Vom Abrissobjekt zum nordischen Traumhaus

Altbau energieeffizient sanieren

Mit viel Mut und Phantasie konnte eine junge Familie mit einer Komplettsanierung ihren Traum vom Eigenheim erfüllen.

Eigentlich wurde das alte Haus nur als „Grundstück mit aufbaufähigem Haus“ angeboten. Zumindest für den Vermittler war klar, dass sich das Gebäude von 1922 in einem so schlechten Zustand befindet, dass ein Käufer allenfalls die Grundmauern nutzen würde.

Und auch Freunde von Frauke Hilpert und Christian Kollet konnten sich nur schwer vorstellen, dass man aus einer verwahrlosten Immobilie ein ansprechendes Wohnhaus gestalten kann.

  • file
    file

    Die alten Außenauf-
    nahmen sprechen
    Bände.

  • file
    file

    Die hellgrauen Fenster harmonieren sehr schön mit der dunkelroten Holzfarbe.

  • file
    file

    Kaum zu glauben, wie es hier früher aussah.

  • file
    file

    Die Hausbesitzer lieben die nordische Lebensart.

  • file
    file

    Mehrere Wände wurden zugunsten eines großzügigen Wohnbereiches entfernt.

  • file
    file

    Im Bereich der gemütlichen Sitzecke war früher das Badezimmer.

  • file
    file

    Über eine Außen-
    treppe gelangt man auf die Süd-West-Terrasse.

  • file
    file

    Dieses Badezimmer bekommt viele Komplimente.

  • file
    file

    Mit einer geschickten Raumaufteilung entstand ein gemütliches Familien-
    bad im Obergeschoss.

  • file
    file

    Sehen aus wie alt, sind
    aber neu: Die Stiltüren
    im Innenbereich.

Vom Sanierungsfall zum skandinavischen Traumhaus

Zum Glück hatten Frauke und Christian sofort den kreativen Blick dafür, was man aus dem „Abrisshaus“ machen könnte, denn sonst wäre kein so individuelles Traumhaus entstanden.

Viele Handwerksfirmen, aber auch viel Eigenleistung waren notwendig  - die Liste der Veränderungsmaßnahmen ist lang: Das Erdgeschoss bestand aus vielen kleinen Zimmern und es gab keinen Zugang zum Garten. Die neuen Eigentümer entfernten mehrere Wände, um einen großzügigen Wohn- und Essbereich mit offener Küche einzurichten. Von den großen Terrassenelementen führt jetzt eine Treppe zur Südseite des Grundstücks. Das alte Bad gehört nach dem Umbau zum Wohnzimmer, dafür erreicht man heute vom Flur aus ein modernes Gäste-Duschbad. Somit hat das Haus eine komplett neue Raumaufteilung erhalten.



Platz für Gäste und zum Spielen

Es wurden neue Elektro- und Wasserleitungen gelegt, energiesparende Fenster und neue Innentüren eingesetzt und eine moderne Gasheizung installiert. Bemerkenswert war auch die Dachstuhlsanierung. Die Sanierungsbauherren entschieden sich für einen neuen Dachstuhl und schufen mit einem erhöhten Aufbau und einer neuen Dachneigung mehr Freiraum im Innern. Durch diese Veränderung ist auf dem ehemaligen Dachboden ein schönes Gästezimmer entstanden, das von der sechsjährigen Tochter des Paares auch als zusätzliches Spielzimmer genutzt werden kann.

Grünes Wohnen: Energieeffiziente Sanierung und viele Holzelemente

Als Skandinavien-Liebhaber war es Frauke Hilpert und Christian Kollet wichtig, bei der Sanierung sehr viel Holz zu verwenden. Das von außen gedämmte Haus hat deshalb statt einer Putzfassade eine Holzverschalung erhalten.

Neue Besucher staunen immer noch ungläubig, wenn sie alte Fotos des 140 qm großen Eigenheims sehen, aber mit viel Mut und Phantasie hat sich die junge Familie ihren persönlichen Wohntraum erfüllt.

Powered by: Logo
Der Weg zur Traumwohnung
Wir zeigen Ihnen, wie es geht
  • Digitale Bewerbermappe in wenigen Minuten
  • Jetzt Online SCHUFA-BonitätsCheck einholen
  • Mietzahlungen schneller & einfacher nachweisen
  • Zahle ich zu viel Miete?
  • Für mehr Vertrauen bei Ihrer Immobiliensuche

Erstellen Sie alle geforderten Dokumente online in nur 3 Minuten – ohne Dokumentensuche, Einscannen & Zettelwirtschaft.