Aktueller Rechtstipp: Anspruch Mietminderung

Der Rechtstipp wird Ihnen präsentiert von Groß Rechtsanwälte. Groß Rechtsanwälte sind bundesweit tätig und begleiten Vermieter während des gesamten Zyklus des Mietverhältnisses. Wir vertreten Sie gerne!

Sie fragen – Groß Rechtsanwälte antworten


Besteht Anspruch auf Mietminderung, wenn ja wieviel?

Ein Mieter hat zum 31.8.2018 gekündigt und die volle August Miete vertragsgemäß gezahlt. Der Auszug erfolgte aber schon am 03.08.2018. Am Auszugstag entdeckten die Mieter beim Abbau eines Schrankes Schimmel an der Wand. Ursache war ein Wasserschaden im daneben liegenden Duschbad. Schadenursache wurde behoben und ein Trocknungsgerät in der Duschwanne aufgestellt bis zum Ende des Monats August. Das Duschbad als auch das angrenzende Gästezimmer (mit Schimmel an der Wand) waren also im Monat August nicht nutzbar. Es gibt in der Wohnung allerdings auch noch ein Hauptbadezimmer mit Badewanne, welches 100% funktionsfähig ist. Die Mieter wollen nun eine 25% Mietminderung geltend machen,  obwohl sie bereits am 03.08.2018 ausgezogen sind, allerdings vertragsgemäß  die volle Miete für August gezahlt haben.

Groß Rechtsanwälte antwortet


Tritt während des Mietverhältnisses ein Mangel auf, ist die Miete gemindert. Ein solcher Fall liegt hier vor – auch wenn die Mieter die Wohnung gar nicht mehr genutzt haben oder nutzen wollten. Für die Nichtbenutzbarkeit des zweiten Bades würde ich eine Mietminderung nur sehr gering, mit weniger als 5% ansetzen, da das Hauptbadezimmer uneingeschränkt nutzbar war. Die Mietminderung für die Nichtnutzbarkeit des Gästezimmers zu beziffern ist schwieriger, weil es hier auch auf die Gesamtanzahl der Zimmer ankommt und darauf, ob tatsächlich Trocknungsgeräte auch in diesem Zimmer standen. Wenn ein Zimmer (nicht das Wohnzimmer) einer 4-Zimmer-Wohnung gar nicht nutzbar ist, kommt eine Mietminderung von 12-20% in Betracht. Eine Mietminderung von 25% liegt hier also an der oberen Grenze, erscheint aber möglich.


Wir hoffen, unsere Antwort hat Ihnen geholfen und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg beim Vermieten.


Sie haben Probleme mit Ihrem Mieter?

Unsere Anwälte der Kanzlei Groß sind spezialisiert auf Mietrecht und gehen individuell auf Ihren Sachverhalt ein. Sie erhalten eine schriftliche Antwort garantiert innerhalb von 48 Stunden.

 

Jetzt Anwalt kontaktieren

Wie gefällt Ihnen diese Seite?