{"obj_regio1":"Niedersachsen","obj_heatingType":"central_heating","obj_telekomTvOffer":"ONE_YEAR_FREE","obj_cId":"742340","obj_newlyConst":"n","obj_plotAreaRange":"3","obj_picture":"https://pictures.immobilienscout24.de/listings/e651c993-bb2e-47be-bdb5-ebbb7c910c67-1369317589.jpg/ORIG/resize/118x118%3E/extent/118x118/format/jpg/quality/80","obj_picturecount":"12","obj_pricetrend":"9.66","obj_telekomUploadSpeed":"10 MBit/s","obj_lotArea":"694","obj_telekomTrackingGroup":"telekom_layer_magenta_m","obj_usableArea":"16","obj_telekomInternetTechnology":"über VDSL","obj_yearConstructed":"1979","obj_telekomInternetType":"REGULAR","obj_pricetrendbuy":"9.66","obj_scoutId":"116044663","obj_noParkSpaces":"1","obj_firingTypes":"gas","obj_ExclusiveExpose":"false","obj_telekomInternetProductName":"MagentaZuhause M","obj_courtage":"y","geo_bln":"Niedersachsen","obj_cellar":"n","obj_purchasePriceRange":"4","obj_yearConstructedRange":"3","obj_houseNumber":"no_information","obj_energyType":"energy_consumption","obj_pricetrendrent":"2.96","obj_livingSpace":"71.95","geo_krs":"Friesland_Kreis","obj_zipCode":"26441","obj_condition":"well_kept","obj_interiorQual":"normal","ga_cd_cxp_historicallisting":"false","obj_telekomDownloadSpeed":"50 MBit/s","obj_street":"no_information","obj_telekomInternetUrlMobile":"https://padlock.link/iomm","obj_telekomInternetUrl":"https://padlock.link/mm","obj_streetPlain":"no_information","geo_plz":"26441","obj_noRooms":"4","obj_thermalChar":"248.8","obj_constructionPhase":"no_information","obj_ityp":"3,active","obj_telekomHdTelephone":"true","geo_land":"Deutschland","ga_cd_via":"standard","obj_telekomInternet":"50 MBit/s","obj_immotype":"haus_kauf","obj_rented":"n","obj_telekomInternetServices":"web,email,bank,music,dl-ul,game,sd,mltstr,hd,fast-ul-dl","obj_telekomInternetProductAvailable":"true","obj_cwId":"001.742340","obj_purchasePrice":"199000","ga_cd_application_requirements":"profile0","obj_numberOfFloors":"1","obj_buildingType":"bungalow","obj_noRoomsRange":"4","ga_cd_maillead_default_shown":"true","evt_count_pm_sig":"showqualicontactform","obj_barrierFree":"n","obj_international":"n","obj_regio3":"Jever","obj_objectnumber":"607","obj_livingSpaceRange":"1","obj_regio2":"Friesland_Kreis"}
Objekt-Nr.: 607 | Scout-ID: 116044663

Jever - idealer Altersruhesitz mit zusätzlichem Bauplatz: Zentrumsnah und ruhig gelegen!

199.000 €
Kaufpreis
4
Zi.
71,95 m²
Wohnfläche
694 m²
Grundstück
Als Ferienhaus geeignet Als Ferienhaus geeignet

Internetverfügbarkeit
Die Geschwindigkeit beträgt bis zu 50 MBit/s  
Tarife ansehen

powered by

Kosten

Bausubstanz & Energieausweis

Energieverbrauch für Warmwasser enthalten

Services passend zum Haus

Objektbeschreibung

Die Eingangstür aus dunkelbraunem Holz mit großen Glaseinsätzen verheißt ein herzliches Willkommen. Zusammen mit den Isolierfenstern, die ebenfalls in dunkelbraunen Holzrahmen sitzen, stellt sie einen reizvollen Kontrast zu der mit hochwertigen ockerfarbenen Verklinkerung des Hauses dar. Die beiden nach Westen liegenden Schlafzimmerfenster verfügen über Außenjalousien. 

Drei Stufen gilt es zu überwinden, dann befindet man sich direkt im Haus.

