{"obj_regio1":"Nordrhein_Westfalen","obj_interiorQual":"sophisticated","obj_heatingType":"central_heating","obj_firingType":"gas","ga_cd_cxp_historicallisting":"false","obj_cId":"389074","obj_lift":"n","obj_picture":"https://pictures.immobilienscout24.de/listings/47e1c135-24db-48d8-80c2-e1f3742c5f2a-1220989591.jpg/ORIG/resize/118x118%3E/extent/118x118/format/jpg/quality/80","obj_picturecount":"18","obj_yearConstructed":"2006","geo_plz":"44536","ga_cd_cxp_referrer":"com_otp_search","obj_thermalChar":"97.9","obj_floorCover":"concrete","obj_groupnumber":"4","obj_ityp":"11,active","geo_land":"Deutschland","ga_cd_via":"standard","obj_immotype":"sonstige_gewerbeimmobilien","ga_cd_test_cxp_ads":"ADS1406_OFF","obj_cwId":"001.389074","ga_cd_test_cxp_expose":"RECO101_ITEM_BASED","obj_offered":"buy","obj_purchasePrice":"1495000","obj_scoutId":"105851097","obj_totalAreaRange":"9","obj_energyRating":"energy_consumption","obj_ExclusiveExpose":"false","obj_courtage":"brutto 4,76 % des zu gegebener Zeit notariell beurkundeten Kaufpreises","ga_cd_application_requirements":"profile0","obj_buildingType":"industrial_area","geo_bln":"Nordrhein_Westfalen","obj_cellar":"n","obj_purchasePriceRange":"11","obj_mainArea":"1773.27","geo_krs":"Unna_Kreis","ga_cd_maillead_default_shown":"true","obj_totalArea":"2717.57","obj_parkingSpaces":"30","obj_zipCode":"44536","obj_regio3":"Lünen","obj_objectnumber":"012-16/2","obj_condition":"well_kept","obj_regio2":"Unna_Kreis","ga_cd_test_cxp_expose_widgets":"FR449_TAB_DESIGN"}
Objekt-Nr.: 012-16/2 | Scout-ID: 105851097

***Moderne und vermietete Gewerbe-Immobilie sucht neuen Eigentümer!!!***

1.495.000 €
Kaufpreis
2.717,57 m²
Fläche
1.773,27 m²
Hauptfläche

Lagekriterien

Hauptkriterien

Kosten

Bausubstanz & Energieausweis

Objektbeschreibung

Bei der Liegenschaft handelt es sich um einen zusammenhängenden Hallenkomplex mit jeweils vorgelagerten Bürobereichen bzw. zwei kleinen Wohneinheiten, die in zwei Bauabschnitten in zeitlich naher Abfolge in den Jahren 2004 bzw. 2006 errichtet wurden.

So verfügt der erste Bauabschnitt „Atrium I“ mit der Halle über eine Nutzfläche von ca. 988,14 m², der vorgelagerte Bürobereich weist eine Nutzfläche von ca. 401,27 m² auf, so dass also in diesem Gebäudeteil ca. 1.388,42 m² Gesamt-Nutzfläche zur Verfügung stehen.

Dieser gesamte Bereich ist seit dem 01. September 2010 an eine Firma für Veranstaltungstechnik vermietet.

Der zweite Bauabschnitt „Atrium II“ wurde ca. im Jahre 2006 errichtet, auch dieser ist bis auf geringe Restflächen größtenteils an eine Firma (IT-Dienstleistungen) vermietet. 

Der Hallenbereich weist eine Nutzfläche von ca. 785,13 m² auf, des Weiteren sind im Erd- (EG) und Obergeschoss (OG) Büroräume mit einer weiteren Nutzfläche von ca. 480,34 m² und zwei Wohnungen mit insgesamt ca. 62,69 m² Wohnfläche (für Mitarbeiter bzw. Besucher) vorhanden.

Insoweit ergibt sich für die Gesamt-Liegenschaft folgende Flächenaufteilung:

Hallenfläche: ca. 1.773,27 m²
Bürofläche: ca. 881,61 m²
Wohnfläche: ca. 62,69 m²
Gesamt-Wohn-/Nutzfläche: ca. 2.717,57 m²

Ausstattung

Beide Bürobereiche sind aus Gasbetonelementen (30 cm stark) mit außen Sparverblender (rotbrauner Klinker) und weißem Scheibenputz auf Stahlbetonfundamenten und Stahlbetondecken (beides B 25) über dem EG errichtet, die Gebäudetrenn- bzw. Brandwände sind in Kalksandstein ausgeführt.

Die Hallenwände sind aus wärmegedämmten Aluminiumprofilen hergestellt, die Dachflächen sind aus Stahltrapezprofilen mit Dämmung und Lichtbändern bzw. Rauchabzügen.

In den Bürobereichen sind Kunststofffenster mit teilweise feststehenden Unterlichtern (z. B. im EG) installiert, Beschattung erfolgt über innenliegende Elemente/Jalousien.

Beide Bauabschnitte verfügen über großzügige und repräsentative Eingangselemente aus Kunststoff mit großflächigen Glasaussparungen.

Der Bodenbelag im Eingangsbereich und die Flure im EG sind in Granit mit teilweise integrierten LED-Leuchtleisten und Edelstahlgeländer an der massiven Treppe zum OG ausgeführt.

Die Oberböden in den Büroräumen sind mit Teppichböden belegt, die Wände sind verputzt und teilweise mit Anstrich versehen.

