{"obj_regio1":"Niedersachsen","obj_heatingType":"central_heating","obj_telekomTvOffer":"ON_DEMAND","obj_cId":"742340","obj_newlyConst":"n","obj_plotAreaRange":"3","obj_picture":"https://pictures.immobilienscout24.de/listings/a353658b-4d56-4ce1-95ed-f47b0406a0d6-1369311928.jpg/ORIG/resize/118x118%3E/extent/118x118/format/jpg/quality/80","obj_picturecount":"19","obj_pricetrend":"7.59","obj_telekomUploadSpeed":"2,4 MBit/s","obj_lotArea":"727","obj_telekomTrackingGroup":"telekom_layer_magenta_s","obj_usableArea":"85","obj_telekomInternetTechnology":"über DSL","obj_yearConstructed":"1967","obj_telekomInternetType":"REGULAR","obj_pricetrendbuy":"7.59","obj_scoutId":"117329968","obj_noParkSpaces":"1","obj_firingTypes":"gas","obj_ExclusiveExpose":"false","obj_telekomInternetProductName":"MagentaZuhause S","obj_courtage":"y","geo_bln":"Niedersachsen","obj_cellar":"y","obj_purchasePriceRange":"5","obj_yearConstructedRange":"2","obj_houseNumber":"no_information","obj_energyType":"energy_required","obj_pricetrendrent":"5.46","obj_livingSpace":"150","geo_krs":"Friesland_Kreis","obj_zipCode":"26452","obj_condition":"well_kept","obj_interiorQual":"normal","ga_cd_cxp_historicallisting":"false","obj_telekomDownloadSpeed":"16 MBit/s","obj_street":"no_information","obj_telekomInternetUrlMobile":"https://padlock.link/ioms","obj_telekomInternetUrl":"https://padlock.link/ms","obj_streetPlain":"no_information","geo_plz":"26452","obj_noRooms":"7","obj_thermalChar":"287.4","obj_constructionPhase":"no_information","obj_lastRefurbish":"2014","obj_ityp":"3,active","obj_telekomHdTelephone":"true","geo_land":"Deutschland","ga_cd_via":"standard","obj_telekomInternet":"16 MBit/s","obj_immotype":"haus_kauf","obj_rented":"n","obj_telekomInternetServices":"web,email,bank,music,dl-ul,game,sd,mltstr,hd","obj_telekomInternetProductAvailable":"true","obj_cwId":"001.742340","obj_purchasePrice":"229000","ga_cd_application_requirements":"profile0","obj_numberOfFloors":"2","obj_buildingType":"single_family_house","obj_noRoomsRange":"5","ga_cd_maillead_default_shown":"true","evt_count_pm_sig":"showqualicontactform","obj_barrierFree":"n","obj_international":"n","obj_regio3":"Sande","obj_objectnumber":"614","obj_livingSpaceRange":"4","obj_regio2":"Friesland_Kreis"}
Objekt-Nr.: 614 | Scout-ID: 117329968

Sande - gemütliches Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung - bietet Platz für die ganze Familie!

229.000 €
Kaufpreis
7
Zi.
150 m²
Wohnfläche
727 m²
Grundstück
Gäste-WC Gäste-WC Keller Keller Als Ferienhaus geeignet Als Ferienhaus geeignet Einliegerwohnung Einliegerwohnung

Internetverfügbarkeit
Die Geschwindigkeit beträgt bis zu 16 MBit/s  
Tarife ansehen

powered by

Kosten

Bausubstanz & Energieausweis

Services passend zum Haus

Objektbeschreibung

Durch die Hauseingangstür gelangt man in einen gefliesten Windfang, der ringsum mit Fenstern versehen und richtig hell und einladend ist. Von hier aus geht es nach links in den Garten und geradeaus weiter, drei Treppenstufen hoch, durch die alte Hauseingangstür in den Flur des Hauses.

Der Flurbereich verläuft im L-förmigen Winkel nach rechts und teilt sich in zwei Bereiche, die durch eine Tür voneinander getrennt sind. Dies schafft höchstmögliche Privatsphäre für die Bewohner des Erdgeschosses. Der vordere Bereich, in dem sich auch die Treppe ins Obergeschoss befindet, ist mit Steinfliesen ausgelegt. 

