Wohnungsanzeigen Kiel

Florierender Wohnungsmarkt

Mit seinen 240.000 Einwohnern ist die Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins zugleich auch größte Stadt des Bundeslandes. Immer mehr Leute zieht es in die Hafenmetropole an der Ostsee – und das nicht nur in der Kieler Woche.

Immobilien anbieten
Immobilien anbieten

Kiel verzeichnet einen stetigen Anstieg der Einwohnerzahlen. Entsprechend viel Bewegung bringt dies auch auf dem Wohnungsmarkt. Der durchschnittliche Mietpreis in Kiel liegt derzeit bei 7,29 €/m². Für eine 30 m²-Wohnung liegt der durchschnittliche Mietpreis bei 8,66 EUR/m². Mietwohnungen machen ungefähr zwei Drittel des Bestands an angebotenen Wohnungen aus. Die Stadt ist darum bemüht, die Mietkosten auch zukünftig auf einem möglichst moderaten Level zu halten. In jüngster Vergangenheit wurden deshalb zahlreiche Bauprojekte auf den Weg gebracht, um dringend benötigten Wohnraum zu schaffen. So werden beispielsweise die 50er Jahre Reihenhausbauten im Stadtteil Düsternbrook durch moderne Neubauten ersetzt.

Kleine Wohnungen mit kleinen Preisen

Vor allem die Nachfrage nach kleinen und barrierefreien Wohnungen zu möglichst günstigen Konditionen bleibt ungebrochen. Allen voran Senioren zieht es immer häufiger von ihren Häusern in den Randbezirken in zentrale Wohnungen nahe am Wasser, z.B. in Holtenau, Schilksee oder Strande. Das jüngere Volk, speziell die Studenten zieht es dagegen eher in den lebendigen Innenstadtbereich. Ravensberg, Blücherplatz oder Brunswik gehören hier zu den begehrten Wohnvierteln. Die Stadt entgegnet dieser Nachfrageentwicklung mit gezielten Baumaßnahmen insbesondere im Gebiet der Innenstadt und am Westufer.

Kiel wächst und altert

Kiel wächst – sowohl Einwohnerzahl, als auch Wohnraum nehmen kontinuierlich zu. Angesichts des Einwohnerzustroms werden die Mietpreise auch trotz umfangreicher Baumaßnahmen in den kommenden Jahren noch weiter steigen. Außerdem wird erwartet, dass die Bevölkerung Kiels in den kommenden Jahren merklich altern wird. Insbesondere der Markt an barrierefreien und seniorengerechten Wohnungen wird zukünftig noch weiter in den Fokus rücken.