{"obj_regio1":"Niedersachsen","obj_heatingType":"central_heating","obj_telekomTvOffer":"ON_DEMAND","obj_cId":"742340","obj_newlyConst":"n","obj_plotAreaRange":"1","obj_picture":"https://pictures.immobilienscout24.de/listings/268ff5ec-8602-4ca2-a148-a93f673291a6-1318130345.jpg/ORIG/resize/118x118%3E/extent/118x118/format/jpg/quality/80","obj_picturecount":"15","obj_pricetrend":"9.77","obj_telekomUploadSpeed":"2,4 MBit/s","obj_lotArea":"280","obj_telekomTrackingGroup":"telekom_layer_magenta_s","obj_usableArea":"10","obj_telekomInternetTechnology":"über DSL","obj_yearConstructed":"1973","obj_telekomInternetType":"REGULAR","obj_pricetrendbuy":"9.77","obj_scoutId":"113388936","obj_noParkSpaces":"1","obj_firingTypes":"gas","obj_ExclusiveExpose":"false","obj_telekomInternetProductName":"MagentaZuhause S","obj_courtage":"y","geo_bln":"Niedersachsen","obj_cellar":"n","obj_purchasePriceRange":"4","obj_yearConstructedRange":"3","obj_houseNumber":"no_information","obj_pricetrendrent":"2.6","obj_livingSpace":"50","geo_krs":"Friesland_Kreis","obj_zipCode":"26434","obj_condition":"well_kept","obj_interiorQual":"normal","ga_cd_cxp_historicallisting":"false","obj_telekomDownloadSpeed":"16 MBit/s","obj_street":"no_information","obj_telekomInternetUrlMobile":"https://padlock.link/ioms","obj_telekomInternetUrl":"https://padlock.link/ms","obj_streetPlain":"no_information","geo_plz":"26434","obj_noRooms":"3","obj_constructionPhase":"no_information","obj_lastRefurbish":"2000","obj_ityp":"3,active","obj_telekomHdTelephone":"true","geo_land":"Deutschland","ga_cd_via":"standard","obj_telekomInternet":"16 MBit/s","obj_immotype":"haus_kauf","obj_rented":"n","obj_telekomInternetServices":"web,email,bank,music,dl-ul,game,sd,mltstr,hd","obj_telekomInternetProductAvailable":"true","obj_cwId":"001.742340","ga_cd_test_cxp_expose":"VariantC","obj_purchasePrice":"189000","ga_cd_application_requirements":"profile0","obj_numberOfFloors":"2","obj_buildingType":"semidetached_house","obj_noRoomsRange":"3","ga_cd_maillead_default_shown":"true","evt_count_pm_sig":"showqualicontactform","obj_barrierFree":"n","obj_international":"n","obj_regio3":"Wangerland","obj_objectnumber":"590","obj_livingSpaceRange":"1","obj_regio2":"Friesland_Kreis"}
Objekt-Nr.: 590 | Scout-ID: 113388936

Hooksiel, direkt am Deich - gemütliches Feriendomizil mit schönem Garten - komplett ausgestattet!

189.000 €
Kaufpreis
3
Zi.
50 m²
Wohnfläche
280 m²
Grundstück
Gäste-WC Als Ferienhaus geeignet

Internetverfügbarkeit
Die Geschwindigkeit beträgt bis zu 16 MBit/s  
Tarife ansehen

powered by

Kosten

Bausubstanz & Energieausweis

Services passend zum Haus

Objektbeschreibung

Durch eine schlichte Eingangstür, die sich links neben dem großen Wohnzimmerfenster befindet, betritt man den später errichteten Windfang.

Alle großen Fenster sind hier mit Außenjalousien versehen; ein Teil der Fenster und auch die Eingangstür verfügen über Insektenschutz-Vorsätze.

Direkt beim Betreten des Hauses gewinnt man einen sehr positiven Eindruck, der einen auch bei der weiteren Besichtigung nicht wieder verlässt. 

