Gewerbe in
Neustadt a.d. Aisch-Bad Windsheim (Kreis)

Büros
11
Einzelhandel
1
Gastronomie
4
Lager & Hallen
7

Standortfaktoren

Gewerbeumfeld

Interessante Orte

Immobilienangebote

Portrait

Im nordwestlichen Teil Mittelfrankens liegt der rund 98.000 Einwohner zählende Landkreis Neustadt a.d. Aisch-Bad Windsheim. Die bayerische Region wird auch heute noch überwiegend von der ertragreichen Landwirtschaft geprägt, die traditionell auf den Anbau von Zuckerrüben setzt. Daneben finden sich im Kreisgebiet zahlreiche Fischweiher, die der Aufzucht der beliebten Aischgründer Karpfen dienen. Rund um den Ort Bad Windsheim liegen die einzigen Weinanbaugebiete Mittelfrankens, die auch als Mittelfränkische Bocksbeutelstraße bezeichnet werden. Inmitten der landschaftlichen Reize Mittelfrankens blüht auch der Tourismus mit seinem Hotel- und Gaststättengewerbe. Verstärkt konnte sich auch der Dienstleistungssektor im Kreisgebiet etablieren. Wer ein Gewerbe in Neustadt a.d. Aisch-Bad Windsheim ansiedeln will, findet neben voll erschlossenen Gewerbeflächen und preisgünstigen Gewerbeimmobilien auch eine optimale Verkehrsinfrastruktur, die eine schnelle Anbindung in andere Regionen gewährleistet.

Neustadt a. d. Aisch-Bad Windsheim: Mix aus traditionellen Industriezweigen und Landwirtschaft

In der Region Neustadt a.d. Aisch-Bad Windsheim ist auch die traditionelle Reißzeugherstellung wie auch die Musikinstrumentenfertigung ansässig. Daneben nimmt die Mineralwassergewinnung einen bedeutenden Stellenwert ein. In Neustadt ist auch gleichzeitig der Sitz des größten Getränkeherstellers des Bundeslandes, Franken Brunnen. Als touristisch bedeutend gilt der Kurort Bad Windsheim mit seinen zahlreichen touristischen Sehenswürdigkeiten. In der Region gilt Bildung als ein hohes Gut und durch Weiterbildungseinrichtungen stehen nicht nur motivierte, sondern auch hochqualifizierte Facharbeitskräfte dem Markt zur Verfügung. Durch den Kreis zieht sich nicht nur ein gut ausgebautes Schienennetz, sondern auch dichtes Netz an Land, Kreis- und Bundesstraßen. In unmittelbarer Nähe verläuft die Autobahn A 7 Würzburg-Ulm und die Anbindung zur A 3 von Würzburg nach Nürnberg gewährleistet beste Transportmöglichkeiten für Gewerbetreibende aller Branchen. Geschäftsreisende, die dem Flugverkehr den Vorzug geben, finden in Neustadt einen Flugplatz, der ganzjährig zur Verfügung steht.

2 / 20171206112929 / r15570