Gastro Immobilien: Restaurant oder Hotel in Hagen

Finden Sie schnell und einfach geeignete Gastronomie Immobilien in Hagen und Umgebung: Unser Angebot umfasst aktuell 8 Gastronomieflächen. Gastro Immobilien, Restaurant oder Hotel kaufen & pachten - bei ImmobilienScout24 leicht gemacht!

Tipps zur Suche in Hagen

Als grünste Stadt Nordrhein-Westfalens bietet Hagen viel Potential für Entwicklung. Denn seit dem Niedergang der Schwerindustrie probiert die Vier-Flüsse-Stadt unterschiedliche Konzepte, um die alten Industriebrachen durch neue Nutzung wiederzubeleben und vorhandene Standortvorteile besser auszunutzen. Hagen ist günstig an den beiden Seen Harkortsee und Hengsteysee gelegen, in direkter Nähe befinden sich alte Schlösser und Naturschutzgebiete, die zum Wandern einladen. Die Tourismus-Branche spielt eine immer wichtigere Rolle für die Stadt. In den letzten Jahren hat der Dienstleistungssektor die Schwerindustrie als wichtigsten Wirtschaftszweig der Stadt verdrängt. Der Tourismus profitiert von der guten Anbindung Hagens durch den wichtigen Fernbahnhof und die A1.

Kultur und Tourismus: So ist das Umfeld für die Gastronomie in Hagen

Die Stadt Hagen ist das Tor zum malerischen Sauerland. Ausgedehnte Wälder, vielfältige Parks und Grünflächen befinden sich direkt im Stadtgebiet und sind von der Innenstadt aus leicht zu erreichen. Insgesamt vier Flüsse und die zwei großen Seen versprechen Freizeit und Erholung. Für Ausflüge im Sauerland ist Hagen der ideale Ausgangspunkt. Doch es lohnt sich auch, in der Stadt zu verweilen. Mit einer Vielzahl von Museen – zum Beispiel der bedeutenden Sammlung deutscher Expressionisten im Osthaus Museum – und einer lebendigen freien Szene etabliert sich Hagen als wichtiger Standort für Kultur in Nordrhein-Westfalen. Viele Konzerte und Events finden heute in dem außergewöhnlichen Ambiente der ehemaligen Industriestandorte statt, durch die Kultur belebt Hagen sein Erbe als Stahlstadt neu. Auch für die Gastronomie ist Hagen deshalb der ideale Standort, um neue Konzepte auszuprobieren.

Hagen bietet Gastronomie-Immobilien in 1-A-Lage zu Spitzenpreisen

Nirgendwo in Nordrhein-Westfalen sind die Mieten so günstig wie in Hagen. Stagnierten die Kauf-und Mietpreise im ganzen Bundesland, sind die Mietpreise in den Großstädten Düsseldorf und Köln deutlich gestiegen und befinden sich heute weit über dem Landesdurchschnitt. Doch Nordrhein-Westfalen ist eine eng verwobene Region. Vom Aufschwung der umliegenden Metropolen profitiert auch Hagen auf lange Sicht, aufgrund der Verzahnung mit dem Umland. Eine Investition lohnt sich. Selbst in Spitzenlagen sind die Mietpreise für Immobilien aus der Gastronomie selten höher als acht Euro pro Quadratmeter. Im Bezirk Hagen-Mitte ballt sich das gastronomische Angebot, ebenso wie in den Stadtteilen Hohenlimburg und Dahl, die jeweils über eine eigene Fußgängerzone verfügen. Für die Gastronomie weitestgehend unerschlossen ist das Umland von Hagen, allen voran die Seen, die sich als Standort für gehobene Außengastronomie eignen.