Das liegt nicht nur daran, dass alles sehr gepflegt ist und geschmackvoll wirkt - dieses Haus ist komfortabel und gemütlich zugleich gestaltet worden. 

Dazu trägt in großem Maße die Hausherrin bei, deren kreative Ideen und Dekoration man in jedem Raum bewundern kann!

Dieses Haus wird seit 1985 als privates Ferienhaus genutzt und das sieht man ihm auch an. Es ist sehr persönlich und hochwertig eingerichtet und wird inklusive sämtlichen Inventars verkauft. Man kann es direkt beziehen und fühlt sich sofort wohl. Der Urlaub beginnt von der ersten Minute an!

Den großen Windfang wissen besonders die Nachbarn zu schätzen, deren Häuser noch direkt betreten werden. Er bietet reichlich Platz für Garderobe, Schuhe und alles, was man sonst noch für einen Strandspaziergang gebrauchen könnte. 

Er ist mit rechteckigen, rötlichen Bodenfliesen ausgestattet, die auf den Fußboden des älteren Hausteils im Erdgeschoss abgestimmt sind. Passend dazu wurden die Wände weiß verputzt und die Zimmerdecke hier mit Holz vertäfelt – ein perfekter Rahmen für die unterschiedlichen alten Zimmertüren, die liebevoll restauriert wurden und nach und nach die Standardtüren im ganzen Haus ersetzt haben.

Durch eine weitere Tür geht es vom Windfang aus nach rechts in den großen Wohnraum. Er spiegelt den Eindruck wider, den man schon beim Betreten des Hauses gewonnen hat.

Wände und Decken mit Holzverkleidung und Wände mit weißem Rauputz wechseln sich ab und bieten zusammen mit den rötlichen Fußbodenfliesen einen reizvollen Kontrast. Das große Südfenster sorgt für beste Lichtverhältnisse. 

An der nördlichen Zimmerwand befindet sich eine Tür, durch die man das Badezimmer betritt. Über eine schmucke Buchenholztreppe geht es außerdem von hier aus ins Obergeschoss. 

Der Wohnraum selbst gliedert sich in drei Bereiche:

Mitten im Raum zwischen Kamin und großem Südfenster befindet sich eine gemütliche Sitzecke mit Blick auf Essplatz, Kochnische und den urgemütlichen Kamin. 

Eine große Schrankwand verläuft über die links neben der Eingangstür gelegene Wand und bietet Stauraum für allerlei Nützliches und Dekoratives. An der rechten Zimmerwand findet sich weitere Stellfläche.

Außerdem hat man von hier aus einen fantastischen Ausblick auf die Terrasse und in den sehr geschützten Garten.

Mitten im Wohnraum befindet sich dieser mit Natursteinen wunderschön gestaltete Kamin.
Er erinnert an Kamine, wie man sie sonst nur aus südlicheren Ländern, wie etwa der Provence kennt und sorgt bei Bedarf für mollige Wärme in allen Räumen.

Dieser Kamin ist zweifellos der Blickfang des Erdgeschosses und ein Grund für Hausbesitzer und Feriengäste, auch im Herbst und Winter anzureisen.

Gerade an der Küste, wo es immer etwas frischer ist, wird so ein Kamin oft und gern genutzt. Denn was kann es Schöneres geben, als sich bei einem langen Strandspaziergang richtig „durchpusten“ zu lassen und sich danach am eigenen Kamin mit einer Tasse Tee oder Kakao zu belohnen und wieder richtig schön aufzuwärmen? 

Der Essbereich befindet sich genau zwischen Wohnbereich und Kochnische und sorgt für kurze Wege. Der Esstisch bietet vier bis sechs Personen bequem Platz zum Essen und Spielen. 

Ohne weiteres kann hier der Tisch verlängert werden und einer größeren Gruppe Platz bieten. Einem Fest oder einer Party dürfte also räumlich nichts im Wege stehen, Gäste sind hier immer willkommen!

