Er repariert, sorgt für Ordnung und Sauberkeit im Haus und sollte ein Ohr für die Nöte der Mieter haben: Der Hausmeister hat viele Aufgaben.

Sie sind auf der Suche nach einem günstigen Umzugsunternehmen?

Kein anerkannter Beruf – aber Handwerk muss sein

Handwerker

Kein Haus ohne Hausmeister: Der Hausmeister übernimmt in Mietshäusern, Eigentumswohnanlagen oder Bürogebäuden Aufgaben der Hausverwaltung, -betreuung und Überwachung. Obwohl dieser Job eine gewisse Tradition hat und weit verbreitet ist, gibt es für den Beruf des Hausmeisters keine anerkannte direkte Ausbildung. Hausmeister kann sich also im Prinzip jeder nennen, der mit Aufgaben betraut wird, die im Zusammenhang mit der Verwaltung oder Betreuung von Gebäuden stehen. Sehr häufig sind Hausmeister aber ausgebildete Handwerker: Sie sind etwa Klempner, Tischler oder Elektriker. Denn in der Regel gehören auch kleinere Reparaturen zu ihren Aufgaben. Außerdem ist er häufig dafür zuständig, dass Handwerker engagiert werden, die größere Reparatur- oder Sanierungsmaßnahmen am Haus oder in einzelnen Wohnungen übernehmen.

Der Hausmeister ist dabei in vielen Fällen nicht mehr nur zuständig für ein Haus oder ein Gebäude. Er muss auch nicht im Haus wohnen, das er betreut. Bei größeren Wohnungsbaugesellschaften oder Wohnungsgenossenschaften ist es üblich, dass sich der Hausmeister um mehrere Wohnanlagen kümmert, etwa um alle Wohnungen seines Unternehmens in einer Straße oder einem Stadtteil. Diese Ausweitung des Zuständigkeitsbereichs führt auch zu einer veränderten Tätigkeit: Ist der Hausmeister nicht mehr nur für eine Anlage zuständig, delegiert er typische Aufgaben wie Gartenpflege und Winterdienst an Fremdfirmen und sorgt für deren Kontrolle.


Was kostet Ihr Umzug?

Wohnfläche

ca.

Entfernung

ca. km

1 Person

2 Personen

3 Personen

4 Personen

5 Personen

6 Personen

7 Personen

8 Personen

9 Personen

10 Personen

1 Zimmer

2 Zimmer

3 Zimmer

4 Zimmer

5 Zimmer

6 Zimmer

7 Zimmer

8 Zimmer

9 Zimmer

10 Zimmer

Kosten

Umzugsunternehmen

ab

 

Auf dieser Basis berechnet der Umzugskostenrechner die finalen Kosten für Ihren Umzug:

Wohnung

  • kein Balkon, keine Garage
  • Die alte/ neue Wohnung befindet sich jeweils im 3. OG
  • Alle Zimmer (inkl. Keller) weisen einen normalen Füllstand auf

Umzug

  • Der Transportweg von der Wohnungstür bis in den LKW (Auszug/ Einzug) beträgt 10m
  • Preis für Transport pro m3: 25 Euro
  • Preis für m3 pro 10 km Entfernung: 8 Euro
  • Sonderleistungen (Umzugskartons, Möbelmontage oder Küchenabbau) werden nicht berücksichtigt

Der Hausmeister ist kein Facility Manager

Der Hausmeister ist nicht unbedingt Angestellter des Hauseigentümers. Die Aufgaben des Hausmeisters lassen viele Wohnungsunternehmen von spezialisierten Dienstleistungsfirmen erledigen, die einen Hausmeisterservice anbieten. Nicht zu verwechseln ist der Hausmeister mit dem Facility Manager: Facility Management beschreibt den gesamten Bereich der Verwaltung und Bewirtschaftung von Gebäuden. Der Facility Manager ist nicht selten ein Akademiker mit kaufmännischem oder technischem Hintergrund. Die Tätigkeiten von Hausmeister und Facility Manager überschneiden sich zwar, sind aber keinesfalls identisch.

Wie gefällt Ihnen diese Seite?
Artikel herunterladen
Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?
Sie haben diesen Artikel als hilfreich bewertet.
Vielen Dank
Wir haben Ihre Bewertung erhalten.
Tipp: Der aktuelle Artikel befindet sich in Phase 4:
Wohnen & ausziehen
In unseren 4 Phasen der Wohnungssuche informieren wir Sie rund um den Verkauf und beantworten all Ihre Fragen.