Mietpreise und Kaufpreise in Mannheim

Aktuelle Immobilienpreise auf dem Wohnungsmarkt

Mannheim bietet trotz moderater Miet- und Kaufpreise durchaus Großstadt-Qualitäten. Die wichtigsten Fakten und Informationen zur Mietpreis- und Wertentwicklung finden Sie hier.


In Mannheim haben sich die Mieten in den letzten Jahren moderat entwickelt.

Mit knapp 300.000 Einwohnern ist Mannheim die drittgrößte Stadt des Bundeslandes Baden-Württemberg. Lange Zeit galt die kurpfälzische Großstadt  als typische Arbeiter-Metropole, auch heute noch geben aufgrund der Lage am Rhein große Industrie- und Handelsbetriebe den Ton an. Das Stadtbild ist geprägt von den „Quadraten“, so dass die Innenstadt wie am Reißbrett aufgeteilt wirkt. Doch es wäre Mannheim Unrecht getan, den Charakter nur auf den Industriestandort zu reduzieren: Die Universität genießt einen guten Ruf, und spätestens seit der Gründung der Pop-Akademie und den Chart-Erfolgen der „Söhne Mannheims“ zählt die Stadt zu den Zentren der modernen Musik in Deutschland. Traditionell ist das Wohnen in Mannheim deutlich günstiger als im benachbarten Heidelberg. Die konstante Nachfrage am Wohnungsmarkt hat in den vergangenen Jahren zu einer moderat positiven Preisentwicklung geführt, ohne dass allzu gravierende Engpässe sichtbar wären. Von den drei größten Städten des Landes Baden-Württemberg ist Mannheim die einzige, die nicht als Stadt mit angespanntem Wohnungsmarkt eingestuft worden ist. Damit unterliegen die Preise bei der Neuvermietung von Bestandswohnungen nicht den Einschränkungen der Mietpreisbremse. Dennoch empfiehlt es sich, vor dem Abschluss eines Mietvertrags in den Mietspiegel zu schauen, um einen Vergleichsmaßstab zu haben.

Wohnungsmarkt: Mietpreise stiegen linear, Kaufpreise sind nach längerer Stagnation im Aufwärtstrend

Nachdem die Kaufpreise länger stagnierten und auch die Mietpreise bis 2010 wenig angestiegen waren, sind in den vergangenen fünf Jahren die Immobilienpreise in Mannheim deutlich nach oben geklettert. Recht kontinuierlich verlief dabei die Mietpreisentwicklung, die im vergangenen Jahr eine Steigerung von durchschnittlich 4,2 Prozent verzeichnete. Im Schnitt werden in Mannheim Mietwohnungen zu einem Quadratmeterpreis von 8,43 Euro angeboten – für eine baden-württembergische Großstadt ist dies ein vergleichsweise günstiger Wert.

Für die Referenzwohnung* erhöhten sich die Kaufpreise von 2010 bis 2015 um durchschnittlich 40,4 Prozent, die Preise für Häuser stiegen im gleichen Zeitraum um 35,5 Prozent. Da der Aufwärtstrend von einer niedrigen Basis ausgeht, lassen sich trotz des jüngsten Anstiegs der Immobilienpreise Eigentumswohnungen und Häuser auch heute noch zu moderaten Preisen erwerben. Das Referenzhaus* kostet im dritten Quartal 20015 durchschnittlich 436.449 Euro.

Bei der Suche nach einer Mietwohnung in Mannheim beachten Sie die unterschiedlichen Preise in den Quartieren. Mit dem MietpreisCheck können Sie herausfinden, wie sich die durchschnittlichen Angebotspreise in der Umgebung Ihres gewünschten Objektes gestalten. Geben Sie einfach die Adresse und die wichtigsten Objektdaten ein, und ImmobilienScout24.de erstellt für Sie eine detaillierte Auswertung.

MietpreisCheck - Wie fair ist der Mietpreis für Ihre Wohnung?

Die Ermittlung der ortsüblichen Vergleichsmiete ist meist mit Aufwand verbunden. Eine erste Einschätzung erhalten Sie aber schon jetzt mit dem MietpreisCheck von ImmobilienScout24.