Ausstattung

Durch eine schlichte Eingangstür, die sich links neben dem großen Wohnzimmerfenster befindet, betritt man den später errichteten Windfang.

Alle großen Fenster sind hier mit Außenjalousien versehen; ein Teil der Fenster und auch die Eingangstür verfügen über Insektenschutz-Vorsätze.

Direkt beim Betreten des Hauses gewinnt man einen sehr positiven Eindruck, der einen auch bei der weiteren Besichtigung nicht wieder verlässt. 

Das liegt nicht nur daran, dass alles sehr gepflegt ist und geschmackvoll wirkt - dieses Haus ist komfortabel und gemütlich zugleich gestaltet worden. 

Dazu trägt in großem Maße die Hausherrin bei, deren kreative Ideen und Dekoration man in jedem Raum bewundern kann!

Dieses Haus wird seit 1985 als privates Ferienhaus genutzt und das sieht man ihm auch an. Es ist sehr persönlich und hochwertig eingerichtet und wird inklusive sämtlichen Inventars verkauft. Man kann es direkt beziehen und fühlt sich sofort wohl. Der Urlaub beginnt von der ersten Minute an!

Den großen Windfang wissen besonders die Nachbarn zu schätzen, deren Häuser noch direkt betreten werden. Er bietet reichlich Platz für Garderobe, Schuhe und alles, was man sonst noch für einen Strandspaziergang gebrauchen könnte. 

Er ist mit rechteckigen, rötlichen Bodenfliesen ausgestattet, die auf den Fußboden des älteren Hausteils im Erdgeschoss abgestimmt sind. Passend dazu wurden die Wände weiß verputzt und die Zimmerdecke hier mit Holz vertäfelt – ein perfekter Rahmen für die unterschiedlichen alten Zimmertüren, die liebevoll restauriert wurden und nach und nach die Standardtüren im ganzen Haus ersetzt haben.

Durch eine weitere Tür geht es vom Windfang aus nach rechts in den großen Wohnraum. Er spiegelt den Eindruck wider, den man schon beim Betreten des Hauses gewonnen hat.

Wände und Decken mit Holzverkleidung und Wände mit weißem Rauputz wechseln sich ab und bieten zusammen mit den rötlichen Fußbodenfliesen einen reizvollen Kontrast. Das große Südfenster sorgt für beste Lichtverhältnisse. 

An der nördlichen Zimmerwand befindet sich eine Tür, durch die man das Badezimmer betritt. Über eine schmucke Buchenholztreppe geht es außerdem von hier aus ins Obergeschoss. 

Der Wohnraum selbst gliedert sich in drei Bereiche:

Mitten im Raum zwischen Kamin und großem Südfenster befindet sich eine gemütliche Sitzecke mit Blick auf Essplatz, Kochnische und den urgemütlichen Kamin. 

Eine große Schrankwand verläuft über die links neben der Eingangstür gelegene Wand und bietet Stauraum für allerlei Nützliches und Dekoratives. An der rechten Zimmerwand findet sich weitere Stellfläche.

Außerdem hat man von hier aus einen fantastischen Ausblick auf die Terrasse und in den sehr geschützten Garten.

Mitten im Wohnraum befindet sich dieser mit Natursteinen wunderschön gestaltete Kamin.
Er erinnert an Kamine, wie man sie sonst nur aus südlicheren Ländern, wie etwa der Provence kennt und sorgt bei Bedarf für mollige Wärme in allen Räumen.

Dieser Kamin ist zweifellos der Blickfang des Erdgeschosses und ein Grund für Hausbesitzer und Feriengäste, auch im Herbst und Winter anzureisen.

Gerade an der Küste, wo es immer etwas frischer ist, wird so ein Kamin oft und gern genutzt. Denn was kann es Schöneres geben, als sich bei einem langen Strandspaziergang richtig „durchpusten“ zu lassen und sich danach am eigenen Kamin mit einer Tasse Tee oder Kakao zu belohnen und wieder richtig schön aufzuwärmen? 

