Infos zum Baukindergeld

Aktueller Stand: 1.200 Euro pro Kind und Jahr wird es vom Staat geben, und das rück­wirkend zum 01. Januar 2018. Ab dem 18. September 2018 können Sie das Baukindergeld bei der KfW online beantragen. Bereiten Sie sich jetzt vor und führen Sie schon heute erste Gespräche mit der Bank!


+++Aktuelle Entwicklungen+++


Es ist soweit. Ab dem 18. September 2018 können Sie online bei der KfW das Baukindergeld beantragen.

Wenn Sie eine Immobilie in naher Zukunft erwerben möchten, lohnt es sich schon heute, erste Gespräche mit passenden Banken zu führen. Wir helfen Ihnen dabei - kostenlos und unverbindlich.


Wer bekommt Baukindergeld?


Familien oder Alleinerziehende mit einem zu versteuernden Haushaltseinkommen von bis zu 75.000 Euro im Jahr plus einem Freibetrag von 15.000 Euro pro Kind für den Ersterwerb einer selbstgenutzten Wohnimmobilie.

Um das zu versteuernde Haushaltseinkommen nachzuweisen, benötigen Antragsteller die Einkommensteuerbescheide des zweiten und dritten Jahres vor Antragstellung vom Finanzamt. Daraus wird der Durchschnitt gebildet. Stellen Sie z.B. 2018 einen Antrag, so müssen Sie die Einkommenssteuerbescheide aus dem Jahr 2016 und 2015 vorlegen.   

Das Haushaltseinkommen setzt sich zusammen aus dem Einkommen des Antragstellers und dem Einkommen des Ehe- oder Lebenspartners oder des Partners aus eheähnlicher Gemeinschaft, wenn dieser im erworbenen Wohneigentum mit gemeldet ist.  



Heute kann sich Ihr Traum vom Eigenheim erfüllen.






Was wird gezahlt?


Baukindergeld bekommen Familien. Für jedes Kind gibt es 1.200 Euro für maximal zehn Jahre. Eine Familie mit drei Kindern erhält demnach 36.000 Euro, wenn innerhalb von zehn Jahren nach Antragstellung alle drei Kinder das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Für Kinder, die nach der Antragstellung geboren werden, wird kein Baukindergeld gezahlt.  


Bedingungen


Es spielt keine Rolle, ob gekauft oder gebaut wird. Das Baukindergeld gilt deutschlandweit. Wer bereits ein Haus besitzt, erhält es nicht, denn nur der Ersterwerb wird gefördert. Das Baukindergeld kann für Wohneigentum beantragt werden, das im Zeitraum vom 01. Januar 2018 bis zum 31. Dezember 2020 erworben wird oder wurde. Als Stichtag gilt das Datum des Kaufvertrags bzw. der Baugenehmigung oder Bauanzeige. Dem Antragsteller muss die Immobilie zu mindestens 50 Prozent gehören.


Kaufpreisbeschränkung


Der Kaufpreis (ohne Erwerbsnebenkosten) für das Wohneigentum darf nicht niedriger sein, als die Förderung durch das Baukindergeld.


So hoch ist das Baukindergeld pro Kind


Folgende Auflistung gibt Ihnen schnell einen umfangreichen Überblick über das Baukindergeld, das Sie pro Kind erhalten, wenn Sie unter dem festgelegten jährlichen Haushaltseinkommen mit Freibetrag pro Kind liegen.


Anzahl der Kinder   maximales Jahreshaushaltseinkommen
pro Jahr
in 10 Jahren  
bei einem Kind
90.000 Euro
1.200 Euro 12.000 Euro
bei zwei Kindern 105.000 Euro
2.400 Euro 24.000 Euro
bei drei Kindern 120.000 Euro 3.600 Euro
36.000 Euro
bei vier Kindern 135.000 Euro 4.800 Euro 48.000 Euro
bei fünf Kindern 150.000 Euro 6.000 Euro 60.000 Euro

Erfahren Sie, wie viel Prozent Ihres Hauses Sie in Ihrem Bundesland mit dem Baukindergeld bauen können. Hier geht es zur Baukindergeld-Map.



