Wohnen in
Berliner Platz

So lebt es sich in Berliner Platz

Berliner Platz: Plattenbaugebiet mit Charme


Dieser im Norden liegende Teil der Landeshauptstadt entstand im Jahr 1978 und gehört mit seinen rund 6000 Einwohnern zu den kleineren Gebieten von Erfurt.
Anders als die meisten Stadteile ist der Berliner Platz ein reines Plattenbaugebiet. Dieses ist zwar nicht jedermanns Geschmack, hat aber trotzdem seinen Reiz.

Eingegrenzt wird das Viertel unter anderen von der Andreasvorstadt, dem Moskauer Platz und von Erfurt-Rieth. Östlich fließt an dieser Fläche die Gera entlang.
In der Mitte dieses fast quadratischen Gebiets liegt, wie der Name des Stadtteils schon verrät, der Berliner Platz. In diesem Stadtteilzentrum gibt es beispielsweise diverse Einkaufsmöglichkeiten.
Aber das ist noch längst nicht alles, was dieser Teil Erfurts zu bieten hat.

Jedes Ziel erreichbar

Auch die Verkehrsanbindung ist hier optimal. Um den Berliner Platz herum fahren zwei Straßenbahnlinien entweder in den Stadtteil Rieth oder zum Europaplatz. Aber die Bahn fährt genauso in Richtung Anger oder Hauptbahnhof - jeder kommt an sein gewünschtes Ziel. Etwas weiter entfernt gibt es sogar die Möglichkeit, mit dem Bus zum Zentrum zu kommen.
Wichtige Straßen dieses Stadtteils sind zum Beispiel die Prager oder die Berliner Straße.

Erziehung, Bildung und Freizeit

Neben guten Einkaufsmöglichkeiten hat dieses Wohnviertel jedoch noch mehr zu bieten. Für die Kleinen gibt es hier für die tägliche Betreuung eine Kindertagesstätte und für die etwas älteren Kinder eine Regelschule oder ein staatlich regionales Förderzentrum.
Sogar eine Stadtbibliothek gibt es hier. Dieses großzügig eingerichtete Medienzentrum bietet unter anderem Sachliteratur, Romane, CDs und Zeitschriften. Besucher haben hier auch die Möglichkeit das Internet zu nutzen. Angeboten werden in dieser Bibliothek aber auch Führungen, Lesungen oder andere thematische Veranstaltungen.
Für die Freizeit wurde ebenso gesorgt - neben einem Spielplatz gibt es in diesem Viertel auch ein Jugendhaus.

Insgesamt ist dieser Stadtteil eine interessante Wohngegend, die jedoch leider in den vergangenen Jahren an Einwohnern verloren hat.
Das Viertel hat neben erschwinglichen Monatsmieten alles zu bieten, was für das tägliche Leben benötigt wird. Neben einer guten Anbindung zum Verkehrsnetz überzeugen auch die unterschiedlichen Bildungseinrichtungen.

Claudia Junge

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte