Haus kaufenBaden-WürttembergUlmWeststadtExposé
Objekt-Nr.: GP727 | Scout-ID: 99162531

Bahnhofsgebäude in Ulm Söflingen

200.000 €
Kaufpreis
8
Zi.
270 m²
Wohnfläche
2.550 m²
Grundstück
Keller Vermietet Provisionsfrei

Kosten

Angebote zur Finanzierung

Finanzierungsangebote vergleichen
Vergleich von über 1.200 Anbietern
Jetzt kostenlos vergleichen
Postbank Baufinanzierung
Was kostet Sie das im Monat?
Jetzt einfach Rate berechnen

Bausubstanz & Energieausweis

Services passend zum Haus

Objektbeschreibung

Der denkmalgeschützte Bahnhof liegt westlich von Ulm im Stadtteil Söflingen. Das Verkaufsobjekt besteht aus dem Empfangsgebäude und einem Nebengebäude. Das zweieinhalbgeschossige Bahnhofsgebäude wurde 1909 in massiver Bauweise direkt an der Bahnlinie Stuttgart–Ulm–Sigmaringen gebaut.
Die Wohnung im 1.OG mit 77 qm ist an einen wohnungsfür-berechtigten Mieter vermietet. Die Wohnung im DG mit 193 qm ist als Lagerraum vermietet sowie das Nebengebäude und können mit der gesetzlichen Kündigungsfrist gekündigt werden. Die Räumlichkeiten im EG mit 59 qm sind an die DB Netz AG vermietet. Die Jahresnettomiete liegt bei 6.643,- Euro p.a.
Der Hauptbahnhof Ulm bildet mit 12 Gleisen, davon fünf nicht durchgehend, den wichtigsten Verkehrsknoten der Stadt. Weitere Eisenbahnverkehrsstationen bestehen im Westen (Bahnhof Ulm-Söflingen) und Osten (Haltepunkt Ulm Ost) sowie im Industriegebiet Donautal (Haltepunkt Ulm-Donautal).

Ausstattung

Es besteht keine Pflicht zur Erstellung eines Energieausweises.
Das Gebäude befindet sich in einem soliden Zustand.
Renovierungsarbeiten im Heizungs-und Sanitärbereich sind zu empfehlen.

Lage

Ulm, als Universitätsstadt in Baden-Württemberg, bildet mit seinen 123.000 Einwohnern einen eigenen Stadtkreis und ist Sitz des Landratsamts des angrenzenden Alb-Donau-Kreises. 
Das Stadtgebiet Ulms erstreckt sich größtenteils nördlich der Donau, die hier für einige Kilometer die Landesgrenze zwischen den Bundesländern Baden-Württemberg und Bayern mit der am südlichen Donauufer gelegenen bayerischen Schwesterstadt Neu-Ulm bildet.
Das Stadtbild wird von dem gotischen Münster mit dem höchsten Kirchturm der Welt beherrscht.
Ulm ist ein bedeutender Standort für Unternehmen der elektronischen Industrie. Zusammen mit dem Skulpturenweg der Universität (u. a. Werke von Niki de Saint Phalle) und dem Archiv der international renommierten Ulmer Hochschule für Gestaltung (HfG) erhält Ulm den Rang eines herausragenden Ausstellungsortes für bildende Kunst und Design in Süddeutschland.
Das Stadtgebiet von Ulm ist in 18 Stadtteile eingeteilt. Westlich des Stadtzentrums liegt der Teilort Söflingen.
Die nächsten Großflughäfen sind in Stuttgart (ca. 80 km) und in München (ca. 160 km). Diese Flughäfen sind mittels Bus und Bahn zu erreichen. Der nächstgelegene Regionalflughafen befindet sich im ca. 50 km entfernten Memmingen. 
Ulm liegt an der ICE-Strecke Stuttgart−München sowie an der wichtigen Europamagistrale Paris–Budapest. Europäische Metropolen wie Amsterdam, Paris und Wien sind ohne Umsteigen erreichbar. Auch der TGV München–Paris hält in Ulm.

Sonstiges

Die Besichtigung des Gebäudes findet am 28.09.2017 um 9:45 Uhr statt.
Der Verkauf erfolgt über ein Bieterverfahren. Bitte senden Sie Ihr Kaufangebot mit dem Betreff „EG Ulm Söflingen“ bis zum 15.10.2017 an die unten benannte Anschrift. 
Die Deutsche Bahn AG behält sich die Entscheidung vor, ob, wann, an wen und zu welchen Bedingungen die Liegenschaft verkauft wird. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich um eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe von Angeboten handelt.
Dieses Verfahren ist kein Vergabeverfahren im Sinne der Verordnung über die Vergabe von Aufträgen im Bereich des Verkehrs, der Trinkwasserversorgung und der Energieversor-gung (SektVO) oder anderer vergaberechtlicher Vorschriften (z.B. Vergabe- und Vertragsord-nung für Bauleistungen (VOB) oder der Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen – ausgenommen Bauleistungen (VOL)) und auch nicht mit den dort aufgeführten Verfahren vergleichbar.
Mit der Abgabe eines Angebotes entsteht kein Anspruch auf Abschluss eines Kaufvertrages. Auch werden keine Kosten für das Erstellen und Einreichen eines Angebotes erstattet.
Hinweis:
Der Kaufpreis versteht sich zuzüglich Nebenkosten (Notar, Vermessung, Gebühren, etc.). Der Verkäufer wird zur Umsatzsteuer optieren. Die Veräußerung erfolgt für den Käufer provisionsfrei im Auftrag des Eigentümers. Alle Angaben haben wir sorgfältig zusammengetragen. Da wir uns hierbei auf die Informationen der Verkäufer und Dritter stützen müssen, übernehmen wir für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Gewähr. Diese Informationen sind nur für den Exposéempfänger bestimmt. Dieser haftet bei nicht gestatteter Weitergabe an Dritte.
  • Deutsche Bahn AG, DB Immobilien
  • Am Feldrand 44
  • 70563 Stuttgart