{"obj_regio1":"Rheinland_Pfalz","obj_interiorQual":"no_information","obj_heatingType":"night_storage_heater","ga_cd_cxp_historicallisting":"true","obj_cId":"10777595","obj_lift":"n","obj_picture":"https://pictures.immobilienscout24.de/listings/df53b3bf-a4e3-407a-91fb-381a502f4afd-1211559022.jpg/ORIG/resize/118x118%3E/extent/118x118/format/jpg/quality/80","obj_picturecount":"16","obj_baseRentRange":"9","geo_plz":"56841","obj_lastRefurbish":"2017","obj_ityp":"109,inactive","geo_land":"Deutschland","ga_cd_via":"standard","obj_immotype":"gastronomie","ga_cd_test_cxp_ads":"ADS1406_ON","obj_cwId":"001.10777595","ga_cd_test_cxp_expose":"RECO101_USER_BASED","obj_offered":"buy","obj_purchasePrice":"150000","obj_scoutId":"104894873","obj_totalAreaRange":"9","obj_energyRating":"energy_consumption","obj_ExclusiveExpose":"false","obj_numberBedsMax":"92","obj_courtage":"y","ga_cd_application_requirements":"profile0","geo_bln":"Rheinland_Pfalz","obj_numberOfFloors":"3","obj_cellar":"y","obj_purchasePriceRange":"3","obj_gastronomyType":"hotel","geo_krs":"Bernkastel_Wittlich_Kreis","ga_cd_maillead_default_shown":"true","obj_totalArea":"2155","obj_zipCode":"56841","obj_regio3":"Traben_Trarbach","obj_objectnumber":"1901020","obj_terrace":"y","obj_condition":"no_information","obj_regio2":"Bernkastel_Wittlich_Kreis","ga_cd_test_cxp_expose_widgets":"FR449_TAB_DESIGN"}
Objekt-Nr.: 1901020 | Scout-ID: 104894873

NACHVERKAUF bis 16.05.2019 in Köln * leerstehendes Hotel "Acron"

150.000 €
Kaufpreis
2.155 m²
Gesamtfläche

Hauptkriterien

Kosten

Bausubstanz & Energieausweis

Objektbeschreibung

Grundstücksgröße: ca. 3.998 m², bestehend aus 4 überwiegend zusammenhängenden Flurstücken      
Nutzfläche: ca. 2.155 m² aufgeteilt in:

• Gastraumfläche mit ca. 1.257 m² 
• Nebenflächen mit ca. 898 m² 

Das bis zu 3-geschossige, unterkellerte Hotel „Acron“, Bj. ca. 1883 (letzte Modernisierung ca.  2016/ 2017), verfügt über ein ausgebautes DG und über insgesamt 43 Zimmer (ca. 92 Betten, entspricht 38 Doppelzimmern, 4 Einzelzimmern und 4 Dreibettzimmer), Rezeption, 6 Nebenräume, 3 Personalzimmer, ein Büroraum, ein Restaurant mit 100 Sitzplätzen, eine Bar, eine vollausgestattete Küche, eine Terrasse sowie einen Keller. Satteldach mit Kunstschiefereindeckung und Dachgauben, Flachdach mit Bitumenschweißbahneneindeckung und Well­eternit. Kunststoff- und Holzfenster mit Isolier­verglasung. Nachtspeicheröfen. Überwiegend hell geflieste Duschbäder. Des Weiteren verfügt das Hotel über eine Naturheilquelle (derzeit nicht angeschlossen), einen Weinkeller und eine Brandmeldeanlage.  Eine Betreiberwohnung mit 3 Zimmern, 2 Bädern und eigenem Gartenzugang ist ebenfalls vorhanden und vollständig inventarisiert. Die Hotelzimmer sind alle mit Dusche, WC, TV sowie zeitgemäßen Mobiliar ausgestattet. Ein Balkon sowie eine überdachte Terrasse sind vorhanden. Im November 2017 wurde der Betrieb des Hotels eingestellt. Das Inventar verbleibt im Objekt. Das Objekt befindet sich in einem gepflegten und gästefertigen Zustand mit weiterem Renovierungsbedarf.

