Maklerservice & Maklerdienstleistung


Das Tätigwerden eines Maklers setzt immer einen rechtsgültigen Maklervertrag voraus. Bei einem „Alleinauftrag“ ist die Beauftragung weiterer Makler untersagt, Sie selbst können weiterhin aktiv sein. Einzig der „qualifizierte Alleinauftrag unterbindet auch dies rechtswirksam. In beiden Fällen werden feste Laufzeiten vereinbart, der Makler muss sein Tätigwerden nachweisen können und ist hierzu vertraglich verpflichtet.

Klassische Tätigkeiten des Maklers beim Immobilienverkauf

Wertermittlung

Je nach Typ der Immobilie, wird nach gesetzlich anerkannten Verfahren der Verkehrswert des Hauses oder der Wohnung berechnet. Dieser Maklerservice wird von qualifizierten Gutachtern und Sachverständigen erbracht. Fehlen bei älteren Objekten entsprechende Dokumentationen, übernimmt der Makler die Korrespondenz mit Ämtern und beschafft die benötigten Unterlagen.

Beratung

Welche Modernisierungsmaßnahmen steigern den Wert der Immobilie? Wie sieht der Verkaufsprozess einer Immobilie aus, wenn Eigentümerin eine Erbengemeinschaft ist? Solche und ähnliche Fragen sind komplex und wesentlich für den Vermittlungserfolg. Der Maklerservice erstreckt sich auf die Hinzuziehung von Sachverständigen, die Beauftragung weiterer Gutachten oder die Beschaffung juristischer Stellungnahmen.

Erstellung eines Exposés

Das Exposé enthält alle wichtigen Details über das Haus oder die Wohnung. Der Makler erstellt Foto- und Videoaufnahmen, fertigt Skizzen an und visualisiert das Angebot ansprechend.


Wie gefällt Ihnen diese Seite?

Diese Makler-Themen könnten Sie auch interessieren