Immobilienbewertung; Verkehrsgutachten

Das Verkehrsgutachten ist ein wichtiger Faktor bei der Bwertung von Immobilien. Vier Punkte sollten Sie dabei beachten:

Immobilie vermieten

1. Kauf und Verkauf

Hier bietet das Verkehrsgutachten eine sachliche Grundlage für Preisverhandlungen dafür, dass der geforderte Kaufpreis angemessen ist bzw. der Verkaufspreis realistisch festgelegt werden kann. Außerdem ist es dem Käufer eine wichtige Hilfe für Finanzierungsverhandlungen beim Geldinstitut.

Zur Online-Immobilienbewertung von ImmobilienScout24

2. Renditebewertung

Ein Sachverständigengutachten ist hier unabdingbar, um sicher zu stellen, dass die geplante Investition in Immobilien die erhoffte oder versprochene Rendite bringt, ebenso für die Vermögensfeststellung zur Beleihung oder Finanzierung.

3. Vermögensauseinandersetzungen

Um in Erbschaftsfragen (Übertragung von Grundstücken, Bestimmung von Pflichtteilsansprüchen) oder bei Ehescheidungen (Ermittlung von Zugewinnausgleichsansprüchen) einen gerechten Ausgleich zu finden, ist eine Immobilienbewertung unerlässlich.

4. Versicherungsfall

Die Kenntnis der Immobilienbewertung versetzt den Eigentümer der Immobilie in die Lage, ungenaue Schätzungen des zu versichernden Wertes und damit zu hohe Beiträge bzw. eine Unterversicherung zu vermeiden und so eine ausreichende Versicherung abzuschließen.