CommercialNetwork

Der Dealmaker im Internet

Kundensupport

I. Was ist CommercialNetwork?
II. Wie kann man Kunde werden?
III. Wie nutzen Eigentümer den geschlossenen Online-Marktplatz CommercialNetwork?
IV. Wie nutzen Makler den geschlossenen Online-Marktplatz CommercialNetwork?
V. Wie nutzen Investoren den geschlossenen Handelsplatz CommercialNetwork?
VI. Für wen sind die angegebenen Kontakt- und Objektdaten sichtbar?
VII. Wie wird die Seriosität und Authentizität sämtlicher Nutzer/Immobilienangebote sichergestellt?

I. Was ist CommercialNetwork?

CommercialNetwork ist ein geschlossener Online-Markplatz für Immobilieninvestments. Käufer und Verkäufer können hierbei miteinander in Kontakt treten, sofern Angebot und Nachfrage aufeinander passen (matchen). Dem Objektanbieter werden passende Investoren zu seinem Objekt angezeigt, die von ihm selektiv kontaktiert werden können. Nach vollständigem Austausch der Kontakt- sowie Objektdaten können Verhandlungen aufgenommen werden. Der Zugang ist kostenpflichtig.

II. Wie kann man Kunde werden?

Abhängig davon, für welche Form des Accounts sich der Nutzer entscheidet, müssen vor Freischaltung des Nutzerkontos verschiedene Unterlagen bereit gestellt werden.

1. Investoren-Account

  • Für CommercialNetwork werden nur ausgewählte Investoren mit einem Track Record zugelassen. Eine Prüfung der dafür notwenigen Unterlagen erfolgt individuell durch den jeweiligen Kundenbetreuer.

2. Eigentümer-Account:

  • Grundbuchauszug (Bestandsverzeichnis, Erste Abteilung, Zweite Abteilung)
  • Ggf. Vollmacht - sofern es sich nicht um den Eigentümer handelt, sondern um einen Bevollmächtigen

3. Makler-Account:

  • Maklerschein
  • Nachweis über Beauftragung (Qualifizierter Alleinauftrag)
  • Grundbuchauszug (Bestandsverzeichnis, Erste Abteilung, Zweite Abteilung)

III. Wie nutzen Eigentümer den geschlossenen Online-Marktplatz CommercialNetwork?

Eigentümer nutzen CommercialNetwork für den diskreten Verkauf von Immobilien. Jeder Eigentümer kann bei Bedarf Ankaufsprofile einstellen. In vier einfachen Schritten werden Eigentümer mit potentiellen Investoren zusammengeführt. Diese werden vorab von CommercialNetwork einer qualitativen Überprüfung unterzogen.

1. Schritt: Einstellen des Objekts

Um für die angebotene Immobilie den passenden Investor zu identifizieren, ist zuerst eine detaillierte Beschreibung des Objekts erforderlich. Dazu ist ein standardisiertes Formular auszufüllen. Dieses ist für die anderen Marktteilnehmer nicht einsehbar.

Eigentümer haben die Möglichkeit ihre Angebote für Investoren unsichtbar zu belassen oder alternativ ein limitiertes Exposé freizugeben. Unabhängig davon werden Eigentümer über passende Ankaufsprofile von Investoren in ihrem Nutzeraccount und per Email informiert.

Um die Seriosität eines Angebots sicherzustellen, sind vor Freischaltung ein

  • Grundbuchauszug (Bestandsverzeichnis, Erste Abteilung, Zweite Abteilung)
  • Vollmacht, sofern es sich um einen Bevollmächtigen des Eigentümers handelt,

online zur Verfügung zu stellen.

Hinweis: Je detaillierter die Objektbeschreibung erfolgt, desto passgenauer können potentielle Investoren zu geordnet werden.

2. Schritt: Matching von Investoren

Durch einen Abgleich zwischen den inserierten Objekten und eingestellten Ankaufsprofilen werden für den Objektanbieter potentielle Investoren identifiziert. Diese können selektiv vom Objektanbieter kontaktiert werden. Dabei wird ein limitiertes Exposé bereitgestellt.