Durch eine Zimmertür geht es nach rechts in den „privaten“ Flur des Erdgeschosses. Er wurde mit einem hellen Teppichboden, weißer Raufasertapete an den Wänden und dunklen Holzpaneelen an der Decke freundlich gestaltet. Dazu passen die schlichten Zimmertüren aus Eichenholzfurnier, die in ebensolchen Zargen sitzen. 

Von dort aus gelangt man im Uhrzeigersinn betrachtet: in das Schlafzimmer, das große Wohnzimmer mit anschließender Stube, die weiter in den Wintergarten führt, die Küche mit Zugang zum Esszimmer und das Badezimmer.

Vom vorderen Teil des Flures gelangt man über eine Treppe in das Obergeschoss und über eine weitere Treppe in den Keller, wo sich insgesamt vier Räume und auch die Heizungsanlage befinden. 

Im Erdgeschossbereich betritt man den separaten Küchenraum vom Flur aus in süd-westlicher Richtung.
Er führt weiter in den sich anschließenden Essbereich. Der wiederum in den Wohnbereich führt, der ebenfalls vom Flur aus zu betreten ist. So hat man quasi einen Rundlauf. 

Die Küche ist mit einem PVC-Boden in hellblau changierender Fliesenoptik sowie einer Dekortapete ausgestattet. Die Decke wurde hier weiß verputzt. 

Zwei Küchenzeilen verlaufen an der nordöstlichen und südwestlichen Küchenwand und liegen einander gegenüber. 

Die raffinierten Schränke auf der südwestlichen Seite des Raumes lassen sich sowohl von hier als auch vom anliegenden Esszimmer aus öffnen und bestücken. So ist der Tisch im Nu gedeckt! 

Der Wohn-Ess-Bereich dieses Hauses ist überaus großzügig gestaltet und bietet vielen Bewohnern Platz. 

Schon immer befand sich der Essbereich direkt neben der Küche und führte durch einen offenen Übergang nach links in einen großen Wohnbereich. 
Von diesem Wohnbereich aus gibt es einen großzügigen Übergang in die später angebaute „Stube“ wie man sie in Friesland gerne nennt. Die Stube führt wiederum zum Wintergarten.

Der Essbereich wurde mit einem hellen Korkfußboden, heller Tapete und einer weißen Zimmerdecke hell und freundlich gestaltet. Für beste Lichtverhältnisse sorgt das große, doppelflügelige Fenster, das nach Südwesten führt. Ein großer, rechteckiger Esstisch mit Sitzplätzen für sechs Personen kann mittig in den Raum gestellt werden. 

Dieser Essbereich befindet sich zwischen Küche und Wohnzimmer. Das lässt der Kommunikation freien Lauf und sorgt zudem für kurze Wege! 

Der große Wohnbereich, der vom Esszimmer und vom Flur aus zu betreten ist, wurde mit einem hellen Parkettboden und einer cremefarbenen Dekortapete ausgestattet. 

Er verfügt über ein großes Fenster nach Süd-Westen, das für ausgezeichnete Lichtverhältnisse in diesem Raum sorgt! 

An der nord-westlichen Wand des Wohnraumes befindet sich ein Kaminofen, der an kühlen Tagen für gemütliche Wärme im gesamten Erdgeschoss sorgt.

Nur eine Stufe gilt es vom Wohnbereich zu überwinden um zum zweiten, auch sehr geräumigen Wohnraum zu gelangen, der an das Haus angebaut wurde. In dieser Stube wurde eine gemütliche Sitzecke zum Lesen oder auch Verweilen eingerichtet. 

Das sehr große Fenster hier führt nach Süd-Osten und bietet einen tollen Ausblick in den Garten.

Von der Stube aus geht man weiter in einen Wintergarten, der geschickt in den Winkel zwischen Haupthaus und Anbau gesetzt wurde.

Ausstattung

Zurück im Flur betritt man das etwa quadratische Elternschlafzimmer nach links. Es ist mit einem gräulichen PVC-Belag, Dekortapete und einer weiß verputzten Decke ausgestattet und verfügt mit rund 15 m² über eine Menge Platz. Hier lassen sich ohne Bedenken ein großes Bett mit Nachttischen und ein großer Kleiderschrank aufstellen. 