Mietpreis überprüfen

Auch ohne Mietpreisbremse bietet Mannheim einen qualifizierten Mietspiegel

Als einzige der drei größten Städte in Baden-Württemberg wird Mannheim von der Landesregierung nicht als Stadt mit angespanntem Wohnungsmarkt eingestuft. Damit unterliegt die Vermietung von Wohnraum in Mannheim nicht den Regularien der Mietpreisbremse. Das bedeutet konkret: Vermieter können bei der Neuvermietung ihrer Bestandswohnungen den Mietpreis nach eigenem Ermessen frei festlegen.

Dennoch gibt die Stadt Mannheim einen qualifizierten Mietspiegel heraus, der die Mietpreisentwicklung nach wissenschaftlichen Kriterien abbildet. Nach der großen Neuerhebung der Mietpreise im Jahr 2012 hat die Stadtverwaltung für den derzeitigen Mietspiegel 2014 „nur“ eine kleinere Stichprobe erhoben und ansonsten die Mietpreisentwicklung fortgeschrieben. Der Mietspiegel kann auf der Internetseite der Stadt Mannheim als PDF-Dokument heruntergeladen werden. Die 28-seitige Broschüre ist so aufgebaut, dass die klassifizierten Wohnungen in Bezug auf Baujahr, Wohnkomfort und Größe in einzelne Kategorien aufgeteilt werden. Eine Unterteilung nach verschiedenen Quartieren findet nicht statt, da die Qualität der Wohnlage in das Kriterium „Wohnkomfort“ mit eingerechnet wird.

Mietpreise und Kaufpreise in den Bezirken: Lindenhof und Schwetzingerstadt begehrt, Schönau und Friedrichsfeld günstig


Mannheim ist Universitäts-Stadt sowie Industrie- und Handelsstandort.

Südlich der Innenstadt liegt am Rheinufer der Stadtteil Lindenhof, der dank der Nähe zum Zentrum und den Grünanlagen am Rheinufer ein besonderes Flair verströmt – kein Wunder also, dass dieser Bezirk sowohl bei dem Mietpreisen wie auch bei den Kaufpreisen weit vorne liegt. Nur bei den Kaufpreisen für Wohnungen sind die Bezirke Schwetzingerstadt/Oststadt und Neuostheim/Neuhermsheim noch etwas teurer. Dort kostet die Referenzwohnung* 2.727 beziehungsweise 2.637 Euro pro Quadratmeter.

Insgesamt verläuft die Mietpreisentwicklung in Mannheim eher homogen: Die Quadratmeter-Mieten reichen von 7,66 Euro in Friedrichsfeld bis zu 9,41 Euro in Lindenhof. Von 2007 bis 2015 reicht die Spanne der Mietsteigerungen von 20,8 Prozent bis 30,9 Prozent, was für eine Großstadt eine eher geringe Bandbreite darstellt.

mietpreise angebotsmiete mannheim Zum Vergrößern auf die Karte klicken.

Stärkere Schwankungen sind bei der Kaufpreisentwicklung zu verzeichnen. Mit einer Steigerung von 61,6 Prozent haben die Wohnungskaufpreise im Bezirk Schwetzingerstadt von 2010 bis 2015 besonders stark zugelegt. In Schönau sind im gleichen Zeitraum die Kaufpreise für Wohnungen nur um 22,8 Prozent gestiegen, sodass der Kaufpreis pro Quadratmeter bei durchschnittlich 1.559 Euro liegt. Allerdings zählt Schönau zu den äußeren Stadtbezirken und ist rund fünf Kilometer Luftlinie vom Zentrum entfernt.

Sie wollen wissen, wie hoch die Mietpreise und Kaufpreise in Ihrem Kiez oder Bezirk sind? Geben Sie einfach den Ort ein und sehen Sie sich die aktuellen Preise an.

*Referenzobjekte:

  • Wohnung (3 Zimmer, Baualter: 35 Jahre, 80 m2, mittlerer Objektzustand)
  • Haus (Einfamilienhaus, 600 m2 Grundstücksfläche, 140 m2 Wohnfläche, Baualter: 35 Jahre, gepflegter Objektzustand)