{"obj_regio1":"Sachsen_Anhalt","obj_interiorQual":"no_information","obj_heatingType":"no_information","ga_cd_cxp_historicallisting":"false","obj_cId":"12439878","obj_lift":"n","obj_picture":"https://pictures.immobilienscout24.de/listings/42cf1871-66e7-4ee8-822b-55d73e6b9a27-1326706327.jpg/ORIG/resize/118x118%3E/extent/118x118/format/jpg/quality/80","obj_picturecount":"14","geo_plz":"06258","ga_cd_cxp_referrer":"com_otp_search","obj_floorCover":"no_information","obj_ityp":"11,active","geo_land":"Deutschland","ga_cd_via":"standard","obj_immotype":"sonstige_gewerbeimmobilien","obj_cwId":"001.12439878","obj_offered":"buy","obj_purchasePrice":"295000","obj_scoutId":"113996817","obj_totalAreaRange":"9","obj_ExclusiveExpose":"false","obj_courtage":"Courtage","ga_cd_application_requirements":"profile0","obj_buildingType":"special_estate","geo_bln":"Sachsen_Anhalt","obj_cellar":"n","obj_purchasePriceRange":"6","geo_krs":"Saalekreis","ga_cd_maillead_default_shown":"true","obj_totalArea":"4000","obj_zipCode":"06258","obj_regio3":"Schkopau","obj_objectnumber":"073-4-2019","obj_condition":"no_information","obj_regio2":"Saalekreis"}
Objekt-Nr.: 073-4-2019 | Scout-ID: 113996817

ehemaliges Ausbildungszentrum in Schkopau (bei Halle/Saale)

295.000 €
Kaufpreis
4.000 m²
Fläche

Hauptkriterien

Kosten

Objektbeschreibung

Grundstücksgröße: ca. 16.122 m², bestehend aus den zwei zusammenliegenden Flurstücken
18/8 und 18/9

Nutzfläche: Büro-, Schul- und Sozialräume, Werkstätten und Lagerhalle mit ca. 4.000 m², sowie befestigte Freiflächen und ein Bunker, ohne Aufmaß

Büro- und Gewerbekomplex (ehem. Ausbildungszentrum) bestehend aus einem überwiegend eingeschossigen, teilweise unterkellerten, massiv errichteten Winkelbau, einem unterirdischen Bunker, einer Lagerhalle und mehreren kleineren teilweise zu Pausenzwecken genutzten Gebäuden. Baujahr um 1944, Sanierung ca. 1995/1996. Die Räumlichkeiten z.B. Schulräume, Werkstätten und Büros sowie Küche und Speiseraum, sind über einen Mittelgang erschlossen. Ausgebildet wurden u. a. Bäcker, Friseur, Mauerer und Dachdecker. Öl-Zentralheizung. Geschlechtergetrennte WC-Anlagen. Satteldach
mit Stahlbetonhohldielen. Kunststofffenster mit Stahlgitter. Massive Fußböden mit PVC, Fliesen und tlw. Teppichboden. Wärmedämmfassade
mit Rauputz. Das Grundstück ist im Flächennutzungsplan als gewerbliche Baufläche
ausgewiesen. Zurzeit ist eine Klärgrube vorhanden. Die Klärgrube kann weiterhin genutzt werden, ein möglicher Anschluss
an den öffentlichen Kanal wird mit rd. € 25.000,– angegeben. Es ist eine direkte Zuwegung vorhanden. Das Grundstück ist eingefriedet. Eine Einbruchmeldeanlage mit Aufschaltung zu einem Sicherheitsdienst ist vorhanden. Insgesamt ordentlicher Zustand.

