Mietspiegel Ulm

Einfacher Mietspiegel: Ulm mit hohen Vergleichsmieten

Informationen zu den durchschnittlichen Mieten in einer Stadt liefert der jeweilige Mietspiegel. Ulm hat beispielsweise einen von der Stadt initiierten einfachen Mietspiegel, der von der Arbeitsgruppe Mietspiegel erstellt wird. Beteiligt sind hierbei unter anderem der Haus- und Grundeigentümer-Verein Ulm e. V.sowie der Mieterverein Ulm/Neu-Ulm e. V. Die im Mietspiegel für Ulm erhobenen Daten geben einen Überblick über die ortsüblichen Vergleichsmieten der Stadt Ulm – derzeit liegt der Durchschnittspreis bei circa 8,45 Euro pro Quadratmeter. Der aktuelle Mietspiegel steht auch jeweils als Datei auf der Homepage der Stadt Ulm zur kostenfreien Verfügung. Zu beachten ist, dass die im Mietspiegel angegebenen Mittelwerte lediglich erhobene Richtwerte zur Orientierung sind.

Weitere Orientierungshilfen für Mietinteressenten

Nicht amtliche Mietspiegel geben für Wohnungen mit einer Wohnfläche bis 40 Quadratmeter ortsübliche Nettokaltmieten an, die fast doppelt so hoch ausfallen wie im offiziellen Mietspiegel der Stadt. Daher sind Mietinteressenten immer gut beraten, eine Vielzahl von Informationen zum Mietpreisniveau der gewünschten Wohnlage einzuholen. Die steigende Anzahl der Einpersonen-Haushalte und ihre überdurchschnittliche Mobilität führt zu einer hohen Nachfrage und zu höheren Neuvermietungsquoten. Daher ist davon auszugehen, dass die Mietpreissteigerungen bei kleinen Wohnungen auf lange Sicht anhalten werden.

Söflingen und Ulm-Mitte liegen über dem Durchschnitt

Im Mittelwert liegen die zu erwartenden Mietpreise für die Stadt Ulm über den Durchschnittswerten des Landes Baden-Württemberg und gleichermaßen über den Angaben für Deutschland. In Städten wie Ulm sind in der Regel zwei Aspekte dafür verantwortlich, dass für Wohnungen und Häuser die ortsüblichen Vergleichsmieten über dem Durchschnitt liegen. Zum einen existieren häufig Stadtteile, die für Mieter von besonderem Interesse sind. Aufgrund der höheren Nachfrage passen sich im Allgemeinen die Mietpreise dieser Nachfrage an, vor allem wenn das Angebot gering ist. Zusätzlich weist Ulm eine hohe Mobilität der Bevölkerung auf. Während die Einwohnerzahl Ulms relativ konstant bei etwa 123.000 Einwohnern liegt, verzeichnet die Stadt jährlich circa 7.000 Zu- und Abzüge von Einwohnern. Die Zuzüge und die beliebten Stadtteile beeinflussen das Mietpreisniveau von Ulm. Aus diesen Gründen liegen die ortsüblichen Vergleichsmieten für die Stadtteile Söflingen, Ulm-Mitte und Ulm-Oststadt mit teilweise mehr als 10 Euro pro Quadratmeter deutlich über dem Mietpreisniveau des restlichen Stadtgebiets.

MietpreisCheck - Wie fair ist der Mietpreis für Ihre Wohnung?

Die Ermittlung der ortsüblichen Vergleichsmiete ist meist mit Aufwand verbunden. Eine erste Einschätzung erhalten Sie aber schon jetzt mit dem MietpreisCheck von ImmobilienScout24.

Mietpreis überprüfen