Wer an der Küste lebt oder mit den hiesigen Gegebenheiten vertraut ist, der weiß, dass hier der Wassergehalt und auch der Wasserdruck im Boden größer sindt als in den meisten anderen Regionen Deutschlands. Deshalb können hier bei Häusern immer wieder Feuchtigkeitsprobleme auftreten. Dieses Haus wurde wie viele andere Häuser in dieser Region auch ohne Keller gebaut. Die Stufen vor der Haustür führen nur zu der höher gelegten Bodenplatte, die solche Feuchtigkeitsschäden verhindern soll.

Durch die Haustür betritt man einen kleinen Flur, der sich durch den Bogen nach links im rechten Winkel erstreckt. 
Er ist mit einem hellbraunem PVC-Boden im Fliesendesign ausgestattet. Die Wände im vorderen Bereich sind mit einer Tapete in rötlichem Steindesign ausgestattet. Für den hinteren Teil des Flures wurde eine dezente, helle Tapete gewählt.
Dazu passen die schlichten, mittelbraunen, kräftig gemaserten Zimmertüren, die in dunkel-braunen Stahlzargen sitzen.
Schön, dass im ganzen Haus auf die damals üblichen Holzverkleidungen der Decken verzichtet wurde. Das lässt alle Räume gleich viel heller aussehen!

Vom Flur aus geht es in alle Räume dieses Hauses. Das sind im Uhrzeigersinn betrachtet:
die Küche mit Zugang zum Esszimmer, das Wohnzimmer mit Zugang zur Südterrasse, der Büroraum, das Schlafzimmer, das Badezimmer und der Heizungsraum. 
Außerdem gelangt man über eine ausziehbare Bodentreppe auf den ungewöhnlich großen Dachboden, der noch Ausbaumöglichkeiten bietet.

Das kleine Haus verfügt über einen wirklich guten Grundriss. Vom vorderen Teil des Flurs nach rechts geht es in den Heizungsraum, in dem sich alle Hausanschlüsse befinden.

Vom hinteren Teil des Flurs geht es nach links in eine angenehm große, separate Küche mit Durchgang zum Esszimmer und wiederum Durchgang zum Wohnzimmer, das man zusätzlich auch noch vom Flur aus betreten kann.

Viele Hausfrauen mögen geschlossene Küchen, weil sie dort nach Herzenslust brutzeln und werkeln können, ohne dass die anderen Räume davon beeinträchtigt werden. 
Oft sind vergleichbare kleine Häuser allerdings mit einem offenen Wohn-Küche-Ess-Bereich ausgestattet. Das ist hier jedoch nicht der Fall.

Diese Küche ist mit gut 7 m² zwar nicht groß und bietet im Grunde nur ein bis zwei Personen Platz um bequem arbeiten zu können. Aber Sie befindet sich in einem separaten Raum direkt mit Anschluss an das danebenliegende Esszimmer.

Sie verfügt über ein großes Fenster nach Osten zur Straße hin, das für perfektes Arbeitslicht im ganzen Raum sorgt und ist mit kleinen, rechteckigen, braun changierenden Bodenfliesen ausgelegt.  Eine ausreichend große Einbauküche kann im rechten Winkel über die Nord und Ostwand des Raumes verlaufen.

Direkt daneben befindet sich das Esszimmer, das über eine Zimmertür zur Küche an der Nordwand und eine Zimmertür zum Wohnzimmer an der Westwand des Raumes verfügt.

Es ist mit einer weiß gestrichenen Raufasertapete an der Zimmerdecke und hellen Tapeten an den Wänden freundlich gestaltet. Der Fußbodenbelag wurde bereits entfernt.

Das Fenster führt nach Süden und bietet einen schönen Ausblick in den Garten.

Ausstattung

Mit gut 20 m² ist das Wohnzimmer der größte Raum des Hauses. Hier lässt es sich gut leben. Der Raum ist mit hell tapezierten Wänden und einer mit weißer Raufaser versehenen Zimmerdecke gestaltet. Auch hier wurde der Bodenbelag bereits entfernt.

