Gewerbe in
Amberg-Sulzbach (Kreis)

Büros
3
Einzelhandel
1
Gastronomie
5
Lager & Hallen
4

Standortfaktoren

Gewerbeumfeld

Interessante Orte

Immobilienangebote

Portrait

Im Westen der landschaftlich beeindruckenden Oberpfalz liegt der Kreis Amberg-Sulzbach, der in 27 Städten und Gemeinden rund 106.000 Menschen eine hohe Lebensqualität und gute wirtschaftliche Rahmenbedingungen bietet. Der bayerische Landkreis liegt im Zentrum des Landes und ist hervorragend an das Autobahnnetz durch die A 93, die A 9 und auch durch die wichtige Verkehrsader A 6 an die Achse zur Tschechischen Republik angebunden. Zahleiche Bundesstraßen und Kreisstraßen ergänzen die Anbindung an das überregionale Verkehrsnetz. Wer ein Gewerbe im Kreis Amberg-Sulzbach ansiedeln will, findet optimale Gewerbeflächen und Immobilien, die sich für unterschiedliche Branchen eignen. Darüber hinaus unterstützt die Wirtschaftsförderung Existenzgründer und Unternehmen, die eine Firmenerweiterung am Standort Suhl planen. Eine überregionale Bedeutung nehmen auch der internationale Flughafen von Nürnberg wie die Binnenhäfen in Kelheim, Nürnberg und Regensburg ein.

Kreis Amberg-Sulzbach: Standortplus durch Branchenvielfalt

Wer in den Kreis Amberg-Sulzbach investiert, profitiert unter anderem auch von der örtlichen Nähe zu den immer wichtiger werdenden Ostmärkten. Darüber hinaus bilden die Fachschule Amberg-Weiden wie auch das Entwicklungszentrum in Sulzbach-Rosenberg wichtige Impulse für die Forschungsentwicklung in der ganzen Region und stellen hochqualifizierte Facharbeitskräfte zur Verfügung. Neben dem Fremdenverkehr und einem gut entwickelten Dienstleistungssektor finden sich im Landkreis zahlreiche kleine und mittelständische Betriebe, die von größeren Unternehmen aus dem Anlagenbau, der Logistik und zukunftsorientierten Branchen unterstützt werden.

2 / 20171206112929 / r15570