ein Angebot zurückgreifen, das in der gesamten Republik hinsichtlich Lage und Bausubstanz seinesgleichen sucht. Das bis weit in den Schwarzwald hineinreichende Viertel Günterstal sticht in dieser Hinsicht aus dem städtischen Immobilienmarkt besonders hervor. Herrschaftliche Villen in Waldrandlage sind hier ebenso im Angebot wie lichtdurchflutete Doppelhaushälften mit hoher Wohn- und Lebensqualität. Eine solche kostet mit sechs Zimmern und mehr als 250 m² Wohnfläche rund 1.200.000€, inklusive großem Garten. Zentral gestaltet sich das Angebot äußerst zurückhaltend und preislich eher in unteren Segmenten angesiedelt. In Haslach etwa kostet ein großzügiges Einfamilienhaus mit fünf Zimmern und ca. 150 m² Wohnfläche gerade einmal rund 280.000€, während in Wiehre, südlich der Altstadt, die Preise bereits wieder deutlich anziehen. Für ein gemütliches Einfamilienhaus mit sechs Zimmern und 190 m² Wohnfläche werden hier rund 540.000€ fällig.

Durchschnittspreise für Häuser in ausgewählten Stadtteilen

Stadtteil oder Stadtbezirk Zimmeranzahl Hausgröße
Durchschnittspreis
Haslach 4 Zimmer ca. 100 m² ca. 400.000€
Kappel 5 Zimmer ca. 160 m² ca. 690.000€
Günterstal 6 Zimmer ca. 250 m² ca. 1.200.000€

Haus kaufen in Freiburg: Freiburgs Aufteilung im Detail

Die südlichste Großstadt Deutschlands ist nicht nur bei ihren Bewohnern aufgrund der vielseitigen Landschaft und der reichhaltigen kulturellen Geschichte beliebt. Die Staatsgrenzen Frankreichs und der Schweiz sind nicht weit entfernt und so wird Freiburg jeden Tag von einer Vielzahl unterschiedlichster Nationalitäten bereichert. Die Universitätsstadt im Breisgau profitiert dabei von ihrer über Jahrhunderte gewachsenen Strukturierung, durch welche der öffentliche Nahverkehr auch in der vergleichsweise schwierigen Topografie des angrenzenden Schwarzwaldes jeden Stadtteil großzügig abdecken kann. In den Kerngebieten rund um die Altstadt sind unterdessen alle wichtigen öffentlichen Einrichtungen ebenso wie die reichhaltige Museenlandschaft schnell und bequem zu Fuß erreichbar. Unzählige studentische Bars, Cafés, und Kneipen sowie exotische Restaurants runden das gastronomische Angebot der Stadt ab. Daneben sorgen Kinos und denkmalgeschützte Theater jeden Tag für ein Abendprogramm, bei dem die verschiedensten Geschmäcker auf ihre Kosten kommen. Wem das alles zu viel wird, der findet nicht nur in den östlichen Stadtteilen Waldsee oder Ebnet ein vielfältiges Freizeitangebot in der Natur, sondern auch am westlichen Stadtrand in Opfingen und Waltershofen. Hier sind die Wälder rund um den Opfinger See näher als das tiefe Tannicht des Schwarzwaldes. Dörfliche Siedlungen und eine gut entwickelte Infrastruktur mit Schulen, Apotheken, Arztpraxen und Einrichtungen zur täglichen Nahversorgung zeichnen diese Stadtteile aus. Daneben existieren über die Tiengener und die Opfinger Straße zwei direkte Verbindungen zum Kerngebiet Freiburgs, sodass das geschäftige Treiben der Altstadt bei Bedarf nie weit entfernt ist.  Für etwas mehr Entfernung vom urbanen Trubel und besonders exklusive Wohnlagen ist derweil der Südosten der Stadt bekannt. Die Viertel Günterstal und Kappel sind nicht nur vollständig von Wald und Wiesen bedeckt, sondern auch mit hochqualitativen Villen und Einfamilienhäusern bebaut. Trotzdem gibt es auch hier eine Infrastruktur mit Gaststätten, kleinen Spezialitätengeschäften, einem Kindergarten und sympathischen Restaurants, mitten im Grünen. Interessenten, die ein Haus in Freiburg kaufen möchten, sollten sich daher auf kostenintensive Angebote in hervorragenden Lagen einstellen.

Im Folgenden ausgewählte Stadtteile und ihre Eigenschaften

Stadtteil Eigenschaften Attraktiv für
Kappel zahlreiche Bildungsmöglichkeiten, mitten im Naherholungsgebiet Schwarzwald, gute Verkehrsanbindung Familien, Paare, Senioren
Wiehre zwischen Innenstadt und Schwarzwald, hervorragende Verkehrsanbindung Singles, Paare
Herdern, Stühlinger Uni-Nähe, hervorragende Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung, sehr gute Infrastruktur Singles, Studenten
Freiburgs Stadtbezirke

Wie typische Häuser in Freiburg gestaltet sind

Wer ein Haus in Freiburg kaufen möchte, sieht sich einem sehr zurückhaltenden Angebot gegenüber, das fast ausschließlich auf die peripheren Stadtteile konzentriert ist. Doch nicht nur räumlich gestaltet sich der Immobilienmarkt Freiburgs homogen, auch die Preisentwicklungen sind auf dem gesamten Stadtgebiet in den oberen Segmenten angesiedelt. Dabei stehen Interessenten denkmalgeschützte und sanierte Mehrfamilienhäuser im Zentrum ebenso wie architektonisch einzigartige Villen in Hanglage am Rande des Schwarzwaldes zur Verfügung. Währenddessen konzentrieren sich die zahlreichen Neubauprojekte der Stadt auf eine ökologisch bewusste Siedlungsstruktur, in der Passivbauten verpflichtend sind und die Heizenergie von Solaranlagen geliefert wird. In den Stadtteilen Haslach und Brühl befinden sich derzeit zwei dieser Projekte in der finalen Planungsphase, deren Bau bald beginnen soll. Konversionsflächen wurden dazu auf dem ehemaligen Gelände des Güterbahnhofs und einem Teil einer Kleingartensiedlung erschlossen. Grundsätzlich gilt: Zwischen prunkvollen Villen in Waldrandlage und zeitgemäßen, umweltbewussten Wohnquartieren mit hochmoderner Infrastruktur und Bausubstanz ist in der Universitätsstadt im Breisgau kaum eine Grauzone gegeben. Interessenten, die ein Haus in Freiburg kaufen wollen, üben sich demnach in Geduld auf der Suche nach dem richtigen Objekt, denn auch wenn der Markt hier vergleichsweise klein ist, erfordern Angebote schon aufgrund ihres Preises eine detaillierte Betrachtung.