Die Beheizung und Warmwasseraufbereitung der Büro- und Sozialbereiche erfolgt über die Gas-Zentralheizung, Fabrikat Sieger, die Beheizung der Hallen ist über eine an der Hallendecke installierte Dunkelstrahlheizung (Gas als Primärenergie) sichergestellt.

In sämtlichen Büros ist Fußbodenheizung verlegt, die Sozialräume sind mit wandhängenden Heizkörpern mit manuellen Thermostatventilen zur individuellen Raumregulierung ausgestattet.

Dem Baujahr des Gebäudes entsprechend, sind die Elektroanlagen sowohl im Büro als auch in der Halle zeitgemäß, teilweise sind Kabelkanäle bzw. Bodentanks vorhanden, gleiches gilt für die WC-Anlagen und die Tee-Küchen.

Einzelne Räume (z. B. der Besprechungsraum im EG), auch im Sozialbereich, sind mit Klimaanlagen versorgt.

Die Oberböden der Hallen sind für den Verkehr mit Gabelstaplern geeignet in Beton hergestellt, der Nutzung entsprechend ist Beleuchtung an den Hallendecken installiert.

Beide Hallenkomplexe sind mit seitlichen Sektionaltoren ausgestattet, rückseitig sind überdachte Rampen vorhanden.

Von den Bürogebäuden bestehen direkte Zugänge zum Hallenbereich, teilweise auch über eine Empore im OG.

Die Park- und Verkehrsflächen der Außenanlagen sind größtenteils in versickerungsfähigem Betonpflaster befestigt, ansonsten sind gepflegte Pflanzbeete vorhanden.

Das Grundstück ist zur Brambauerstraße und zu den Nachbarn mit einem Stabelementzaun eingefriedet.

Des Weiteren sind sowohl vor als auch seitlich der Gebäude Pkw-Stellplätze angelegt.

Lage

Die Liegenschaft befindet sich in dem auf der Grenze zu Dortmund gelegenen und zu Lünen (ca. 88.000 Einwohner) zählenden Stadtteil Brambauer mit seinen ca. 19.750 Einwohnern im Gewerbepark „Im Berge Ost“.

Lünen ist die größte Stadt im Kreis Unna im westlichen Westfalen und erfüllt für die Region die Aufgabe eines Mittelzentrums.

Aufgrund seiner geografischen Lage am nordöstlichen Rand des Ruhrgebiets ist die Gemeinde sowohl von industriellen als auch von ländlichen Einflüssen geprägt, was zu einer interessanten Mischung führt.

Seit Ende des 19. Jahrhunderts war Brambauer wichtiger Standort des Steinkohlebergbaus, im Jahre 1992 schloss die Zeche „Minister Achenbach“ als letztes Monument dieser Epoche, die den Betrieb ihrer Förderschächte im Jahre 1897 aufnahm.

Auf dem Gelände der Schachtanlage 4 entstand das Technologiezentrum Lünen (LÜNTEC), der Förderturm wurde umgebaut und das vom Designer Luigi Colani entworfene und über die Stadtgrenzen hinaus bekannte „Colani-Ei“ aufgesetzt.

Die Straße „Zum Pier“ ist eine zweispurige, in Asphalt endausgebaute Anliegerstraße mit kleinen Stichstraßen zur Erschließung des Gewerbegebiets „Im Berge Ost“ mit beidseitigen Gehwegen, Beleuchtung und u. a. Parkmöglichkeiten im öffentlichen Verkehrsraum.

In Brambauer sind Läden zur Deckung des täglichen und teilweise periodischen Bedarfs und die der Allgemeinheit dienenden öffentlichen Einrichtungen (Schulen, Kindergärten, Kirchen, etc.) vorhanden, ansonsten sind die Bewohner(innen) der Region einkaufstechnisch Richtung Lünen, Unna und Dortmund orientiert.

Die verkehrstechnische Anbindung kann als „gut“ bezeichnet werden, vom Objekt sind es ca. vier Kilometer bis zur Bundesstraße 236, von der aus der Anschluss an die Bundesautobahn 2 und damit an das überregionale Autobahnnetz in alle Himmelsrichtungen sichergestellt ist.

Sonstiges

Die Immobilie ist im Wesentlichen seit 01. September 2010 bzw. 01. April 2011 an zwei Parteien vermietet, die monatliche Mieteinnahme (Grundmiete) beträgt € 7.555,00, somit € 90.660,00 p.a. zuzüglich Vorauszahlungen auf die Betriebs- und Nebenkosten nebst Umsatzsteuer.

Die obigen Angaben und Daten beruhen im Wesentlichen auf Informationen und Unterlagen, die uns erteilt bzw. zur Verfügung gestellt wurden. 

Insoweit bitten wir um Verständnis, dass wir für den Inhalt keine Gewähr oder Haftung übernehmen können.

Für weitere Informationen oder zur Vereinbarung eines Besichtigungstermins (in Abstimmung mit den Mietparteien) stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 02 31/1 20 65 05 gerne zur Verfügung.

Abschließend weisen wir darauf hin, dass wir uns den Zwischenverkauf ausdrücklich vorbehalten.

** Die hier eingestellten Flächendefinitionen sind mit größter Sorgfalt recherchiert, erheben jedoch nicht den Anspruch auf Alleingültigkeit und werden lediglich unverbindlich zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt. Bitte beachten Sie auch unsere rechtlichen Hinweise.

  • PROVENTIS Immobilien GmbH
  • Hörder Bahnhofstraße 13
  • 44263 Dortmund