Gewerbe in
Passau

Büros
51
Einzelhandel
17
Gastronomie
5
Lager & Hallen
3

Standortfaktoren

Gewerbeumfeld

Interessante Orte

Immobilienangebote

Portrait

Die kreisfreie Universitätsstadt Passau in Bayern befindet sich an der Grenze zu Österreich – aufgrund ihrer Lage am Zusammenfluss der drei Flüsse Ilz, Inn und Donau wird die rund 50.000 Einwohner umfassende Stadt auch "Dreiflüssestadt" genannt. Wirtschaftlich gesehen machen diesen Standort vor allem die gute Verkehrsinfrastruktur sowie die günstigen Lebenshaltungskosten in Verbindung mit der direkten Nachbarschaft zu Tschechien und Österreich interessant. Die gute Erreichbarkeit großer Wirtschaftszentren in Europa ist über ein gut ausgebautes Schienen- und Autobahnnetz (unter anderem Anschluss an die Bundesautobahn A 3) sowie über die Donau gewährleistet. Darüber hinaus ist der Hauptbahnhof in Passau der Grenzbahnhof zwischen der Deutschen Bahn sowie den Österreichischen Bundesbahnen.

Passau – die "Dreiflüsse-" und "Dreiländerstadt"

Auf einer Fläche von knapp 70 Quadratkilometern leben mehr als 30.000 sozialversicherungspflichtige Beschäftigte (Stand Juni 2009). Knapp die Hälfte dieser Beschäftigten arbeitet dabei im Dienstleistungssektor, auf das produzierende Gewerbe in Passau entfallen knapp 9.000 Beschäftigte. In den letzten 20 Jahren nahm die Anzahl in Gewerbe in Passau angestellten Erwerbstätigen um mehr als 30 Prozent zu.

2 / 20180808134010 / r15653