Gewerbefläche: Laden & Ladenlokal mieten in Neuss (Rhein-Kreis)

Finden Sie schnell und einfach eine geeignete Gewerbefläche in Neuss (Rhein-Kreis) und Umgebung: Unser Angebot umfasst aktuell 69 Einzelhandelsimmobilien. Laden, Ladenfläche & Geschäft mieten - bei ImmobilienScout24 leicht gemacht!

Tipps zur Suche in Neuss

Bisher war die Wirtschaft von Neuss hauptsächlich durch den Rheinhafen geprägt. Den Strukturwandel hat die alte Römerstadt deshalb gut überstanden. Zunehmend profitiert Neuss aber auch von den Überschwappeffekten innerhalb der Metropolregion und dem Zuzug neuer Wirtschaftszweige. Für den Einzelhandel bietet Neuss vergleichsweise niedrige Mieten in hervorragend angebundener Lage.

Die Auswirkung der Überschwappeffekte auf den Einzelhandel in Neuss

Die alte Römersiedlung Neuss ist eine der ältesten Städte Deutschlands. Am linken Rheinufer, direkt gegenüber der Landeshauptstadt Düsseldorf gelegen, profitiert Neuss stark von dem sogenannten Überschwappeffekt. Große Teile Nordrhein-Westfalens sind eng miteinander verzahnt. Neuss ist ein gutes Beispiel dafür. Die infrastrukturelle Anbindung der Stadt ans Umland ist hervorragend. Mehrere Autobahnen und der öffentliche Nahverkehr verbinden Neuss direkt mit dem großen Bruder Düsseldorf. Viele Einwohner der Metropolregion pendeln daher täglich von einer Stadt in die andere, um zu arbeiten, einzukaufen oder den Feierabend zu verbringen. Der Einzelhandel in Neuss kann von diesen Bewegungen stark profitieren. Denn im Gegensatz zum direkten Nachbar Düsseldorf sind die Mieten in Neuss sehr preiswert.

Solide Wirtschaftsdaten und hohe Kaufkraft in Neuss

Glücklicherweise sind die schlimmsten Folgen des regionalen Strukturwandels an Neuss vorbeigegangen. Während ganze Landstriche in Nordrhein-Westfalen durch den Niedergang der Stahl- und Kohleindustrie bedroht wurden, konnte Neuss sich auf seine ausgezeichnete Lage am Rhein verlassen. Für Handel und Logistik ist der Hafen von Neuss weiterhin ein wichtiger Anlaufpunkt. Darüber hinaus entwickelt sich Neuss als ein regionales Zentrum für den Dienstleistungssektor. Die gute wirtschaftliche Gesamtlage beeinflusst natürlich auch den Einzelhandel in Neuss. Positiv zu bewerten ist beispielsweise das Nettoeinkommen der Einwohner, das mit 16 Prozent über dem bundesweiten Durchschnitt liegt.

Neuss als Standort für den Einzelhandel in der Region

Mit mehr als 250.000 Quadratmetern Verkaufsfläche verfügt Neuss über ein breites Angebot unterschiedlichster Einzelhandelsimmobilien. Mit Metropolen wie Düsseldorf, Krefeld oder Essen kann Neuss zwar nicht konkurrieren, für das linkrheinische Umland hat der Einzelhandel in Neuss aber eine herausragende Bedeutung. Als gut angebundenes Versorgerzentrum für den Rhein-Kreis Neuss zieht die Großstadt ein breites Publikum an. Im Vergleich mit dem bundesweiten Durchschnitt besitzt die Bevölkerung von Neuss und Umland zudem eine hohe einzelhandelsrelevante Kaufkraft.

Wie sind die durchschnittlichen Mietpreise in Neuss?

Im Gegensatz zum direkten Nachbar Düsseldorf bewegen sich die Mieten für den Einzelhandel in Neuss auf einem sehr niedrigen Niveau. Sind in den rechtsrheinischen Lagen Spitzenmieten von 14.400 für Ladenlokale von 60 Quadratmetern keine Seltenheit, sind die Einzelhandelsmieten in Neuss deutlich billiger. Der Preis für eine einzelhandelsrelevante Gewerbeimmobilie von 120 Quadratmetern bewegt sich hier in einer Spanne von 4.500 bis 7.000 Euro im Monat. Wegen der starken Überschwappeffekte zwischen Neuss und Düsseldorf ist deshalb davon auszugehen, dass die Bedeutung von Neuss als Standort für den Einzelhandel wachsen wird. Die gute Anbindung und niedrige Mietpreise machen Neuss langfristig attraktiv.

Stadtteil

Durchschnittliche Miete für eine Ladenfläche von 60 qm

Spitzenmieten für eine Ladenfläche von 60 qm

Altstadt

ca. 2.800 Euro

ca. 3.500 Euro

Furth

ca. 500 Euro

ca. 1.000 Euro

Reuschenberg

ca. 600 Euro

ca. 800 Euro