Umzugsspedition

Den Umzug von einem Spediteur durchführen zu lassen, ist für den Umziehenden die Lösung mit dem geringsten Stress. Je nach Umfang sind das Ein- und Auspacken von Kartons sowie der Ab- und Aufbau von Möbeln enthalten.

Was kostet Ihr Umzug?

Wohnfläche

ca.

Entfernung

ca. km

1 Person

2 Personen

3 Personen

4 Personen

5 Personen

6 Personen

7 Personen

8 Personen

9 Personen

10 Personen

1 Zimmer

2 Zimmer

3 Zimmer

4 Zimmer

5 Zimmer

6 Zimmer

7 Zimmer

8 Zimmer

9 Zimmer

10 Zimmer

Kosten

Umzugsunternehmen

ab

 

Auf dieser Basis berechnet der Umzugskostenrechner die finalen Kosten für Ihren Umzug:

Wohnung

  • kein Balkon, keine Garage
  • Die alte/ neue Wohnung befindet sich jeweils im 3. OG
  • Alle Zimmer (inkl. Keller) weisen einen normalen Füllstand auf

Umzug

  • Der Transportweg von der Wohnungstür bis in den LKW (Auszug/ Einzug) beträgt 10m
  • Preis für Transport pro m3: 25 Euro
  • Preis für m3 pro 10 km Entfernung: 8 Euro
  • Sonderleistungen (Umzugskartons, Möbelmontage oder Küchenabbau) werden nicht berücksichtigt

Kosten von Speditionen vergleichen

Die Kosten für einen Umzug können sich deutlich unterscheiden. Deshalb sollten Sie unbedingt Kostenvoranschläge von mehreren Unternehmen einholen. Bei manchen Anbietern geht das über eine Eingabemaske auf ihrem Internetauftritt, andere schicken einen Mitarbeiter zur Begutachtung in die Wohnung. Es gilt: Die Vergleichsangebote möglichst ohne Zeitdruck einholen. Haben die Spediteure noch viele Kapazitäten frei, sind sie eher verhandlungsbereit: Kontaktieren Sie die Umzugsunternehmen also möglichst früh.

Vergleichsangebote sollten immer mit dem gleichen Leistungsumfang abgefragt werden, sonst sind sie wenig aussagekräftig. Ist ein verbindlicher Kostenvoranschlag erstellt worden, dürfen die endgültigen Kosten nur um 15 bis 20 Prozent höher liegen.

Es gibt Vergleichsseiten im Internet, die nach einmaliger Eingabe des geschätzten Umzugsvolumens Angebote mehrerer Firmen einholen.

Wodurch setzen sich die Kosten einer Umzugsspedition zusammen?

Ein Vergleich von Preisen und Leistungen unterschiedlicher Umzugsspeditionen ist notwendig, damit ein guter und preisgünstiger Umzug stattfinden kann. Folgende Aspekte spielen bei der Kostenzusammensetzung eine große Rolle:

  • Größe: Die Wohnungsgröße ist entscheidend. Je größer eine Wohnung ist und je mehr Gegenstände und Möbel sie beinhaltet, desto teurer wird der Umzug.

    Material:
    Materialien und Kartons zum sicheren Verstauen werden meistens von Umzugsfirmen mit angeboten. Der Bedarf dieser steigt mit der Anzahl der zu verstauenden Gegenstände.

  • Helfer: Auch die Anzahl der Personen im Haushalt trägt zu den bevorstehenden Kosten bei. Je mehr zu tun ist, desto mehr Arbeitskräfte werden benötigt, damit der Umzug in der vorgegebenen Zeit stattfinden kann. Die Arbeitsstunden der Helfer können im Preis mit inbegriffen sein, müssen es aber nicht. Dies sollte im Vorfeld abgeklärt werden.

  • Zusatzkosten: Zusätzlich können noch weitere Kosten entstehen, wenn Besonderheiten wie Hebebühnen benötigt werden oder das Aufstellen von Halteverbotsschildern von der Firma übernommen werden. Wenn gewünscht, montiert das Umzugsunternehmen die Möbel in der neuen Wohnung auch wieder zusammen. Dabei ist es von Vorteil, wenn im Vorfeld ein Möbelstellplan erstellt wird, damit die Arbeiter wissen, an welche Stellen die jeweiligen Möbel vorgesehen sind.

Tipp: Teilumzug spart Kosten
Es ist aber auch möglich, nur einen Teilumzug abzuwickeln. Bei diesem werden sperrige oder große Möbelstücke von der Umzugsspedition transportiert, welche nicht selbst in die neue Wohnung gebracht werden können. Der Rest des Umzuges wird privat organisiert.

Was ist bei der Umzugsspedition versichert?

Umzugsspedition

Umzugsspedition

Die Versicherungen von Spediteuren decken nur dann alle Transportschäden ab, wenn die Mitarbeiter auch alle Kartons und Behälter gepackt haben. Wurden die Kartons von dem Umziehenden selbst gepackt, greift die Versicherung nicht, wenn Gegenstände durch unsachgemäßes Verpacken beschädigt werden. Schäden an Möbeln und nicht verpackten Gegenständen sind aber in jedem Fall versichert. Umzugsunternehmen bieten hier oft Umzugskartons, Füllmaterial und Decken zum Polstern an. Ansonsten lässt sich auch eine Transportversicherung abschließen.