Investoren haben lediglich die Möglichkeit die von Eigentümern freigegebenen limitierten Exposés einzusehen. Der Eigentümer kann jedoch durch eine Kontaktanfrage über das Interesse eines potentiellen Investors informiert werden.

3. Schritt: Austausch der Kontakt- und Objektdaten

Entscheidet sich der Anbieter einem Investor ein limitiertes Exposé frei zu geben, kann der Investor das Immobilienangebot bestätigen oder ablehnen. Nach Bestätigung des Immobilienangebotes durch den Investor wird für beide Seiten die Identität des Gegenübers sichtbar. Dieser Prozess kann jederzeit von einer der beiden Parteien unterbrochen werden, so dass die Identität des Objektes anonym bleibt. Nach Austausch der Kontaktdaten wird das vollständige Exposé durch den Objektanbieter freigegeben. Dem Investor obliegt es Vorkenntnis zu bekunden oder zu verneinen. Der Eigentümer entscheidet jederzeit über die Geheimhaltungsstufen des inserierten Objektes.

4. Schritt: Direkte Verhandlungen

Nachdem Eigentümer und Investor alle Kontakt- und Objektdaten ausgetauscht haben, treten sie in direkte Verhandlungen ein.

IV. Wie nutzen Makler den geschlossenen Online-Marktplatz CommercialNetwork?

Makler nutzen CommercialNetwork als Verkaufsplattform für Immobilien. Hierfür ist vorab ein Makler-Account zu erstellen. Dafür muss nachgewiesen werden, dass ein vom Eigentümer autorisiertes Vermarktungsmandat für das entsprechende Objekt vorliegt. Anschließend werden sie in vier einfachen Schritten mit potentiellen Investoren zusammengeführt. Diese wurden vorab von CommercialNetwork einer qualitativen Überprüfung unterzogen.

1. Schritt: Einstellen des Objektes

Um für die angebotene Immobilie den passenden Investor zu identifizieren, ist zuerst eine detaillierte Beschreibung des Objekts erforderlich. Dazu ist ein standardisiertes Formular auszufüllen auf dem explizit auf eine etwaige Courtagepflichtigkeit hinzuweisen ist.

Die Objektdaten sind für die anderen Marktteilnehmer nicht einsehbar.

Makler haben die Möglichkeit ihre Angebote für Investoren unsichtbar zu belassen oder alternativ ein limitiertes Exposé freizugeben. Unabhängig davon werden Makler über passende Ankaufsprofile von Investoren in ihrem Nutzeraccount und per Email informiert.

Um die Seriosität der dargestellten Immobilien sicherzustellen, ist es notwendig, vor der Freischaltung eines Angebots folgenden Unterlagen vorzuweisen:

  • Maklerschein
  • Nachweis über Beauftragung (Qualifizierter Alleinauftrag)
  • Grundbuchauszug (Bestandsverzeichnis, Erste Abteilung, Zweite Abteilung)

2. Schritt: Matching von Investoren

Durch einen Abgleich mit den eingestellten Ankaufsprofilen werden für den Makler potentielle Investoren identifiziert. Diese können selektiv vom Makler auf CommercialNetwork kontaktiert werden. Dabei wird im ersten Schritt lediglich ein limitiertes Exposé bereitgestellt.

Investoren haben lediglich die Möglichkeit die von Maklern freigegebenen limitierten Exposés einzusehen. Hierbei muss auf eine etwaige Courtagepflichtigkeit hingewiesen werden.

3. Schritt: Austausch der Kontakt- und Objektdaten

Makler können die Kontaktanfrage eines potentiellen Investors bestätigen oder ablehnen. Dasselbe gilt für Investoren, denen der Makler ein Objektangebot übermittelt hat. Nach Bestätigung einer Kontaktanfrage wird für beide Seiten die Identität des Gegenübers sichtbar. Dieser Prozess kann jederzeit von einer der beiden Parteien unterbrochen werden, so dass die Identität des Objektes anonym bleibt. Am Ende des Verfahrens wird das vollständige Exposé durch den Makler freigegeben. Dem Investor obliegt es Vorkenntnis zu bekunden oder zu verneinen.

4. Schritt: Direkte Verhandlungen

Nachdem Anbieter und Investor alle Kontakt- und Objektdaten ausgetauscht haben, treten sie in direkte Verhandlungen ein.

