{"obj_regio1":"Nordrhein_Westfalen","obj_heatingType":"no_information","obj_cId":"606840","obj_newlyConst":"n","obj_plotAreaRange":"5","obj_picture":"https://pictures.immobilienscout24.de/listings/0f869d1e-098a-416c-b3e2-97870d48576a-1116610691.jpg/ORIG/resize/118x118%3E/extent/118x118/format/jpg/quality/80","obj_picturecount":"20","obj_pricetrend":"4.66","obj_lotArea":"17295","obj_yearConstructed":"1821","obj_pricetrendbuy":"4.66","obj_scoutId":"94896687","obj_firingTypes":"no_information","obj_ExclusiveExpose":"false","obj_courtage":"n","geo_bln":"Nordrhein_Westfalen","obj_cellar":"n","obj_purchasePriceRange":"9","obj_yearConstructedRange":"1","obj_houseNumber":"no_information","obj_pricetrendrent":"6.32","obj_livingSpace":"430","geo_krs":"Coesfeld_Kreis","obj_zipCode":"48249","obj_condition":"need_of_renovation","obj_interiorQual":"no_information","ga_cd_cxp_historicallisting":"false","obj_street":"no_information","obj_streetPlain":"no_information","geo_plz":"48249","obj_noRooms":"1","obj_constructionPhase":"no_information","obj_ityp":"3,active","geo_land":"Deutschland","ga_cd_via":"standard","obj_immotype":"haus_kauf","obj_rented":"n","obj_telekomInternetProductAvailable":"false","obj_cwId":"001.606840","ga_cd_test_cxp_expose":"VariantC","obj_purchasePrice":"685000","ga_cd_application_requirements":"profile0","obj_buildingType":"farmhouse","obj_noRoomsRange":"1","ga_cd_maillead_default_shown":"true","evt_count_pm_sig":"showqualicontactform","obj_barrierFree":"n","obj_international":"n","obj_regio3":"Dülmen","obj_objectnumber":"2b134fce-a40d-4794-9d43-ba391fa187c9","obj_livingSpaceRange":"8","obj_regio2":"Coesfeld_Kreis"}
Objekt-Nr.: 2b134fce-a40d-4794-9d43-ba391fa187c9 | Scout-ID: 94896687

Traditionsreicher Hof, zwischen Münster und dem Ruhrgebiet

685.000 €
Kaufpreis
1
Zi.
430 m²
Wohnfläche
17.295 m²
Grundstück
Provisionsfrei

Kosten

Bausubstanz & Energieausweis

Services passend zum Haus

Objektbeschreibung

Eine Hofanlage mit Geschichte, Tradition, Werten und Charme!
Zustand: vorbereitet zur Kernsanierung! Wohnhaus entkernt.
Das besondere an der Gräftenhofanlage ist, dass sie ursprünglich und unverbaut ist. In ihrer Anlage spiegelt sie ein Bild der Lebens - und Wirtschaftsgewohnheiten im frühen 19. Jahrhundert des Münsterlandes wieder. Bestehend aus dem Haupthaus von 1821, dem parallel zum Haupthaus stehenden Stallgebäude aus dem Jahr 1816, dem doppeltorigen Torhaus welches quer vor dem Innenhofplatz liegt, mit Ausrichtung auf das Deelentor. Haupthaus und Torhaus tragen ein knappen Krüppelwalmdach. Die Gräfte ist  erhalten und ist der älteste Teil der Hofanlage. Das Haupthaus verweist auf eine besonders frühe Gestaltung der Außenmauern in Backstein mit Werksteingewänden. Diese Bauweise wurde bei Adelshöfen schon ab dem 17. Jahrhundert eingesetzt. Bei bäuerlichen Bauten vereinzelt im 18. und frühen 19. Jahrhundert. Bei den meisten Bauernhöfen wurde die Fachwerkbauweise bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts beibehalten. Wie bei alten Vorburganlagen üblich, lag außerhalb der Gräfte eine mit Bohlen verkleidete Scheune. Erhalten ist noch eine lange Waagenremise (s. Schöne Höfe im Münsterland, Aschendorf, S. 176)

Ausstattung

Haupthaus: Vollziegelmauerwerk 57 cm stark*beide Giebel wurden in jüngster Vergangenheit komplett neu verfugt*Traufseiten z.T. noch original*Fundamentsockel oberseitig  allseitig abgeschrägter Naturstein* Sandstein Fenstergebände*Balkenlage aus Eiche mit beeindruckenden Querschnitten*Dachwerk: Sparrendach mit Kehlbalken, komplett aus Eiche verzimmert*Bodenbeläge in Natursteinplatten, Eichenbohlen, Picksteinpflaster*
Stallgebäude: Fachwerkgebäude im Vierständerbau*Deele mit Seitenschiffen, geschoßhoher Werkstatt, Kaminbereich, Stallungen*Sparrendach mit Kehlbalken, komplett aus Eiche verzimmert*Fundamentsockel allseitig umlaufend aus rechteckig bearbeiteten Naturstein (Plintensteinen)
Torhaus: Fachwerkgebäude doppeltorig*Sparrendach mit Kehlbalken, komplett aus Eiche verzimmert*da das Gebäude lange Zeit sehr vernachlässigt wurde, wurde zur Sicherung ein provisorisches Dach aufgebracht, sowie allseitig A-stützen. 
Außenbereich: Katzenkopfpflaster, Basalt

Lage

Vor der Kulisse eines kleinen Wäldchens. Das Anwesen beeindruckt überhaupt durch seinen malerischen Grünrahmen!

NRW, Münsterland, Kreis Coesfeld, Gemeinde Dülmen, ca. 10 Min. bis A 43, 20 MIn. Münster, 25 Min. Recklinghausen, Außenbereich, Alleinlage. Trotzdem sind die Dinge des täglichen Bedarfs wie: Einkaufen, Arzt, Schulen, etc. in wenigen Fahrminuten erreichbar.

Sonstiges

Das Gesamte Assemble (außer Remise) steht unter Denkmal! Eine Sanierung ist unter dem steuerlichen Aspekt der Denkmal-Afa sehr interessant.
Sanierungskonzept, Architektenpläne, Statik, Wärmeschutznachweis sowie Baugenehmigung liegen vor und können bei Interesse eingesehen werden. 
Aufgrund des hohen Sanierungsaufwandes bitte nur solvente Anfragen. Privater Anbieter - keine Provision!!
Preistrend für Bestandsimmobilien in Dülmen
Sie benötigen Preisinformationen um zu entscheiden, ob Sie Ihre Immobilie verkaufen?
Wir beantworten alle Fragen zum Verkaufsprozess und unterstützen Sie Schritt für Schritt.
  • Rolevinck GmbH & Co. KG