Umzugsspeditionen mit Sonderleistungen

Viele Unternehmen heben sich durch Sonderleistungen vom Wettbewerb ab. Dazu können beispielsweise die folgenden Aspekte gehören:

  • Einlagerung von Möbeln: So bieten einige Firmen Einlagerungen von Möbeln an, welche für eine Miete und einen bestimmten Zeitraum zwischengelagert werden. Dies kann interessant sein, wenn nach dem Auszug zunächst ein längerer Auslandsaufenthalt geplant ist und der eigentliche Umzug erst danach stattfindet.

  • Internationale Spedition: Einige Speditionen bieten auch Umzüge in andere Länder an. Dies kann ein großer Vorteil sein, wenn Einfuhrbeschränkungen, der Behördengang oder Regelungen für einen Umzug ins Ausland undurchsichtig sind oder die Sprache noch Probleme bereitet. Ein auf dieses Gebiet spezialisiertes Umzugsunternehmen kann somit große Vorteile gegenüber einem privaten Umzug darbringen.

  • Firmenumzug: Andere Unternehmen bieten auch Umzüge für komplette Firmen an. So können komplette Büroeinrichtungen oder Maschinen an den neuen Standort gebracht werden.

  • Sondergüter: Nicht zuletzt gibt es Speditionen, welche besondere Transportdienste bieten. So können wertvolle Gegenstände und Antiquitäten oder ein Flügel sicher zur neuen Wohnung gebracht werden.

Klavierspedition: Was kostet der Transport?

Besonders sensibel sollten Umzugsunternehmen beim Transport wertvoller Flügel vorgehen. Es gibt sogar einige Speditionen, die sich speziell auf den Flügeltransport spezialisiert haben. So stellen Sie sicher, dass die Spedition das Klavier auch wirklich unbeschädigt von A nach B bringt.

Die Kosten für die Klavierspedition hängen stark vom jeweiligen Flügel ab. Bei kleineren Klavieren (ca. 125 cm Höhe) können Sie mit etwa 100 Euro Grundpreis kalkulieren. Hinzu kommen Pauschalen pro gefahrenem Kilometer und Stockwerk, in das das Klavier gebracht werden muss. Bei kompletten Flügeln steigen die Kosten auf 150 bis 200 Euro (Grundpreis), auch die Pauschalen für Kilometer und Stockwerk sind hier entsprechend höher.

Internationale Spedition: Worauf Sie achten müssen

Schon Umzüge innerhalb Deutschlands können kompliziert und aufwendig werden. Das gilt erst Recht, wenn es Sie ins Ausland zieht. Ohne eine internationale Spedition, die den Transport fachmännisch organisiert, ist das Vorhaben kaum zu stemmen.

Genau wie beim Inlandsumzug gilt auch hier, dass sich die Preise für den Umzug maßgeblich am Transportvolumen bemessen. Doch aufgrund der großen Distanz zum Umzugsort sollten vorab einige weitere Fragen geklärt werden:

  • Welche Länder deckt die internationale Spedition überhaupt ab?

  • Inwiefern sind die Güter auch außerhalb Deutschlands versichert?

  • Wie lange dauert der Transport? Gibt es einen fixen Liefertermin?

  • Vereinbart die Spedition vorab einen Fixpreis oder berechnet sie den tatsächlichen Zeitaufwand?

Eine Möbelspedition für Österreich oder eine Möbelspedition für die Schweiz zu finden, dürfte noch vergleichsweise einfach sein. Schwieriger wird es insbesondere bei Umzügen nach Süd- oder Südosteuropa.

Tipp: Frühzeitig planen
Bei internationalen Umzügen sollten Sie die Speditionen so früh wie möglich mit Ihrem Vorhaben kontaktieren. Das beugt Verzögerungen vor und ermöglicht es Ihnen, wichtige Unterlagen wie etwa die Versicherungen genau zu überprüfen – ohne im allgemeinen Umzugsstress übereilte Entscheidungen zu treffen.

Zertifizierungen von Umzugsunternehmen

Es gibt verschiedene Zertifizierungen für Umzugsunternehmen, die eventuell bei der Auswahl hilfreich sein können:

  • Das AMÖ-Zertifikat wird vom Bundesverband Möbelspedition vergeben. Es enthält eine jährliche Prüfung der Erfüllung der gesetzlichen Berufszugangsbestimmungen und dem Verhaltenskodex des Verbandes.
  • MÖFORM ist ein Qualitätssiegel, das auf den Standards der europaweit gültigen Umzugsnorm DIN EN 12522 basiert.
  • DIN: ISO 900.2 ist eine deutsche Industrienorm, die die Qualitätsstandards von Unternehmen sichern soll und jährlich überprüft wird.
  • FIDI FAIM ist eine internationale Umzugsnorm, die von der Spediteurvereinigung FIDI festgelegt wird. Sie soll hohe Qualitätsstandards sichern, die regelmäßig durch eine Unternehmensberatung geprüft werden.
Sie wollen günstig umziehen?
Mit diesen Services treffen Sie die besten Entscheidungen:
  • Was kostet Ihr Umzug? Jetzt kostenlos berechnen!
  • Angebote von Umzugsunternehmen anfordern!
  • Umzugsservice + professionelle Helfer auf Stundenbasis
  • Wohnung kündigen mit der kostenlosen Vorlage
  • Umzugskartons einfach online kaufen

Nutzen Sie unsere kostenlosen und seriösen Services rund um Ihren Umzug.