Luisenpark Potsdam

Wohnen am Wasser

740 € - 1.930 €

  • Adresse

    Templiner Str. 21

    14473 Potsdam

  • 95 Einheiten

    86 Wohnungen

    9 Häuser

  • Bezugstermin

    sofort

Auf einem fast 40.000 m² großen Parkgrundstück trifft zeitgenössische Baukunst auf historische Substanz, ergänzen sich hochwertige Lebensräume und ursprüngliche Natur. Ausgestattet mit einem direkten Zugang zum Ufer des Templiner Sees, entstehen hier moderne Wohnensembles mit Etagenwohnungen und Stadthäusern. Im ersten Bauabschnitt entstehen 14 Reihen- und Stadthäuser sowie 81 Wohnungen, die über 2 bis 4 Zimmer auf 67 bis 203 m² verfügen. Im zweiten Bauabschnitt entstehen 7 exklusive Wohnungen in der Villa Luisenhof. Historie: Das exklusive Areal hinter dem bewaldeten Ufer der Vorderkappe des Templiner Sees hat eine bewegte Geschichte. König Friedrich II. Von Preußen ließ nach dem Siebenjährigen Krieg auf dem Gelände eine Lohgerberei errichten, die er Mitte der 1740-er Jahre an den jüdischen Bankier und Münzpächter Daniel Itzig vergab. Mit seinem Sohn baute Itzig die Gerberei zu einem leistungsstarken Unternehmen auf. Noch heute verläuft der nach ihnen benannte Judengraben als Wasserlauf zwischen Vorder- und Hinterkappe des Templiner Sees als östliche Grenze des Areals. Mitte des 19. Jahrhunderts gründete sich auf dem Gelände die Brauerei W. Meyer Co., die neben dem Brauhaus eine Mälzerei, Stallungen, Remisen und ein Wohnhaus errichtete. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts erwarb der Generaldirektor der Berliner Schultheiß-Brauerei, Richard Roesicke, das ca. 4,5 Hektar große Anwesen und nutzte die alten Brauereigebäude für den Betrieb einer privaten Mälzerei. Für seine Familie ließ er 1893/94 nach Plänen von Franz Heinrich Schwechten, dem Architekten der Berliner Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, auf dem Tornow ein Landhaus errichten, das nach seiner Frau „Villa Luisenhof“ benannt wurde. Hier verbrachte die Familie Roesicke, die in Dessau zu Hause war, ihre Sommer. Sie betrieben neben der Mälzerei auch eine kleine Landwirtschaft auf dem Gelände. 1910 erwarb der Potsdamer Magistrat das Anwesen und verpachtete es mitsamt der Villa 1915 an die Gothaer Stiftung des Töchterheims Annenhaus. 1925 beherbergte die Villa die Höhere Lehranstalt für praktische Landwirte, bis sie 1933 von der Landesbauernschaft Kurmark übernommen wurde. Ab 1948 betrieb das Land Brandenburg darin verschiedene landwirtschaftliche Untersuchungsämter und Forschungsinstitute. Seit 1996 steht die Villa leer.

Schwarzlichtbananenplantagenzimmer 2019-08-20T21:45:13.491+0000

- Balkon u./o. Terrasse - Fußbodenheizung mit Einzelraumsteuerung - Parkettboden in allen Wohn- und Schlafräumen - edler Granitboden in den Badezimmern und Gäste-WCs - zusätzliche Handtuchheizkörper in den Bädern - elektrische Rollläden - fast alle Wohnungen mit Keller - Reihenhäuser mit Hobbyraum - Außenstellplatz anmietbar - Exklusiver Quartierscharakter mit ansprechende Außenanlage - Hausmeisterservice - u.v.m.

Anbieter kontaktieren

Müller Merkle Immobilien GmbH

Lisa Bartz

+49302... Telefonnummer anzeigen

Aus Sicherheitsgründen ist die Eingabe von -- am Anfang der Eingabe nicht erlaubt

Bitte verwenden Sie nicht mehr als 100 Zeichen

Bitte verwenden Sie keine spitzen Klammern

Aus Sicherheitsgründen ist die Eingabe von -- am Anfang der Eingabe nicht erlaubt

Bitte verwenden Sie nicht mehr als 50 Zeichen

Bitte verwenden Sie keine spitzen Klammern

Bitte verwenden Sie nicht mehr als 50 Zeichen

Die E-Mail Adresse sollte folgendes Muster einhalten: "test@beispiel.de".

Bitte verwenden Sie keine spitzen Klammern

Aus Sicherheitsgründen ist die Eingabe von -- am Anfang der Eingabe nicht erlaubt

Bitte verwenden Sie nicht mehr als 1000 Zeichen

Bitte verwenden Sie keine spitzen Klammern

Bitte füllen Sie alle Felder korrekt aus

* Pflichtangabe

Lage und Lagebeschreibung

Templiner Vorstadt - Entspannt. Entschleunigt. Mittendrin. Im bevölkerungsreichsten Stadtteil Potsdam-Süd bietet die Templiner Vorstadt Entspanntheit, Ruhe und sprichwörtliche Vorstadt-Idylle. Umsäumt vom Potsdamer Forst, Havel bzw. Templiner See gilt sie ihren Bewohnern als lebenswertes Zuhause, in dem nicht nur Jung und Alt, sondern auch Hipster, Alternative und Durchschnittstypen Ruhe finden und ein entspanntes Miteinander pflegen. Die verkehrstechnische Anbindung an die im Norden angrenzende Südliche und Nördliche Innenstadt ist perfekt ausgebaut und verspricht kurze Wege ins urbane Getriebe der City und deren Infrastruktur – seien es Einkaufsmöglichkeiten, Kitas oder Schulen. Die umliegende Landschaft bietet zahlreiche Ausflugsziele und naturnahe Erholung pur.

Anbieter kontaktieren

Müller Merkle Immobilien GmbH

Lisa Bartz

+49302... Telefonnummer anzeigen

Lage und Umgebung

Anbieter kontaktieren