Wohnen in
Zähringen

Mietwohnungen
12
Eigentumswohnungen
50
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
6

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Zähringen

Zähringen: Nördlich der Stadt und am Fuße des Burgberges

Der Stadtteil Zährigen, bekannt für die wunderschöne Burgruine, befindet sich am nördlichen Rande Freiburgs. In Schriftstücken wird er zum ersten Mal im Jahre 1008 erwähnt. Damit gehört er zu den ältesten Bezirken der Stadt und ist nicht nur hinsichtlich seines Alters kaum zu übertreffen.

Jedoch ist das noch nicht alles, was es über Zähringen zu schreiben gibt. Im Jahre 1906 offiziell zu Freiburg eingegliedert, zählt das Viertel mittlerweile um die 8.100 Einwohner. Die Bevölkerung wuchs rasch, als zu Beginn des letzten Jahrhunderts die Bebauung zunahm, neue Straßen errichtet wurden und sich überwiegend die werktätige Schicht hier ansiedelte. Doch damit nicht genug: Zähringen bietet aufgrund seiner Lage den idealen Kompromiss zwischen der Innenstadt und den Vororten von Freiburg.

Das Viertel ist außerdem bestens an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden und ist mit der Linie 2, mit der Eisenbahn und mit dem Bus, neben Rad und Auto, recht schnell zu erreichen.

Das Wahrzeichen

Die Zähringer Burg oder ist das eindrucksvollste Merkmal des Stadtteils. Allerdings sind von dem einst imposanten Gebäude aus dem 13. Jahrhundert mittlerweile nur noch Überreste zu sehen, weshalb man wohl eher von einer Ruine sprechen sollte.

Das Burg-Restaurant belohnt nach Erklimmung des Burgberges und der Ruinenbesichtigung mit einer vielfältigen Speisekarte und einem atemberaubenden Rundblick auf die Freiburger Umgebung. Die kleinen Besucher können sich nach Lust und Laune auf dem zum Gelände gehörenden Spielplatz austoben.

Freie Zeit im Grünen oder unterwegs durch die Nacht

Auch was die Infrastruktur betrifft, steht Zähringen den anderen Teilen Freiburgs in nichts nach. Vor Ort finden sich die evangelische Thomaskirche und die katholische Sankt Blasius Kirche sowie die Emil-Gött-Schule, benannt nach dem Freiburger Dichter.

Darüber hinaus gibt es Kindergärten, eine Seniorenwohnanlage, Ärzte, Banken und Apotheken, öffentliche Einrichtungen, ein buntes Vereinsleben, mehrere Geschäfte, um die alltäglichen Dinge des Lebens zu besorgen und insbesondere für die Nachtschwärmer einige Restaurants. Zum sportlichen Ausgleich im Grünen - egal ob Joggen, Walking oder Radfahren - oder einfach nur um mal richtig zu entspannen und tief durchzuatmen, laden die vielen Waldwege ein.

In Freiburg Zähringen lässt es sich gut leben, denn neben der Gastronomie, der sehr guten Verkehrsanbindung und den Einkaufsmöglichkeiten, locken die zahlreichen Waldwege zu einem Ausflug in die Natur - vielleicht sogar zur historischen Zähringer Burg.

Diana Sänger

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung der Autorin wider.

Immobilienangebote

2 / 20190911131025 / r${buildNumber}