Mehrgenerationen Cluster 'Seitenpfaden'

9 Eigentumswohnungen in unserem Mehr-Generationen-Cluster Haus 3 in Offenburg

40% vermarktet

221.449 € - 503.440 €

  • Adresse

    Käfersberger Straße 1

    77654 Offenburg

  • 9 Einheiten

    9 Wohnungen

  • Bezugstermin

    Haus 2: Sofort; Haus 3: Frühjahr 2019

Dieses Hauses 3 - "familienfreundliches Wohnen" umfasst 9 Wohneinheiten und wird von uns als Bauträger derzeit erstellt und provisionsfrei vermarktet. Das Richtfest wurde schon gefeiert. Hier entstehen mit neun Wohneinheiten, 2-, 3- und 4-Zimmer-Wohnungen mit Wohnflächen von 55 m² bis 117 m². Mit diesem Haus entsteht als letzter Bauabschnitt ein Wohnhaus sowohl für Familien, Paare als auch Alleinstehende im gesamten Komplex eines Mehrgenerationen-Clusters. Die bereits fertig gestellten Häuser mit klassischen Seniorenwohnungen Haus 2 und der Pflegeeinrichtung mit Tagespflege sind fertig gestellt und teilweise bereits bezogen. Die darin enthaltenen Alltagshilfen können natürlich gerne auch aus diesem Haus 3 jederzeit problemlos in Anspruch genommen werden. So hätten Sie den Vorteil einer eigenen Wohnung verbunden mit der Möglichkeit, sich evtl. im Alltag helfen zu lassen, mal zum Essen in die Tagespflege zu gehen oder aber eventuell an den Freizeitangeboten teil zu nehmen. Gerne natürlich auch "nur" sich am Mehrgenerationen Wohnen zu erfreuen. Alle Häuser sind mit einer Tiefgarage verbunden. In der Mitte entsteht ein zentraler Mehrgenerationen Garten, welcher als Mittelpunkt und Verbindung der unterschiedlichen Wohnformen dienen wird. Im Haus 2 gibt es noch 3 "Seniorenwohnungen".

Schwarzlichtbananenplantagenzimmer 2019-02-19T22:18:27.530+0000

Moderne Architektur - weniger ist oft mehr! Die helle Putzfassade und die farblich abgesetzten eingezogenen Loggien ergeben eine ruhige Fassaden- und Außenraumgestaltung. Dadurch wird ein angenehmes und harmonisches Erscheinungsbild erreicht. Mit dieser modernen Formensprache gliedert sich der Baukomplex in die gesamte Bebauung des Neubaugebietes ein und unterstützt ein einladendes, freundliches Erscheinungsbild des Quartiers. Das Flachdach erlaubt eine ruhige, harmonische Fassadengestaltung und bietet bei vorgegebener Gebäudehöhe die bestmögliche Raumausnutzung. Dadurch können überdurchschnittliche Raumhöhen erreicht werden, die ein großzügiges Wohnambiente schaffen. Die Gebäude wurden nach dem Gedanken des Mehrgenerationen-Clusters angeordnet. Haus 3 bildet mit seinen unterschiedlichen Wohnungsgrundrissen eine abgeschlossene Einheit, während die Häuser 1 und 2 mit ihrer Kombination aus speziellen Seniorenwohnungen und Pflegeeinrichtungen über einen geschlossenen Steg miteinander verbunden sind. Besonderen Wert wurde auf eine offene, licht durchflutete Raumgestaltung gelegt. Durch die bodentiefen Fenster gelangt viel Licht und Luft in die Wohnräume, während der offen gestaltete Wohn-, Ess-, und Kochbereich ein Durchwohnen ermöglicht, das sowohl Blickbeziehungen in den gemeinsamen Innenbereich sowie in die Nachbarschaft ermöglicht.

Ausstattung im Überblick

  • Loggia
  • Terrasse
  • Parkettböden
  • Fliesenböden
  • bodentiefe Fenster
  • offener Küchenbereich
  • kleine Wohneinheit
  • geschützter Garten im Innenbereich
  • rollstuhlgerechter Aufzug
  • Anlage komplett barrierefrei
  • lichtdurchflutete Räume
  • eigenes Blockheizkraftwerk
  • Fußbodenheizung Einzelraumsteuerung
  • Sep. Gäste-WC bei den 3-/4-Zi.-Whgen
  • Abstellraum
  • Kelleranteil
  • Zentrale Tiefgarage unter der Anlage
  • Fahrradkeller
  • Wasch-/Trockenraum
  • Schwarzlichtbananenplantagenzimmer 2019-02-19T22:18:27.530+0000

Anbieter kontaktieren

Sabine Bauer

Telefonnummer anzeigen

Aus Sicherheitsgründen ist die Eingabe von -- am Anfang der Eingabe nicht erlaubt

Bitte verwenden Sie nicht mehr als 100 Zeichen

Bitte verwenden Sie keine spitzen Klammern

Bitte verwenden Sie nicht mehr als 50 Zeichen

Die E-Mail Adresse sollte folgendes Muster einhalten: "test@beispiel.de".

Bitte verwenden Sie keine spitzen Klammern

Aus Sicherheitsgründen ist die Eingabe von -- am Anfang der Eingabe nicht erlaubt

Bitte verwenden Sie nicht mehr als 1000 Zeichen

Bitte verwenden Sie keine spitzen Klammern

Bitte füllen Sie alle Felder korrekt aus

* Pflichtangabe

Lage und Lagebeschreibung

Mit dem Baugebiet "Seitenpfaden" wurde das letzte große Baugebiet in der Offenburger Kernstadt für die nächsten Jahre entwickelt. Das Gebiet befindet sich südlich der Fessenbacher Straße und östlich der Ortenberger Straße. Es schließt sich südlich an das städtisch bedeutsame Kulturforum an; im Süd-Osten grenzt es unmittelbar an das Landschaftsschutzgebiet "Offenburger Vorbergzone". Die Lage im Übergang zum Landschaftsschutzgebiet bietet höchst attraktive Blickbeziehungen und auch Outdoor-Möglichkeiten in das Rebland und auf Schloß Ortenberg. Mit einer intakten Nachbarschaft ausgestattet, profitiert das neue Baugebiet von einer breit gefächerten Infrastruktur und einem Dienst- / Leistungsangebot in unmittelbarer Nähe. So befinden sich im direkten Umfeld mehrere Schulen aber auch jegliche Art von Ärzten auch im benachbarten Klinikum. Durch das bereits bestehende Stadtteil- und Familienzentrum Oststadt (SFZO) an der Grimmelshausenstraße sind nicht nur eine Kindertagesstätte, sondern vielfältige öffentliche Dienstleistungsangebote für alle Altersstufen vorhanden. Freizeiteinrichtungen, wie das Hallen- und Freibad, Tennis- und Fußballplätze, aber auch der Gifizsee, sind nur wenige Fahrradminuten entfernt. Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf sind ebenfalls in der Nähe vorhanden. Weitere quartiersbezogene Versorgungsangebote werden im westlichen Bereich des neuen Baugebiets an der Ortenberger Straße entstehen.

Anbieter kontaktieren

Telefonnummer anzeigen

Lage und Umgebung

Anbieter kontaktieren