Gewerbe in
Bamberg

Büros
41
Einzelhandel
12
Gastronomie
2
Lager & Hallen
32

Standortfaktoren

Gewerbeumfeld

Interessante Orte

Immobilienangebote

Portrait

Die kreisfreie Stadt Bamberg in Bayern – aufgrund der historischen Altstadt als UNESCO-Weltkulturerbe eingetragen – bietet für dortige Gewerbe in Bamberg als das größte Wirtschaftszentrum in Oberfranken sowie mit einem Einzugsgebiet von über 350.000 Menschen beste wirtschaftliche Voraussetzungen. Zwar ist statistisch gesehen die Kfz-Zuliefererindustrie die wichtigste Industriebranche in Bamberg, doch mittlerweile macht sich die Stadt vor allem als IT-Standort einen Namen. Viele der Gewerbe in Bamberg sind auf die Geschäftsfelder Kommunikation und Information spezialisiert. Großen Anteil zum Erfolg Bambergs als geschätzter Standort für die IT-Branche hat die in Deutschland erste Fakultät für Wirtschaftsinformatik und "Angewandte Informatik", welche sich an der Otto-Friedrich-Universität befindet. Hier werden Wirtschaftsinformatik und die klassischen Gebiete wie die Praktische oder die Theoretische Informatik vereint. Des Weiteren können auch der Abbau und die anschließende Verarbeitung von Sandsteinen auf eine lange Tradition in Bamberg zurückblicken.

IT-Standort Bamberg – mehr als nur Weltkulturerbe

Darüber hinaus zeichnet sich Bamberg durch eine gute Verkehrsanbindung aus, denn die Stadt liegt an den Autobahnen A 7, A 70, A 71 und A 73. Zudem führt der Main-Donau-Kanal – eine Bundeswasserstraße – durch Bamberg und bietet somit Unternehmen rund um die Binnenschifffahrt gute Vorrausetzungen.

2 / 20181017113443 / r15669