Direkt gegenüber des Schlafzimmers befindet sich das Badezimmer. Man betritt es vom Flur aus nach rechts. 

Das Badezimmer verfügt über eine angenehme Größe! Ein großes Fenster führt nach Nord-Westen.

Das Badezimmer wurde etwa Mitte der 90er Jahre neu gestaltet und mit quadratischen, cremefarbenen Bodenfliesen ausgelegt.
Dazu wurden weiß-gräulich changierende Wandfliesen etwa ¾ hoch verlegt.
Passend dazu wurde die Sanitäreinrichtung ebenfalls in Weiß gewählt. 

Vom vorderen Teil des Flurs führt eine dunkel gebeizte, offene Holztreppe ins Obergeschoss des Hauses.

Zwischen den Stufen erkennt man den dunklen Handlauf, der zu der Treppe gehört, die von hinten zum Keller führt.

Das Treppenhaus ist mit einer hellen Tapete gestaltet. Ein doppelflügeliges Fenster sorgt für angenehme Helligkeit in diesem Bereich.

Im Obergeschoss befindet sich ein zweiter, abgeschlossener Wohnbereich. Außerdem führt von hier aus eine weitere Treppe in das ebenfalls ausgebaute Dachgeschoss. 

Durch eine Zimmertür gelangt man in den Flur dieses Wohnbereiches. Dort befinden sich, im Uhrzeigersinn betrachtet: 
das kleine Schlafzimmer, ein Wohnzimmer, der Koch-Ess-Bereich sowie ein Badezimmer.
Für diesen Flurbereich wurden ein heller Teppichboden, eine weiße Mustertapete und weiße Paneelen für die Zimmerdecke gewählt. 

Vom Flur aus nach links betritt man das kleinere der beiden Kinderzimmer, das als Gästezimmer genutzt wurde, sich also auch als Schlafzimmer  oder als Kinderzimmer anbietet.

Es ist mit einem hellen Teppichboden, einer cremefarbenen Mustertapete und Holzpaneelen an Decke und Schrägen ausgestattet. Ein großes Fenster nach Süd-Osten und ein weiteres nach Süd-Westen sorgen für gute Lichtverhältnisse. 

Direkt neben diesem Schlafzimmer in süd-westlicher Richtung befindet sich das zweite Kinderzimmer.
Mit knapp 21 m² verfügt es über eine schöne Größe und lässt sich auch gut als Wohnraum nutzen.

Hier wurden ebenfalls ein heller Teppichboden, eine cremefarbene Mustertapete und die Decke und die Schrägen mit Holzpaneelen ausgestattet. Dieser Raum verfügt über insgesamt drei Fenster; zwei davon führen nach Süd-Osten und eins nach Süd-Westen. 

An der Nordwand des Raumes wurde ein Wandschrank eingebaut.

Vom Flur aus geradeaus geht es weiter in den Wohn- und Kochbereich. Dieser sorgt dafür, dass man die obere Etage auch gut als zweite Wohnung nutzen könnte. 

Dieser Raum ist mit einem hellbraunen PVC-Belag, einer weißen Mustertapete und mit hellen Paneelen an Decke und Schräge pflegeleicht gestaltet.

Hier wurde die Nische an der Ostwand des Raumes eine Küchenzeile mit Ceranfeld, Backofen, Kühlschrank und Spüle eingebaut.
Die hellen Fronten im Birkenholzstil passen gut zu der ebenfalls hellen Verkleidung von Decke und Schräge. Das Dachfenster nach Nord-Westen sorgt hier für perfektes Arbeitslicht.

Nach Süd-Westen hin wurde direkt am Fenster eine gemütliche Sitzecke mit Platz für bis zu fünf Personen eingerichtet.

Das Badezimmer im Obergeschoss wurde ebenfalls Mitte der 90er Jahre modernisiert. Die großen rechteckigen weißen Wandfliesen wurden deckenhoch verlegt und passen gut zu den quadratischen weißen Bodenfliesen, die diagonal verlegt wurden. 

Dazu wurde die Sanitäreinrichtung ebenfalls in Weiß gewählt. 

Vom Flur des Obergeschosses führt eine recht steile Raumspartreppe zum ausgebauten Dachboden. 

