Strengere Richtlinien für die Baufinanzierung geplant

Bundesregierung erwägt Obergrenzen und Tilgungsvorgaben

Noch ist die Gefahr einer Immobilienblase nicht akut. Sollte es jedoch dazu kommen, will die Bundesregierung gewappnet sein: mit strengeren Richtlinien für die Vergabe von Baufinanzierungen. Ein entsprechendes Gesetz ist in Vorbereitung.

Bei den neuen Richtlinien geht es vor allem darum, das Ausfallrisiko für Banken zu begrenzen und Kreditnehmer vor einer Überschuldung zu schützen. Ein Gesetzentwurf werde laut einer Meldung des Handelsblattes bereits vorbereitet. Das Bundesfinanzministerium habe diese Planung bestätigt. Die Einhaltung der schärferen Regeln soll von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) überwacht werden. Sie betreffen wahrscheinlich folgende drei Bereiche:

Baufinanzierungsrechner

  • Es soll eine Obergrenze für das gesamte Fremdkapital für die Immobilienfinanzierung geben. Je nachdem, wie hoch der Marktwert der Immobilie ist, wird ein Finanzierungslimit gesetzt. Daraus folgt: Kreditnehmer, die eine Immobilie erwerben wollen, deren Preis über dem Marktwert liegt, müssen mehr Eigenkapital einbringen.

 

  • Der Zeitraum, in dem die Tilgung erfolgen muss, soll ebenfalls festgelegt werden. Diese so genannte „Amortisationsanforderung“ bestimmt dann, über welchen Zeitraum überhaupt finanziert werden darf oder bis wann ein bestimmter Teil des Darlehens zurückgezahlt werden muss. Das könnte bei kürzeren Laufzeiten eine entsprechend höhere Tilgung zur Folge haben.

 

  • Außerdem ist eine Obergrenze für die Gesamtverschuldung eines Kreditnehmers im Verhältnis zu seinem Gesamtvermögen im Gespräch. Hierdurch wird der maximale Kreditbetrag reglementiert, den Bauherren einer bestimmten Einkommensklasse erhalten können. Auch hier gilt: Wer sich mehr leisten will, als diese Obergrenze erlaubt, muss entsprechendes Eigenkapital vorweisen.

Die geplanten Änderungen erwähnt bereits der Finanzstabilitätsbericht 2015 der Deutschen Bundesbank. Dort steht: „Für die Finanzstabilität ist die Kombination von steigenden Immobilienpreisen, übermäßiger Kreditvergabe und nachlassenden Kreditvergabestandards besonders gefährlich.“ Deshalb empfahl der Ausschuss für Finanzstabilität der Bundesregierung, rechtzeitig Rechtsgrundlagen zur weiteren Reglementierung der Kreditvergabe aufzubauen. Diese sollten einsatzbereit sein, wenn sich eine Immobilienkrise abzeichnet.

Baufinanzierung einfach gemacht
Wir zeigen Ihnen, wie es richtig geht
  • Zinsen vergleichen unter den besten Anbietern
  • Wer würde mich finanzieren?
  • Wieviel Haus kann ich mir leisten?
  • Mieten oder Kaufen - Was ist für Sie besser?
  • Günstige Konditionen für Ihren Ratenkredit

Vergleichen lohnt sich. Das gilt insbesondere für die Finanzierung einer Immobilie.