Ab wann kann der Antrag gestellt werden?


Es ist soweit. Ab dem 18. September 2018 können Sie online bei der KfW das Baukindergeld beantragen. Der Antrag kann erst gestellt werden, wenn Sie bereits in der erworbenen Immobilie gemeldet sind. Aber Achtung, das Zeitfenster ist begrenzt. Der Antrag muss spätestens 3 Monate nach dem Einzug bei der KfW eingehen. Es gilt das in der amtlichen Meldebestätigung angegebene Einzugsdatum.  

Sollten Sie zwischen dem 01. Januar und dem 18. September 2018 bereits eingezogen sein, dann verlängert sich die Antragsfrist bis zum 31. Dezember 2018.  


Rückwirkend zum 01. Januar 2018


Auch wenn Sie schon in diesem Jahr ein Haus gekauft oder mit dem Bau begonnen haben, können Sie Baukindergeld erhalten. Als Stichtag gilt das Datum des Kaufvertrags bzw. der Baugenehmigung oder Bauanzeige.


Fördermittel neben dem Baukindergeld


Informieren Sie sich bei der Hausfinanzierung über KfW-Förderprogramme sowie die Wohnungsbauförderung der einzelnen Bundesländer. Eine Kombination des Baukindergeldes mit anderen öffentlichen Fördermitteln ist möglich.


Müssen Sie verheiratet sein?


Nein. Sie können auch als alleinerziehendes Elternteil einen Antrag auf Baukindergeld stellen.  


Baukindergeld nur für leibliche Kinder?


Sie erhalten Baukindergeld für minderjährige Kinder, die in Ihrem Haushalt leben. Für diese Kinder müssen Sie entweder kindergeldberechtigt sein oder aber ein im Haushalt lebender Partner aus eheähnlicher Gemeinschaft, Ehepartner oder Lebenspartner bezieht für die Kinder Kindergeld.  Für jedes Kind kann dabei aber nur einmalig Baukindergeld beantragt werden.


Bei bereits volljährigen Kindern


Das Baukindergeld kann nur für Kinder beantragt werden,

  • die im Haushalt gemeldet sind,
  • zum Zeitpunkt der Antragstellung das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben
  • und für die im Haushalt eine Kindergeldberechtigung vorliegt.

Diese Dokumente müssen Sie vorlegen


  • Einkommensteuerbescheide
  • Meldebestätigungen
  • Grundbuchauszug

Wird die Förderung im Ganzen ausgezahlt?


Nein, die Förderung wird jährlich ausgezahlt. Haben Sie z.B. 3 Kinder, dann erhalten Sie nach erfolgreichem Antrag jedes Jahr über zehn Jahre hinweg 3.600 Euro Baukindergeld von der KfW.  


Dr. Thomas Schroeter, Geschäftsführer von ImmobilienScout24, zum Baukindergeld: „Dass der Staat die Bedürfnisse der Familien besonders berücksichtigt ist ein wichtiges Signal. Ob nun das Baukindergeld wirklich die gewünschten Effekte bringen wird, zeigt sich erst in der Realität. Um in den aktuellen Marktverhältnissen als Familie mithalten zu können, halten wir aus unserer Erfahrung aus 20 Jahren im Immobilienmarkt einen Eigenkapital-Bonus oder eine Senkung der Grunderwerbssteuer für Selbstnutzer für wirksamer.“



Zögern Sie jetzt nicht mehr. Sichern Sie sich
jetzt noch niedrige Zinsen.

Zögern Sie jetzt nicht mehr. Sichern Sie sich jetzt noch niedrige Zinsen.






Wie gefällt Ihnen diese Seite?

Alle wichtigen Themen für Ihren Immobilienkauf