Ein kleiner Flur führt nach Nord-Westen in ein kleines Gäste-WC und nach Süd-Westen hin in ein gemütliches Zimmer.

Lage

„Mitten in Friesland – Leben zwischen Geest und Meer“, so ordnet sich die Gemeinde Sande geographisch ein. Sie liegt am Rande des Jeverlandes und rund zehn Kilometer südlich der Nordseestadt Wilhelmshaven. 

Die Gemeinde Sande hat insgesamt rund 8.850 Einwohner und besteht aus fünf Ortsteilen: Sande, Neustadtgödens, Cäciliengroden, Mariensiel und Dykhausen.

Sande ist mit über 5.000 Einwohnern der größte Ort der Gemeinde. Viele Geschäfte und Firmen bieten ein reichhaltiges Angebot an Waren und Dienstleistungen. Diverse Vereine präsentieren ein buntes Angebot für die Freizeitgestaltung.
Die Gemeinde bietet mit der Freizeitanlage „Sander See“ eine familienfreundliche Umgebung mit Gelegenheiten zum Angeln, Wandern und zum Baden. Gleich nebenan lädt der Ems-Jade-Kanal zu Bootstouren ein.

Die Innenstadt von Sande ist rund 800 m entfernt und Einrichtungen wie Arztpraxen, Apotheken, Banken und diverse Einkaufsmöglichkeiten sind in nur wenigen Gehminuten erreichbar. 

Dieses gemütliche Einfamilienhaus liegt am südlichen Stadtrand von Sande auf einem etwa quadratischen, gut 700 m² großen Grundstück. 

Es wurde etwa mittig auf dem Grundstück platziert, sodass ein angenehm großer Vorgarten nach Süd-Westen und ein etwas größerer Gartenbereich nach Süd-Osten entstand. 

Das 1967 erbaute Haus wurde im Laufe der Jahre nach rechts durch einen Anbau, an dem sich ein Wintergarten anschließt, und nach links durch einen geschlossenen Eingangsbereich ergänzt. Daran schließt sich, ebenfalls nach links, die Garage an. 

In dieser Straße befinden sich sehr viele Häuser, die von ihren Besitzern als Dauerwohnsitz genutzt werden. Kaum ein Haus wird ausschließlich als Feriendomizil bewohnt. 
Die jetzigen Besitzer betonen gerne, dass sich hier eine sehr gute Nachbarschaft entwickelt hat, in der sich ihre Familie immer sehr wohl gefühlt hat. 

Das Haus eignet sich sehr gut als Dauerwohnsitz und als solches ist es bislang auch ausschließlich genutzt worden. Dabei würde es auch die Möglichkeit bieten, eine separate Wohnung im Obergeschoss einzurichten. Der ursprüngliche Bodenraum ist zwischenzeitlich ausgebaut worden. Eine Küche und ein Badezimmer sind im Obergeschoss bereits vorhanden. 

Die Eingangstür befindet sich jetzt an der nördlichen Seite des kleinen Anbaus. Sie verheißt ein freundliches Willkommen. 
Die Holztür im Kassettenstil mit Butzenscheiben wurde perfekt auf die Isolierfenster mit Doppelverglasung, weißen Holzrahmen mit massiven Sprossen abgestimmt, was einen reizvollen Kontrast zu der rot geklinkerten Hausfassade darstellt. 
Alle Fenster im Haus sind mit Außenjalousien versehen.

Sonstiges

Herzlichen Dank für Ihr Interesse an unseren Immobilien-Angeboten!

Wir haben für jedes unserer Häuser ausführliche Exposés erstellt, die etwa 20-30 Seiten umfassen und mit vielen Innen- und Außenfotos, Grundrissen und Lageplan ausgestattet sind. Wir senden Ihnen gerne auf Anfrage ein oder mehrere Exposés zu!
Preistrend für Bestandsimmobilien in Sande
Sie benötigen Preisinformationen um zu entscheiden, ob Sie Ihre Immobilie verkaufen?
Wir beantworten alle Fragen zum Verkaufsprozess und unterstützen Sie Schritt für Schritt.
  • Friesland Immobilien Ulrike Schirmann
  • Friedrich-Barnutz-Str. 80
  • 26441 Jever