Mietspiegel Erlangen

Mietspiegel: Erlangen im Demografiewandel

Mit der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg zieht die zweitgrößte Universität Bayerns Studenten nach Erlangen. Dadurch kommt es in den Stadteilen rund um die Universität wie Altstadt, Rathausplatz oder Tal zu einer starken studentischen Prägung. Dies wirkt sich jedoch nicht wesentlich auf das Mietpreisniveau und den Mietspiegel der Stadt Erlangen aus. Grundsätzlich bildet die westliche Innenstadt Erlangens einen Bereich, in dem ein höherer Mietpreis zu erwarten ist als im restlichen Stadtgebiet. Die unterschiedlichen Bevölkerungscharakteristiken der Wohnviertel sprechen für ein stabiles Mietpreisniveau, der seinen Ausdruck im Mietspiegel für Erlangen findet. Detaillierte Informationen zum Demografie-Monitoring der Stadt Erlangen mit Bevölkerungsstatistiken und Einwohnerzahlen können über die Abteilung Statistik und Stadtforschung bezogen werden.

Übersicht der Netto-Kaltmieten in Erlangen

Der qualifizierte Mietspiegel für Erlangen gibt für den frei finanzierten Wohnungsbau eine Übersichtsdarstellung darüber, wie hoch die ortsübliche Netto-Kaltmiete für Wohnungen ausfällt. Die Grundlage zur Berechnung des Mietspiegels bilden unterschiedliche Faktoren wie beispielsweise die Lage der Immobilie, das Baujahr und der Zustand des Wohnhauses. Auch wohnwertmindernde oder wohnwerterhöhende Kriterien einer Wohnung oder eines Einfamilienhauses werden im Mietspiegel Erlangen berücksichtigt. Wohnwertmindernde Faktoren sind beispielsweise eine starke Belastung durch Verkehrslärm oder eine fehlende Isolierverglasung. Zu den wohnwerterhöhenden Faktoren gehören hingegen eine Fußbodenheizung, ein Fenster im Bad oder besonders schön geschnittene Galerie- oder Loft-Wohnungen.

Der qualifizierte Mietspiegel gibt Anhaltspunkte für Mieter und Vermieter

Wohnungsinteressenten oder Mieter können sich auf Grundlage des Mietspiegels darüber informieren, ob die Miete der Wohnung im Mietspiegel dem Durchschnitt entspricht oder davon deutlich abweicht. Da der Erlanger Mietspiegel ein sogenannter qualifizierter Mietspiegel ist, lassen sich Unstimmigkeiten zwischen Mietvertragsparteien im Zuge von Mieterhöhungen auf Grundlage der erhobenen Daten häufig ausräumen und Streitigkeiten oder Gerichtsverfahren vermeiden. An der Erarbeitung des Mietspiegels Erlangen wirkten unter anderem der Haus- und Grundbesitzerverein Erlangen e.V., der Mieterinnen- und Mieterverein Erlangen e.V. sowie die Abteilung für Statistik und Stadtforschung der Stadt Erlangen mit. Der Mietspiegel Erlangen kann gegen eine Schutzgebühr im Rathaus der Stadt Erlangen oder über die Vereine der Mieter oder Haus- und Grundbesitzer bezogen werden. Über die Abteilung der Statistik und Stadtforschung kann der Mietspiegel Erlangen über ein Formular bestellt werden.

MietpreisCheck - Wie fair ist der Mietpreis für Ihre Wohnung?

Die Ermittlung der ortsüblichen Vergleichsmiete ist meist mit Aufwand verbunden. Eine erste Einschätzung erhalten Sie aber schon jetzt mit dem MietpreisCheck von ImmobilienScout24.

Mietpreis überprüfen