Zu den Kosten des Betriebs der zentralen Heizungsanlage einschließlich der Abgasanlage und sinngemäß auch der Warmwasseraufbereitung gehören die folgenden Ausgaben für:

  • verbrauchte Brennstoffe
  • Heizül-Lieferung
  • Energieversorgungsunternehmen
  • Betriebsstrom (für Nebenaggregate wie z.B. Heizungs-, Umwälz- oder Ölpumpe)
  • Bedienungs- und Überwachungskosten
  • Pflege der Anlage
  • regelmäßige Prüfung der Betriebsbereitschaft und Betriebssicherheit
  • Einstellung durch einen Fachmann
  • Reinigung der Anlage und des Betriebsraums
  • Messungen nach dem BImmSchG (Immissionsschutzmessung)
  • Miet- oder Leasingkosten der Verbrauchs-Messgeräte (nicht die Anschaffungskosten bei Kauf)
  • Kosten der Abrechnung und Aufteilung (Wärmedienst, der z.B. Flüssigkeitsampullen oder Batterien austauscht)
  • Kosten der Schornsteinreinigung (Reinigungskosten hinsichtlich der Abgasanlage)

Nebenkostenabrechnung

Es ist Zeit für Ihre Nebenkosten­abrechnung?

Erstellen Sie in nur drei Schritten kostenlos Ihre rechtsichere Nebenkosten­abrechnung und laden Sie diese herunter oder schicken Sie sie direkt an Ihre Mieter.
Artikel herunterladen
Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?
Sie haben diesen Artikel als hilfreich bewertet.
Vielen Dank
Wir haben Ihre Bewertung erhalten.
Tipp: Der aktuelle Artikel befindet sich in Phase 3:
Mietverhältnis verwalten
In unseren 4 Phasen der Vermietung informieren wir Sie rund um den Vermietungsprozess und beantworten all Ihre Fragen.