V. Wie nutzen Investoren den geschlossenen Handelsplatz CommercialNetwork?

Investoren können CommercialNetwork zur Akquisition und zum Verkauf von Immobilien nutzen. Um Missbrauch zu vermeiden, muss hierfür vorab entsprechend der Qualitätsverfahren von CommercialNetwork ein Investoren-Account angelegt und freigeschaltet worden sein. Anschließend werden die Investoren in vier einfachen Schritten mit Eigentümern oder Maklern zusammengeführt. Die Eigentümer haben zuvor per Grundbuchauszug bestätigt, Inhaber des angebotenen Objekts zu sein. Makler haben einen Maklerschein vorgelegt und einen Beauftragungsnachweis erbracht.

1. Schritt: Einstellung von Ankaufsprofilen

Investoren können beliebig viele Ankaufsprofile einstellen. Es empfiehlt sich, detaillierte Ankaufsprofile einzustellen. Dadurch wird sichergestellt, dass der Investor passgenaue Angebote ohne Streuverlust erhält. Jedes Ankaufsprofil wird von CommercialNetwork überprüft.

2. Schritt: Kontaktaufnahme

Potentielle Investoren werden nach erfolgreichem Matching dem Objektanbieter in einer Übersicht angezeigt. Im ersten Schritt kann der Investor von dem Objektanbieter mit dem limitierten Exposé kontaktiert werden.

Im Falle, dass die Objektdaten vom Anbieter vorher freigegeben wurden, ist es für den Investor möglich, auf seine Ankaufsprofile passende Objekte anhand eines limitierten Exposés einzusehen.

3. Schritt: Austausch von Kontakt- und Objektdaten

Hat der Investor Interesse an einem übermittelten Angebot, kann er den entsprechenden Kontakt bestätigen. Dasselbe gilt für die Anbieter von Objekten, an denen der Investor Interesse signalisiert hat. Für beide Seiten wird die Identität des Gegenübers jetzt schrittweise sichtbar. Dieser Prozess kann jederzeit von einer der beiden Parteien unterbrochen werden, so dass die Identität des Objektes anonym bleibt. Nach Austausch der Kontaktdaten kann das vollständige Exposé durch den Objektanbieter freigegeben werden. Dem Investor obliegt es Vorkenntnis zu bekunden oder zu verneinen.

4. Schritt: Direkte Verhandlungen

Nachdem Anbieter und Investor alle Kontakt- und Objektdaten ausgetauscht haben, treten sie in direkte Verhandlungen ein.

VI. Für wen sind die angegebenen Kontakt- und Objektdaten sichtbar?

Der Erstkontakt zwischen Eigentümer bzw. Makler und Investoren erfolgt in anonymisierter Form. Nach Abstimmung der Beteiligten werden Kontakt- bzw. Objektdaten schrittweise und im gegenseitigen Einverständnis freigegeben. Dieser Prozess kann jederzeit von einer der beiden Parteien unterbrochen werden, so dass die Identität des Objektes anonym bleibt. Der Eigentümer entscheidet jederzeit über die Geheimhaltungsstufen des inserierten Objektes.

VII. Wie wird die Seriosität und Authentizität sämtlicher Nutzer/Immobilienangebote sichergestellt?

Diskretion und Seriosität genießen bei CommercialNetwork oberste Priorität. Deshalb wird die Identität der angemeldeten Nutzer vor der Freigabe ihrer Accounts durch CommercialNetwork anhand von Handelsregisterauszug/Gewerbeschein überprüft. Jede einzelne eingestellte Immobilie wird anhand des Grundbuchauszuges sowie des Vermarktungsnachweises verifiziert.

Ankaufsprofile oder angebotene Objekte sind zu keinem Zeitpunkt offen einsehbar. Das Zusammenführen von Anbietern bzw. Maklern und Investoren erfolgt ausschließlich über ein Matching. Dieses resultiert aus den vorab eingestellten Objekt- und Ankaufsprofilen. Die potentiellen Vertragspartner legen individuell und ausschließlich untereinander fest, welche Daten freigegeben werden. Beide Parteien können den Prozess jederzeit unterbrechen.