Eine große zweiteilige Fensterfront mit einem feststehenden und einem Schiebetür-Element führt nach Süden zu Terrasse und Garten hin und sorgt für allerbeste Lichtverhältnisse in diesem Raum

Die linke, mit einem Glaselement versehene Zimmertür führt hinaus auf den Flur. Die rechte Zimmertür führt von hier ins Esszimmer.

Vom Wohnzimmer geht es hinaus auf die Südterrasse, die nach Süden und Osten hin durch eine hohe Koniferenhecke abgeschirmt ist. Hier kann man nach drei Seiten sicht- und windgeschützt sitzen. 

Direkt rechts neben dem Wohnzimmer befindet sich ein kleines, rund 9 m² große Zimmer, das sich vielseitig nutzen lässt.

Es ist mit einer hellen Zimmerdecke, hell tapezierten Wänden und strapazierfähigen, braunen Teppichboden-Fliesen gestaltet.

Der Raum lässt sich als Arbeitsraum oder Büro nutzen und bietet sich auch als Kinder- oder Gästezimmer an. Das große, nach Westen führende Fenster lässt sich durch Außenjalousien abdunkeln.

Das Schlafzimmer ist der zweitgrößte Raum des Hauses. Hier kann man sich richtig gut bewegen!
Ein Ehebett nebst Nachttischen, ein großer Kleiderschrank und diverse Kleinmöbel lassen sich gut stellen.

Es liegt nach Westen und ist mit hell tapezierten Wänden, einer hellen Zimmerdecke und einem strapazierfähigen PVC-Boden in Parkett-Design ausgestattet.
Auch dieses Fenster lässt sich durch Außenjalousien verdunkeln.

Direkt neben dem Schlafzimmer befindet sich das Badezimmer. Das ist praktisch und sorgt für kurze Wege.

Das Badezimmer stammt noch aus den Anfangsjahren wie man unschwer erkennen kann. Auf der linken Seite wurden ein WC und ein Waschbecken eingerichtet.

2018 wurde die rechte Seite des Badezimmers altersgerecht umgebaut. Eine Badewanne wurde entfernt und an der Süd-Ost-Wand ein großer, behindertengerechter Duschbereich angelegt.

In diesem Zuge wurden die Fliesen an der Ostwand und ein Teil der Fußboden-Fliesen ersetzt.


Durch eine schmucke, schmiedeeiserne Tür mit Rundbogen vom Vorgarten aus sowie über die Terrassentür vom Wohnzimmer aus gelangt man in den lang gestreckten, nach Süden liegenden Garten.

Der Garten ist mit einer mit einer großen Rasenfläche, einer Hecke nach Westen und einer gemischten Bepflanzung an der östlichen Grundstücksgrenze recht pflegeleicht angelegt. Hier lässt sich die Zeit im Garten tatsächlich genießen!

Lage

Jever ist eine der ältesten Städte in Niedersachsen. Viele Sehenswürdigkeiten erinnern an die lange und wechselhafte Geschichte des Ortes. 

Nicht nur die Herrscher - mal waren es friesische Häuptlinge, dann Dänen, Russen, Franzosen und die Großherzöge von Oldenburg - wechselten oft, auch die Lage Jevers veränderte sich im Laufe der Zeit. 

Im 11. Jahrhundert hatte die Stadt noch direkten Zugang zur Nordsee, verfügte über einen Seehafen und war ein bedeutender Handelsplatz. Heute liegt Jever aufgrund von Eindeichungen etwa 15 Kilometer von der Küste entfernt und gehört zum Landkreis Friesland.

Heute ist Jever eine Stadt mit rund 14.000 Einwohnern. Sowohl als Mittelzentrum und Sitz der Verwaltung des Landkreises Friesland als auch als staatlich anerkannter Erholungsort hat sie für die gesamte umliegende Region eine besondere Bedeutung.

Die Stadt und das friesische Umland verfügen über ein sehr gut ausgebautes Radwegenetz; die Nordseeküste mit bekannten Kurorten wie Schillig, Horumersiel und Hooksiel ist nur etwa 15 Kilometer entfernt.

