Baulexikon

Fertigkeller

Zeitersparnis durch vorgefertigte Bauteile

Ein Fertigkeller wird oftmals durch spezialisierte Bauunternehmen errichtet. Besonders in Bergsenkungsgebieten, an Hanglagen, in Erdbebenzonen oder in Gebieten mit drückendem Wasser hat der Kellerbau eine wichtige Bedeutung.

So ist neben der reinen Kellerkonstruktion gleichermaßen die ausreichende Kellerabdichtung notwendig. Spezielle Firmen für Fertigkeller haben zumeist ein umfangreiches Produktsortiment. Dabei sind neben den Außenwänden und der adäquaten Kellerabdichtung oftmals bereits vielfältige Innenausbauten buchbar. Wenn der Keller beispielsweise als Wellnessbereich mit einer Sauna ausgestattet oder als Hobbyraum gestaltet werden soll, errichten Anbieter von Fertigkellern dementsprechend die Innenwände. Ein professioneller Fertigkeller ist nicht nur sicher konstruiert und gewährleistet, dass keine Feuchtigkeit eindringen kann, sondern sorgt gleichermaßen für ausreichend Frischluft und sogar Tageslicht. Häufig wird dies über einen Kellerschacht erreicht, über den Luft und Licht in den Keller gelangen können. Keller bauen Firmen unter Berücksichtigung der bestehenden Vorschriften und der anerkannten Regeln.

Finden Sie das passende Haus für Ihr Grundstück

Kaufpreis bis

100000

Kellerabdichtung

Für die Kellerabdichtung eines Fertigkellers sind die DIN 18195 Bauwerksabdichtung und die EN 13967 relevant. Unterschieden wird die Kellerabdichtung gegen Bodenfeuchte und nicht stauendes Sickerwasser von der Abdichtung gegen aufstauendes Sickerwasser. Zusätzlich kann die Kellerabdichtung gegen drückendes Wasser durchgeführt werden. Grundsätzlich wird das Mauerwerk von der Positivseite vor Feuchtigkeit und Nässe geschützt. Die Positivseite ist die Seite, an der das Wasser von außen unmittelbar wirkt. Bestandteile der Kellerabdichtung eines Fertigkellers sind neben dem Mauerwerk ein Voranstrich, Bitumendichtmasse, Wärmedämmplatten, wenn der Keller als Wohnraum dienen soll, Drainageplatten und Vlies. Diese Form der Kellerabdichtung wird auch als Schwarze Wanne bezeichnet. Im Kellerbau werden für Fertigkeller auch Ausführungen angeboten, die komplett aus WU-Beton bestehen. Die Weiße Wanne für Fertigkeller hat den Vorteil, dass der Keller schneller errichtet werden kann. Gerade bei Fertigkellern aus vorgefertigten Bauteilen ist dies häufig gewünscht. Der WU-Beton ist wasserundurchlässig und wird nach DIN EN 206-1 und DIN 1045-2 hergestellt.

Vorgefertigte Bauteile beim Fertigkeller

Die Verwendung von vorgefertigten Bauteilen im Kellerbau von Fertigkellern bringt oftmals eine Zeitersparnis gegenüber traditionellen Kellerbautechniken. Dabei sind jedoch gleichermaßen eine Vielzahl unterschiedlicher Anforderungen und Vorgaben zu beachten. Bei den verfügbaren Bauweisen kann zum Beispiel – im Gegensatz zur Bauweise ohne Trennrisse – mit Trennrissen gearbeitet werden. Es können Fertigkeller mit Bauteilen mit unterschiedlich breiten Trennrissen errichtet werden. Dabei können schmale Trennrisse durch die Belastung der Bauteile auftreten, solange diese die Dauerhaftigkeit und die Wasserundurchlässigkeit nicht beeinflussen. Breitere Trennrisse müssen in einem nächsten Schritt verschlossen werden.

Gratis Hausbau-Kataloge

Hausbau-Kataloge bequem und kostenlos nach Hause bestellen.
Gratis Kataloge anfordern

Sie planen den Hausbau? Jetzt zu den Immobilientypen informieren: