Musterhäuser in Sachsen-Anhalt

Bien-Zenker EVOLUTION Schlüchtern

Rudolf-Walther-Straße 6
06188 Landsberg-Braschwitz

Weitere Details

Living Haus SOLUTION Halle

Grenzstraße 43
06112 Halle

Weitere Details

ScanHaus Haus Magdeburg

Merkurweg 76
39118 Magdeburg

Musterhaus Magdeburg

Merkurweg 76 - 39118 Magdeburg
 

Musterhaus Magdeburg

Merkurweg 76 - 39118 Magdeburg
 

Musterhaus Magdeburg

Merkurweg 76 - 39118 Magdeburg
 

Musterhaus Magdeburg

Merkurweg 76 - 39118 Magdeburg
 

Musterhaus Magdeburg

Merkurweg 76 - 39118 Magdeburg
 
Weitere Details

SIEWERT Musterhaus Halle

Max-Sauerlandt-Ring 39
06120 Halle (Saale)

Weitere Details

Musterhäuser in Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhalt ist hinter Bayern das Bundesland mit den meisten UNESCO-Weltkulturerbe-Stätten in Deutschland. Touristen schätzen hier genau wie Einwohner die unzähligen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Die vielseitigen Städte des Bundeslands wie Magdeburg, Halle und Dessau-Roßlau formen zudem einen Facettenreichtum, der für jeden Geschmack das passende Wohnumfeld bietet. Der Wunsch nach den eigenen vier Wänden kommt hier deshalb schnell auf. Schon vor dem ersten Spatenstrich durch das künftige Eigenheim zu schreiten, ermöglicht eine Musterhausbesichtigung.

So vielseitig sind die verfügbaren Musterhäuser in Sachsen-Anhalt

Wer auf der Suche nach Musterhäusern ist, dem bietet Sachsen-Anhalt zahlreiche Möglichkeiten für Besichtigungen. Ob rustikale Bauten mit roten Backsteinen oder klassische Fertighäuser, ob weiße oder bunte Fassade – Musterhäuser jeglicher Coleur können in vielen Städten wie Magdeburg, Halle oder Wittenberg besichtigt werden. Am besten sollten gleich mehrere Termine vereinbart werden, um sich einen möglichst genauen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten zu verschaffen.

Das macht das Leben in Sachsen-Anhalt aus

Rund 2,3 Millionen Einwohner zählt das östliche Bundesland Sachsen-Anhalt. Die beiden einzigen Großstädte Magdeburg und Halle bilden mit zahlreichen Bildungsinstituten die wissenschaftlichen Zentren des Bundeslandes, wodurch die Städte mit einem jungen, dynamischen Charakter punkten. Die ausgeprägte soziale Infrastruktur sorgt genau wie zahlreiche Freizeitmöglichkeiten auch für eine hohe Beliebtheit der beiden Städte bei Familien, die sich hier den Traum des eigenen Hauses verwirklichen möchten.

Doch auch einige Mittelstädte wie etwa Dessau-Roßlau mit rund 80.000 Einwohnern bieten begehrte Wohnlagen. Umgeben von idyllischen Seen und Wäldern, bringt Dessau-Roßlau einen außerordentlich hohen Erholungswert mit sich. Die Stadt ist also für all diejenigen ein idealer Wohnort, die naturnah leben, aber dennoch die Vorzüge einer großen Mittelstadt genießen möchten. Wer es noch beschaulicher mag, hat zudem die Wahl zwischen zahlreichen beliebten Kleinstädten mit dörflichem Charakter wie etwa das historische Örtchen Tangermünde an der Elbe.

Weshalb es sinnvoll ist, Musterhäuser in Sachsen-Anhalt zu besichtigen

Das eigene Häuschen im Grünen – wird dieser weit verbreitete Wunschtraum nach und nach zum Vorsatz, stehen viele grundlegende Entscheidungen an. Das betrifft nicht nur die Wahl des Haustyps wie beispielsweise zwischen Bungalow, freistehendem Haus oder Doppelhaushälfte. Auch die Raumaufteilung sowie die Baumaterialien sollten erst nach reiflicher Überlegung ausgewählt werden, um unangenehme Umbaumaßnahmen zu vermeiden.

Das Durchblättern unzähliger Hochglanzkataloge reicht für eine fundierte Entscheidung oft nicht aus. Ratsamer ist es, im Vorhinein verschiedene Musterhäuser in Sachsen-Anhalt anzuschauen, die von vielen Bauunternehmen zur Besichtigung angeboten werden. Diese repräsentieren die zum Bau angebotenen Häuser und ermöglichen einen authentischen Einblick in das künftige Eigenheim. Nach dem Schreiten durch die Eingangstür und durch die verschiedenen Räume, werden die anstehenden Entscheidungen sicherlich um einiges leichter fallen.

Dabei muss das spätere Eigenheim keinesfalls haargenau wie das Musterhaus beschaffen sein. Das Musterhaus sollte vielmehr eine Anregung geben, wie das eigene Haus später aussehen könnte. Oft sind jedoch durchaus individuelle Entscheidungen bezüglich Materialien und Raumaufteilung sowie viele Feinschliffe möglich.

So gelingt der Besichtigungstermin

Bei einer Musterhausbesichtigung steht in aller Regel ein Mitarbeiter des jeweiligen Bauunternehmens zur Verfügung. Dieser beantwortet jegliche Fragen zum Thema – eine günstige Gelegenheit, möglichst viele wertvolle Informationen zu erhalten. Unbedingt abzuklären ist beispielsweise, ob und inwieweit eigene Entscheidungen zu Raumaufteilung, Materialien und Architektur getroffen werden können. Hierbei bietet es sich an, vorab einen umfangreichen Fragenkatalog zu erstellen, um beim Besichtigungstermin den Überblick behalten.

Zudem ist es gängig, dass das Musterhaus hochwertig möbliert ist. Das kann zwar hilfreich sein, um sich über die Verwendung der einzelnen Räumlichkeiten klar zu werden und sich das Wohnen in den eigenen vier Wänden bildhaft vorzustellen. Dennoch ist es ratsam, sich von der exklusiven Einrichtung nicht zu sehr in den Bann ziehen lassen. Wer die kritische Distanz wahrt, kann später objektiv entscheiden.

Hausbau-Newsletter

Freuen Sie sich auf aktuelle Informationen und Inspiration rund ums Bauen.


Gratis Hausbau-Kataloge

Hausbau-Kataloge bequem und kostenlos nach Hause bestellen.
Gratis Kataloge anfordern