Energieausweis: liegt nicht vor, Erstellung ist beauftragt

Mindestgebot: € 295.000,– zzgl. Auktions-Courtage auf den Zuschlagspreis

Weitere Dokumente

Lage

Sachsen-Anhalt. Schkopau mit rd. 10.000 Einwohnern ist eine Gemeinde im Saalekreis. Der Ort liegt rund 6 km nördlich von Merseburg und 11 km südlich von Halle. Die A 38 Anschlussstelle Merseburg-Nord ist ca. 9 km entfernt. Über die A 38 erreicht man die A 143 nach Halle bzw. in ca. 20 km Entfernung über die B 181, die A 9 Berlin–München. Die längste Eisenbahnbrücke Europas, die Saale-Elster-Talbrücke, verläuft über das Territorium. Der hiesige Chemiepark wurde nach der Wende von Dow Chemical, heute Dow Olefinverbund GmbH übernommen. Heute ist die Dow Olefinverbund GmbH mit rund 2.300 Mitarbeitern das größte Privatunternehmen in Sachsen-Anhalt. Dow Chemical betreibt darüber hinaus an allen Standorten Industrieparks, an denen sich Zulieferer, Weiterverarbeiter und Logistikfirmen angesiedelt haben.
Das Objekt befindet sich in einem Gewerbegebiet mit Alt- und Neuansiedlungen sowie tlw. gewerblich genutzten, sehr repräsentativen Stadtvillen. Die B 91, eine vierspurig ausgebaute Hauptstraße, die Halle mit Merseburg verbindet, befindet sich in wenigen Fahrminuten vom Objekt entfernt. Straßenbahnanbindung nach Halle und Merseburg befindet sich in der Nähe. Gute Gewerbelage.

Sonstiges

Das Objekt kam in der freihändigen, privaten und öffentlichen Versteigerung der SÄCHSISCHEN GRUNDSTÜCKSAUKTIONEN AG vom 27. bis 29.11.2019 zum Aufruf und wurde nicht versteigert. Das Objekt kann exklusiv im Nachverkauf erworben werden. Kontaktieren Sie uns!

Der oben ausgewiesene Preis ist das Mindestgebot (Startpreis). Den Zuschlag erhält der Meistbietende. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass der angegebene Preis variabel ist, das heißt, der Zuschlagspreis auch über dem angegebenen Wert liegen kann. Grundlage der Zuschläge sind unsere Allgemeinen Versteigerungsbedingungen, beurkundet unter UR-Nr. B B425/2018 des Notars Michael Becker vom 15.03.2018 in Dresden. Diese Versteigerungsbedingungen sowie das Muster des Kaufvertrages sind im Katalog abgedruckt oder auf unserer Internetseite www.sga-ag.de einsehbar.

Die vom Ersteher an das Auktionshaus zu zahlende Courtage beträgt bei Zuschlagspreisen bis € 9.999,-- 17,85 %, bei Zuschlagspreisen von € 10.000,-- bis € 29.999,-- 11,9 %, bei Zuschlagspreisen von € 30.000,-- bis € 59.999,-- 9,52 % und bei Zuschlagspreisen ab € 60.000,-- 7,14 %, jeweils inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer. Die Courtage ist mit Zuschlag fällig und sofort zahlbar.

Auf Anfrage übersenden wir Ihnen gern kostenfrei ein ausführlicheres Exposé und den Auktionskatalog (https://www.sga-ag.de/kontakt.html) 

Die hier angebotenen Informationen zum obenstehenden Objekt beziehen sich auf den Stand der Drucklegung des Auktionskataloges. Eventuelle nachträgliche Änderungen an den Objektdaten werden hier nicht veröffentlicht. Maßgeblich ist der in der Präsenzauktion auszulobende (zu verlesende) Text zum Objekt. 

Änderungen vorbehalten.

** Die hier eingestellten Flächendefinitionen sind mit größter Sorgfalt recherchiert, erheben jedoch nicht den Anspruch auf Alleingültigkeit und werden lediglich unverbindlich zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt. Bitte beachten Sie auch unsere rechtlichen Hinweise.

  • Sächsische Grundstücksauktionen AG
  • Grimmasche Str. 2-4
  • 04109 Leipzig