Wie berechne ich die Wohnfläche richtig?

Grundlage für die laufenden Kosten

Die Wohnfläche ist die Grundlage für die Umlage der Betriebskosten, die Berechnung der Mieterhöhung und die Berechnung des Wohngeldes.

Was kostet Ihr Umzug?

Wohnfläche

ca.

Entfernung

ca. km

1 Person

2 Personen

3 Personen

4 Personen

5 Personen

6 Personen

7 Personen

8 Personen

9 Personen

10 Personen

1 Zimmer

2 Zimmer

3 Zimmer

4 Zimmer

5 Zimmer

6 Zimmer

7 Zimmer

8 Zimmer

9 Zimmer

10 Zimmer

Kosten

Umzugsunternehmen

ab

 

Auf dieser Basis berechnet der Umzugskostenrechner die finalen Kosten für Ihren Umzug:

Wohnung

  • kein Balkon, keine Garage
  • Die alte/ neue Wohnung befindet sich jeweils im 3. OG
  • Alle Zimmer (inkl. Keller) weisen einen normalen Füllstand auf

Umzug

  • Der Transportweg von der Wohnungstür bis in den LKW (Auszug/ Einzug) beträgt 10m
  • Preis für Transport pro m3: 25 Euro
  • Preis für m3 pro 10 km Entfernung: 8 Euro
  • Sonderleistungen (Umzugskartons, Möbelmontage oder Küchenabbau) werden nicht berücksichtigt

Die Wohnfläche einer Wohnung umfasst die Grundflächen der angemieteten Räume. Bei Dachschrägen, Balkonen und Nebenräumen sind Abzüge zu machen. Zubehörräume im Keller oder Dachboden gehören nicht zur Wohnfläche.

Berechnung der Grundfläche

Ausgangspunkt für die Ermittlung der Wohnfläche ist die Grundfläche einer Wohnung. Es gibt verschiedene Möglichkeiten zu deren Berechnung. Wurde im Mietvertrag keine Vereinbarung getroffen, ist die ortsübliche Methode anzuwenden. Für Wohnraum hat sich in den meisten Gebieten die Wohnflächenverordnung durchgesetzt.
Dabei werden Treppen über drei Steigungen und deren Treppenabsätze sowie Tür-, Fenster- und Wandnischen, die nicht bis zum Fußboden herunterreichen, abgezogen. Nischen, die bis zum Fußboden herunterreichen, aber dreizehn Zentimeter oder weniger tief sind, werden ebenfalls nicht eingerechnet.
Tür- und Fensterumrahmungen, Fuß-, Sockel- und Schrammleisten werden nicht mitgemessen. Gleiches gilt für fest eingebaute Gegenstände, wie Öfen, Heiz- und Klimageräte, Herde, Bade- oder Duschwanne, freiliegende Installationen, Einbaumöbel und lose Raumteiler.

Die Höhe ist entscheidend

Um die Grundfläche voll anrechnen zu können, muss der Raum mindestens 2 Meter hoch sein. Ist die Raumhöhe niedriger als ein Meter, bleibt die Grundfläche unberücksichtigt. Zwischen einem und zwei Meter Höhe kann sie mit der Hälfte einbezogen werden.

Schornsteine, Vormauerungen, Bekleidungen, freistehende Pfeiler und Säulen werden vernachlässigt, wenn sie höher sind als 1,50 Meter und ihre Grundfläche mehr als 0,1 Quadratmeter beträgt.

Balkone, Terrassen und Wintergärten

Balkonen, Loggien, Dachgärten und Terrassen sind zu einem Viertel, höchstens jedoch zur Hälfte anzurechnen. Haben Vermieter und Mieter keine ausdrückliche Vereinbarung getroffen, ist die ortsübliche Berechnungsweise anzuwenden. Ein beheizter Wintergarten oder Hobbyraum darf voll berücksichtigt werden. Unbeheizte Wintergärten, Schwimmbäder und dergleichen sind nur zur Hälfte anzurechnen.

Falsche Flächenangabe im Mietvertrag

Grundsätzlich gilt die im Mietvertrag vereinbarte Fläche als Grundlage für weitere Berechnungen, wie der Abrechnung der Betriebskosten oder einer Mieterhöhung. Erst ab einer Flächenabweichung von mehr als 10% ist der Mietvertrag an die wirklichen Gegebenheiten anzupassen.

Ist die im Mietvertrag angegebene Fläche mehr als 10 % kleiner als die tatsächliche Fläche, ist dies ein Mangel der Mietsache. Der Mieter ist dann zur Minderung der Miete in Höhe der Flächenabweichung berechtigt. Miete, die in der Vergangenheit zu viel bezahlt wurde, kann bei einer derartigen Abweichung zurückverlangt werden. Der Anspruch ist durch die Verjährung von 3 Jahren begrenzt.

Eine Mietminderung ist ausgeschlossen, wenn im Mietvertrag ausdrücklich vereinbart wurde, dass die Flächenangabe keine zugesicherte Eigenschaft ist.

Sie wollen günstig umziehen?
Mit diesen Services treffen Sie die besten Entscheidungen:
  • Was kostet Ihr Umzug? Jetzt kostenlos berechnen!
  • Angebote von Umzugsunternehmen anfordern!
  • Umzugsservice + professionelle Helfer auf Stundenbasis
  • Wohnung kündigen mit der kostenlosen Vorlage
  • Mit der Umzugs-Checkliste alles auf einen Blick

Nutzen Sie unsere kostenlosen und seriösen Services rund um Ihren Umzug.