Mai 2015 - News

Wer am meisten Strom verbraucht

Auswertung nach Verbraucher-Gruppen

05.05.2015 - Nach einer Auswertung eines Stromvergleichsportals verbrauchen 70-Jährige 19 Prozent mehr Strom als unter 21-Jährige. Im Westen Deutschlands ist der Stromverbrauch zehn Prozent höher als im Osten.

Nach einer Auswertung aller von April 2014 bis März 2015 über das Vergleichsportal Check24 abgeschlossenen Stromverträge von Privatpersonen ergeben sich je nach Kundengruppen erhebliche Unterschiede beim Stromverbrauch. Ausgewertet wurden die Daten nach Alter, Wohnregion sowie Haushaltsgröße der Verbraucher.

Ältere Verbraucher benötigen mehr Strom als jüngere

Über 70-Jährige, die alleine im Haushalt leben, verbrauchten im Auswertungszeitraum durchschnittlich 2.148 kWh Strom. Das sind 19 Prozent mehr als bei unter 21-jährigen Singles (1.801 kWh).  Eine mögliche Erklärung ist, dass ältere Verbraucher auch häufig mehr alte, stromfressende Elektrogeräte in Betrieb haben.

Im Westen höherer Stromverbrauch als im Osten

Der durchschnittlich von den Portalkunden angegebene jährliche Stromverbrauch für einen Vierpersonenhaushalt lag im Auswertungszeitraum bei 4.717 kWh pro Jahr. Allerdings gibt es regional erhebliche Unterschiede. So benötigt ein Vierpersonenhaushalt in Ostdeutschland im Schnitt 4.354 kWh. Im Westen waren es mit 4.768 kWh rund zehn Prozent mehr.

Ein Grund für die Differenz könnte die größere Sparbereitschaft im Osten sein. Denn der Strompreis ist dort im Schnitt vier Prozent höher als im Westen (1.531 Euro vs. 1.479 Euro p. a.). Zudem ist die Kaufkraft in den östlichen Bundesländern im Schnitt 17 Prozent geringer (1.519 Euro vs. 1.837 Euro monatlich). Weil ein höherer Strompreis schlechter durch das Einkommen kompensiert werden kann, reagieren Ostdeutsche daher wohl im Verbrauch sparsamer.

Wird zwischen den einzelnen Bundesländern differenziert, ergeben sich allerdings auch sowohl in West- wie in Ostdeutschland große Unterschiede. Ein Vergleich des Stromverbrauchs von Vierpersonenhaushalten zeigt: Verbraucher aus dem Saarland benötigen im Schnitt mit 5.058 kWh am meisten Strom im Jahr. Ihr Bedarf ist 23 Prozent höher als in Sachsen (4.102 kWh). Auch in Rheinland-Pfalz (4.924 kWh) und Nordrhein-Westfalen (4.899 kWh) liegt der Stromverbrauch deutlich über dem Bundesdurchschnitt von 4.717 kWh.

Deutlich weniger Strom als der Durchschnitt benötigten neben Sachsen auch Verbraucher aus Schleswig-Holstein (4.102 kWh) und Mecklenburg-Vorpommern (4.355 kWh). Zwischen 4400 und 4600 kWh und damit noch unter dem Bundesdurchschnitt verbrauchen im Durchschnitt die Einwohner von Baden-Württemberg (4593 kWh), Berlin (4423 kWh), Brandenburg (4516 kWh) sowie von Sachsen-Anhalt (4591 kWh). Etwa im deutschen Durchschnitt liegen die Bundesländer Bayern (4742), Hessen (4730 kWh), Thüringen (4712 kWh), Niedersachsen (4797 kWh), Bremen (4628 kWh) und Hamburg (4779 kWh).

Single-Haushalte verbrauchen pro Person am meisten Strom

Single-Haushalte verbrauchen zwar absolut gesehen weniger Strom als Mehrpersonenhaushalte, der Verbrauch pro Kopf ist dort jedoch am höchsten. So hat ein Singlehaushalt zwischen April 2014 und März 2015 im Schnitt 1.936 kWh Strom verbraucht. Das entspricht 60 Prozent der Strommenge eines Zweipersonen- (3.209 kWh), 48 Prozent eines Dreipersonen- (4.066 kWh) oder 41 Prozent eines Vierpersonenhaushaltes (4.717 kWh). Der Grundbedarf an Strom ist für einen Single somit verhältnismäßig hoch.

Tipp für Vermieter

Die Zahlen geben einen ungefähren Anhaltspunkt über den üblichen Stromverbrauch abhängig nach Alter, Wohnort und Haushaltsgröße der Verbraucher. Ergeben sich beispielsweise aus der Nebenkostenabrechnung deutliche Abweichungen von diesen Zahlen beim Stromverbrauch, empfiehlt es sich für den Vermieter, nochmals die Zahlen zu überprüfen.

Sie sind Immobilien-Eigentümer?

Mit diesen Services treffen Sie die besten Entscheidungen:

  • Kostenlose Marktwerteinschätzung
  • Gratis Mietverträge und rechtssichere Vorlagen
  • Umfeld- und Preisentwicklung Ihrer Immobilie
  • Nebenkosten online abrechnen

Melden Sie sich unverbindlich an und profitieren Sie von allen Eigentümer-Services.

Jetzt kostenlos anmelden