Der Essbereich befindet sich genau zwischen Wohnbereich und Kochnische und sorgt für kurze Wege. Der Esstisch bietet vier bis sechs Personen bequem Platz zum Essen und Spielen. 

Ohne weiteres kann hier der Tisch verlängert werden und einer größeren Gruppe Platz bieten. Einem Fest oder einer Party dürfte also räumlich nichts im Wege stehen, Gäste sind hier immer willkommen!

Lage

Das Ferienland Wangerland mit dem Nordseeheilbad Horumersiel-Schillig und den Küstenbadeorten Hooksiel, Minsen-Förrien sowie dem Erholungsort Hohenkirchen gehört zu den führenden Urlaubsregionen an der Nordsee. 

Hooksiel liegt nördlich von Wilhelmshaven an der südlichen Nordsee–am Jadebusen. Dieser alte Sielhafenort mit historischem Ortsbild bietet alles, was man sich von einem Ferienort im Norden wünscht: ein gesundes Reizklima, Wind und Meer, Sandstrände und Häfen, dazu zahlreiche Freizeitmöglichkeiten wie Wasserskilift, Sportboothafen, Surfrevier, Meerwasser-Wellenbad, Jaderennbahn, Künstlerhaus und ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm für die Feriengäste dieser Region.

Nördlich des Ortskerns entstand in den 70er Jahren die erste Ferienhaussiedlung von Hooksiel direkt am Deich und in unmittelbarer Nähe des Yachthafens gelegen. 
Hier wurden hauptsächlich Doppelhaushälften errichtet, die auf größeren Grundstücken liegen als sie normalerweise bei Ferienhäusern in Hooksiel üblich sind. Damit wird automatisch mehr Distanz und Privatsphäre gewonnen, je nachdem wie der Garten angelegt wird.

Von Form und Farbe her betrachtet, stellen diese Doppelhäuser noch heute einen außergewöhnlichen Gegensatz zu den herkömmlichen friesischen Fassaden dar. 
Sie kommen besonders gut zur Geltung, wenn kein strahlender Sonnenschein herrscht, denn selbst dann sorgen die weißen Wände stets für einen freundlichen Eindruck. 

Bis heute werden die Häuser in dieser Siedlung hauptsächlich als private Ferienhäuser genutzt, nur wenige sind ganzjährig bewohnt und nur wenige werden ausschließlich an Feriengäste vermietet.

Hier kennen sich die Hausbesitzer noch untereinander und freuen sich, wenn sie sich sehen. Man kann hier also auch in der Hauptsaison vergleichsweise ruhig und angenehm wohnen.

Über eine ruhige Spielstraße gelangt man in eine schmale Sackgasse, die zu der Ferienhaussiedlung führt. Hierhin verirrt sich selten ein Autofahrer, der kein direktes Anliegen hat. 
Durchgangsverkehr ist vollkommen ausgeschlossen und Autoverkehr herrscht nur dann, wenn die wenigen Anlieger zu ihren Häusern fahren.

Am Ende der Sackgasse und direkt am Deich befindet sich dann ein Parkplatz für die Bewohner der Ferienhäuser, die keinen eigenen Parkplatz auf ihrem Grundstück haben.

Zum Verkauf steht ein Haus, für das ein Stellplatz hier mit der Hausnummer gekennzeichnet ist. Man begibt sich von dem Parkplatz aus über einen schmalen Weg an einem Doppelhaus vorbei zu dem dahintergelegenen Doppelhaus, dessen linke Hälfte nun verkauft werden soll. Es ist von seinen Besitzern 1985 gekauft und als privates Ferienhaus eingerichtet und genutzt worden. 

Dabei haben die Besitzer bewusst darauf verzichtet, die in den meisten Häusern der Nachbarschaft nun üblichen Dachgauben einzubauen. Das Haus war ihnen für zwei bis drei Personen immer groß genug. 