Zahlreiche innovative Unternehmen, die sich hier erfolgreich angesiedelt haben, sorgen für einen stetigen Handel und Wandel. Alteingesessene Einzelhandelsgeschäfte und Handwerker verleihen der Stadt Jever ihren Charme, der dafür sorgt, dass neben den Einwohnern aus benachbarten Kommunen auch Urlaubsgäste aus dem gesamten Bundesgebiet sehr gerne in die Stadt kommen, um diese Atmosphäre zu genießen. 
Apotheken, Arztpraxen, Kindergärten und sämtliche Schulformen runden das Bild von Jever ab. 

Der im knapp 20 Kilometer entfernten Wilhelmshaven entstandene Jade-Weser-Port wird mit seiner zunehmenden Entwicklung auch für die Stadt Jever noch weitere positive Auswirkungen haben. 
Die Entfernung zur Autobahn A 29, über die man in ca. 1,5 Stunden auch den Flughafen Bremen erreicht, beträgt ungefähr acht Kilometer. 

Im Norden des Stadtzentrums von Jever, in einem gewachsenen Wohngebiet, befindet sich dieses gepflegte, und zum Verkauf stehende Einfamilienhaus. Das Wohngebiet liegt in einer verkehrsberuhigten 30er –Zone fast am Ende einer Sackgasse. Es versteht sich von selbst, dass dieser Weg hauptsächlich von Anliegern befahren wird; Ortsfremde werden sich kaum hierher verirren. 

Das Stadtzentrum erreicht man von hier aus in kürzester Zeit zu Fuß oder mit dem Fahrrad, Supermarkt, Bäcker und Fleischer lassen sich auch gut zu Fuß erreichen. 

Das hier zum Verkauf stehende Einfamilienhaus wurde auf dem rechteckigen Grundstück nahe an die nördliche Grundstücksgrenze platziert. Das Grundstück ist mit knapp 700 m² angenehm groß und könnte über die ganze Länge nach Osten betreten und befahren werden.

Das Haus wurde 1979 gebaut und liegt nach Osten zur Straße hin. Rechts neben dem Haus befindet sich die lange, mit grauen Betonsteinen gepflasterte Auffahrt, die zu der Zwischentür und der Garage führt, die etwas weiter zurück liegen. 

Links neben der Auffahrt führt ein schmalerer, mit Betonplatten versehener Fußweg direkt durch die geöffnete Nebeneingangstür nach hinten in den Garten. Nach links geht es hier vor dem Haus zur Hauseingangstür, die sich auf der Ostseite des Hauses befindet.

Sonstiges

Die Verkäufer haben bereits eine Bauvoranfrage beim Landkreis Friesland eingereicht und die Zusage erhalten , dass  dieses Grundstück noch geteilt und der Gartenteil dann auch noch bebaut werden darf.

Sie haben sich entschlossen, das Haus zunächst, so wie es ist mit dem großen Grundstück zum Verkauf anzubieten. Sollte ein Kaufinteressent ein kleineres Grundstück bevorzugen, so könnte dann das Grundstück nach Geschmack geteilt und das Haus mit einem kleineren Grundstück verkauft werden. 

Die Besitzer behalten sich dann vor, den unbebauten Teil selbst zu behalten und/oder zu veräußern.


Herzlichen Dank für Ihr Interesse an unseren Immobilien-Angeboten!

Wir haben für jedes unserer Häuser ausführliche Exposés erstellt, die etwa 20-30 Seiten umfassen und mit vielen Innen- und Außenfotos, Grundrissen und Lageplan ausgestattet sind. Wir senden Ihnen gerne auf Anfrage ein oder mehrere Exposés zu!
Preistrend für Bestandsimmobilien in Jever
Sie benötigen Preisinformationen um zu entscheiden, ob Sie Ihre Immobilie verkaufen?
Wir beantworten alle Fragen zum Verkaufsprozess und unterstützen Sie Schritt für Schritt.
  • Friesland Immobilien Ulrike Schirmann
  • Friedrich-Barnutz-Str. 80
  • 26441 Jever