Energieausweis: Verbrauchsausweis, Endenergieverbrauch Wärme 81,5 kWh/(m²a), Strom 9,4 kWh/(m²a), Strom, Bj. Gebäude 1883 (saniert 2017) lt. Ausweis

Lage

Rheinland-Pfalz: Landkreis Bernkastel-Wittlich. Traben-Trarbach mit ca. 5.700 Einwohnern liegt ca. 45 km nordwestlich von Idar-Oberstein, ca. 56 km südlich von Cochem und ca. 58 km östlich von Bitburg, an einer romantischen Moselschleife. Das Stadtbild wird durch Jugendstil- und „Belle-Epoque“-Bauwerke geprägt. So wechseln sich Baudenkmäler aus der Jugendstilzeit bei einem Bummel durch Traben-Trarbach mit barocken und klassizistischen Bauten sowie typisch moselländischer Architektur ab. Durch die Mosel-Brücke sind die zwei Hälften der Stadt verbunden, Traben auf der Eifel- und Trarbach auf der Hunsrückseite. Die B 53 verläuft durch Traben-Trarbach und verbindet die Stadt in ca. 22 km mit den Anschlusstellen der A 1 und A 60. Der Flughafen Hahn ist in ca. 20 Minuten zu erreichen. Der Tourismus ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in der Region. Neben dem Wein- und Aktivtourismus ist hier vor allem der Gesundheitstourismus zu nennen.  Das Objekt befindet sich im OT Kautenbach in relativer Alleinlage. Gegenüber des Objektes befindet sich das ehem. Naturheilbad. Das Umfeld besteht aus Waldflächen.  Geschäfte zur Deckung des tägli­chen Bedarfs befinden sich in ca. 6 km Entfernung im Zentrum von Traben-Trarbach. Direkt am Objekt fließt der Bach „Kautenbach“ entlang.  
Tourismus: Für Touristen ist Traben-Trarbach ein Hauptzentrum. Besonders viele Unterhaltungsmöglichkeiten wie z.B. Weinkellerbesuche, Bus- oder Schiffstouren werden hier angeboten. Neben dem Tourismus lebt die Region insbesondere vom Weinanbau. Traben-Trarbach besitzt ca. 135 ha Weinlagen. Die Ruine der Grevenburg überragt Trarbach. Über Traben können die Reste der Zwingburg besichtigt werden. Historische Wahrzeichen wie das Brückentor und die Festung „Mont Royal“ prägen das Stadtbild. Das Landesamt Rheinlandpfalz hat in diesem Zusammenhang für die Verbandsgemeinde Traben-Trarbach für das Jahr 2017 insgesamt 273.697 Hotelgäste und 774.835 Hotelübernachtungen erfasst.

Sonstiges

Das Objekt wird öffentlich und meistbietend am 16. März 2019 in Köln versteigert. Mindestgebot:  € 150.000,--** zzgl. Auktions-Courtage auf den Zuschlagspreis Der oben ausgewiesene Preis ist das Mindestgebot (Startpreis). Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass der angegebene Preis variabel ist, das heißt, der Zuschlagspreis kann auch über dem angegebenen Wert liegen. Bei Interesse können Sie gerne und kostenfrei das Exposé und unseren aktuellen Auktionskatalog anfordern. Alle Angaben stammen vom Veräußerer. Für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann keine Gewähr übernommen werden.

** Die hier eingestellten Flächendefinitionen sind mit größter Sorgfalt recherchiert, erheben jedoch nicht den Anspruch auf Alleingültigkeit und werden lediglich unverbindlich zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt. Bitte beachten Sie auch unsere rechtlichen Hinweise.

  • WESTDEUTSCHE GRUNDSTÜCKSAUKTIONEN AG
  • Apostelnstraße 9
  • 50667 Köln