Mietspiegel Würzburg

Mietspiegel: Würzburgs Innenstadtlagen besonders beliebt

Würzburg gilt nicht als klassische Universitätsstadt. Dennoch beeinflussen die etwa 30.000 Studenten in erheblicher Weise den nicht-offiziellen Mietspiegel. Würzburg hat eine, wie im studentischen Umfeld üblich, hohe Fluktuationsquote. Bei etwa 125.000 Einwohnern gibt es in Würzburg jährlich über 10.000 Zu- und Abzüge, wobei durch die höhere Zuzugsquote die Einwohnerzahl stetig steigt. Besonders diese hohe Fluktuation auf dem Mietmarkt führt dazu, dass begehrte Wohnlagen innerhalb Würzburgs höhere ortsübliche Vergleichsmieten aufweisen, da bei Neuvermietungen die Mietpreise angepasst werden. So ist für Stadtteile in Innenstadtnähe wie Frauenland und Sanderau üblicherweise eine höhere Grundmiete für Mietwohnungen zu erwarten. Der weitläufige und ruhige Stadtteil Steinbachtal zieht durch die geringere Einwohnerdichte gegenüber dem restlichen Stadtgebiet vorwiegend Mietinteressenten von Einfamilienhäusern an, wodurch sich die Mietpreise der Nachfrage anpassen.

Mietspiegel Würzburg: Im Mittel liegen die Mieten unter dem bayerischen Durchschnitt

Der Mietspiegel für Würzburg ist nicht repräsentativ. Zwar sieht der Gesetzgeber vor, dass Städte und Gemeinden einen Mietspiegel erstellen müssen, jedoch nur, wenn dessen Erarbeitung mit vertretbarem Aufwand möglich ist und wenn ein öffentliches Interesse besteht. Für Würzburg hat das IVD Institut – Gesellschaft zur Immobilienmarktforschung und Berufsbildung mbH ihre erhobenen Daten im Mittel für Mietwohnungen und Häuser zur Verfügung gestellt. Daher ist zu berücksichtigen, dass diese Werte nicht den gleichen Vorgaben folgen müssen wie qualifizierte oder einfache Mietspiegel, die von Städten oder Gemeinden beauftragt werden. Auf Grundlage der angegeben Werte lässt sich festhalten, dass die Aktivität auf dem Mietmarkt in Würzburg zu Unterschieden im Preisniveau zwischen den Innenstadtlagen und dem restlichen Stadtgebiet führen. Im Mittel liegen die ortsüblichen Vergleichsmieten zwar über bundesdeutschem Durchschnitt jedoch leicht unter dem bayerischen Mietpreisniveau.

Ein ausführlicher Mietspiegel für Würzburg bringt hohe Transparenz

Um den Mietmarkt für frei finanzierte Wohnungen einer Stadt oder einer Gemeinde transparent zu gestalten, existieren offizielle Mietspiegel. Würzburg verfügt derzeit noch nicht über derartige Zahlen. Qualifizierte Mietspiegel, die unter Verwendung wissenschaftlicher Methoden erstellt werden, geben einen guten Überblick über die ortsüblichen Vergleichsmieten. Sie bieten Mietern und Vermietern eine Verhandlungsgrundlage, wenn es um die Festsetzung oder Erhöhung einer Miete geht und sollen Streitigkeiten und mögliche Gerichtsverfahren verhindern.

MietpreisCheck - Wie fair ist der Mietpreis für Ihre Wohnung?

Die Ermittlung der ortsüblichen Vergleichsmiete ist meist mit Aufwand verbunden. Eine erste Einschätzung erhalten Sie aber schon jetzt mit dem MietpreisCheck von ImmobilienScout24.

Mietpreis überprüfen