Stattdessen wurde ein Anbau an der Nordseite des Hauses errichtet, in dem sich nun ein geräumiger Wirtschaftsraum befindet. An der Südseite wurde ein zweiter Anbau für Heizungsraum und Windfang errichtet, damit man durch die Außentür nicht direkt im Wohnzimmer steht. Tatsächlich wirkt dieses Haus nun größer als die korrekt berechnete Wohnfläche erwarten lässt. 

Über einen sehr gepflegten und mit großen, quadratischen Betonsteinplatten gepflasterten Weg gelangt man an das nördliche Ende des Grundstücks. Hier haben die Besitzer ein Gartenhaus aufgestellt und damit weiteren Stauraum geschaffen.

Zwischen Haus und Gartenhaus geht es durch eine Pforte rund um das Haus herum und in den Garten. Hier befindet sich auch die Eingangstür.

Das Doppelhaus wurde nach Nord-Osten nahe an die Grundstücksgrenze gerückt, so dass sich für beide Parteien ein recht großer Süd-West-Garten ergibt. Das Grundstück liegt ringsum an Gärten und Wege grenzend.

Sonstiges

Viele Modernisierungsmaßnahmen wurden im Laufe der Jahre getätigt, von denen hier allerdings nur die wichtigsten mit ungefährer Jahreszahl genannt werden können:
So wurde/n:

- 1992 der Schornstein saniert,
- 1992 der Anbau für Heizungsraum und Windfang errichtet und eine neue Heizung eingebaut,
- 1995 der nördliche Anbau für den Wirtschaftsraum errichtet,
- 1995 Kupferdachrinnen am Haus angebracht, 
- 1998 neue Fenster eingesetzt,
- 1998 Isolierglasscheiben in das Wohnzimmerfenster eingebaut,
- 1998 die Kochnische neu ausgestattet,
- 1998-2000 das Badezimmer saniert und
- 1998-2000 das Obergeschoss um- und ein WC eingebaut.

Der Garten ist sehr gepflegt aber auch pflegeleicht gestaltet worden. Eine große Rasenfläche wird gesäumt von wenigen hübsch bepflanzten Beeten und unterschiedlichen Koniferen, die Sichtschutz bieten. 

Beide Nachbarn verstehen sich so gut, dass sie beschlossen hatten, die Grundstücksgrenze offen zu halten. Dadurch wirken die Rasenfläche und der jeder einzelne Garten natürlich noch größer.

Verschiedene Blickwinkel eröffnen unterschiedliche Perspektiven. Und so ist dieser Garten groß genug, um zwei richtig schöne Sitzplätze einzurichten und zu genießen. 

Von der Terrasse direkt am Haus hat man den Blick nach Süden bis ans Ende des Gartens. Der dort angelegte Sitzplatz ermöglicht den Blick zurück auf das Haus. 

Mit wenigen Schritten ist man von hier aus auf dem Deich. Über den Deich gelangt man nach rechts zum Ortskern und „Alten Hafen“ von Hooksiel. Nach links geht es am Binnenhafen und an der Trabrennbahn vorbei auf direktem Weg zum Meer – ein toller Spazierweg für Fußgänger und Radfahrer mit und ohne Hund!


Herzlichen Dank für Ihr Interesse an unseren Immobilien-Angeboten!

Wir haben für jedes unserer Häuser ausführliche Exposés erstellt, die etwa 20-30 Seiten umfassen und mit vielen Innen- und Außenfotos, Grundrissen und Lageplan ausgestattet sind. Wir senden Ihnen gerne auf Anfrage ein oder mehrere Exposés zu!
Preistrend für Bestandsimmobilien in Wangerland
Sie benötigen Preisinformationen um zu entscheiden, ob Sie Ihre Immobilie verkaufen?
Wir beantworten alle Fragen zum Verkaufsprozess und unterstützen Sie Schritt für Schritt.
  • Friesland Immobilien Ulrike Schirmann
  • Friedrich-Barnutz-Str. 80
  • 26441 Jever