Mietwohnungen in Lübeck

In Lübeck werden derzeit 192 Mietwohnungen angeboten. Die durchschnittliche Kaltmiete in Lübeck beträgt 6,80 Euro/m². Bei den durchschnittlichen Mietpreisen in Lübeck gab es im Vergleich zum Vorjahr nahezu keine Veränderungen. Der Wohnungsmarkt in Lübeck hält derzeit vergleichsweise 103 Eigentumswohnungen bereit, was bedeutet, dass der Anteil an Mietwohnungen in Lübeck 65% vom Gesamtbestand der angebotenen Wohnungen ausmacht.
365,00 € Miete
71,24 m2 Wohnfläche
3 Zimmer
  • Balkon
400,00 € Miete
58 m2 Wohnfläche
2 Zimmer
  • Garten
379,65 € Miete
75,93 m2 Wohnfläche
4 Zimmer
  • Balkon

Tipps zur Suche in Lübeck

Lübeck ist mit seiner Lage an der Ostsee in stadträumlicher Hinsicht sowohl für junge Familien und Studenten als auch Senioren ein attraktiver Wohnort mit vielen idyllischen Lagen. Die Hansestadt überzeugt jedoch auch in kultureller Hinsicht mit einer lebendigen Theaterszene sowie der bekannten Altstadt. Ist der Markt für Mietwohnungen vor diesem Hintergrund besonders kostenintensiv?

Grundstimmung auf dem Markt für Mietwohnungen in Lübeck

Mietwohnungen in Lübeck

Wolfgang Karg - Dollar Photo Club

Das Angebot für Mietwohnungen in Lübeck ist auf dem gesamten Stadtgebiet relativ gleichmäßig verteilt. Vom malerischen und bis weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Viertel Travemünde, ganz im Norden direkt an der Ostsee gelegen, bis hinunter zum flächenmäßig größten Stadtteil St. Jürgen – die Hansestadt bietet sowohl hochwertige Immobilien in Toplagen als auch  günstige WG-Zimmer für Studenten der Universität zu Lübeck. Nur wenige Städte können dabei mit derart exklusiven Objekten in sämtlichen Preissegmenten überzeugen. Der Leerstand Lübecks befindet sich unterdessen im Rahmen der benötigten Fluktuationsreserven, da die Bevölkerungszahlen in den vergangenen Jahrzehnten nur leichten Schwankungen unterlagen und der Wohnungsbau in der Stadt daher sorgsam geplant werden konnte. Das „Tor zum Norden”, wie Lübeck von seinen Bewohnern liebevoll genannt wird, gestaltet sich so nicht nur als Wohnort für junge Familien und Senioren immer attraktiver, sondern wird aufgrund seiner städteräumlich zukunftsfähigen Ausrichtung auch für Investoren interessant. Die größten Neubaugebiete der Stadt befinden sich unterdessen im südlichen St. Jürgen. Der hier entstehende Hochschulstadtteil etwa erstreckt sich über eine Fläche von 115 Hektar und beherbergt nicht nur Ein- und Mehrfamilienhäuser für bis zu 5000 Bewohner, sondern auch einen Wissenschafts- und Technologiepark, Geschäfte und Dienstleistungsbetriebe. Eine moderne Siedlungsstruktur, in der Wohnen, Arbeiten und Nahversorgung miteinander verzahnt werden, ist somit auch in Lübeck wegweisend für die Zukunft.

Gruppe Bevorzugte Wohnlagen Charakteristika
Singles Innenstadt im Zentrum Lübecks gelegen, hochwertiges Wohnraumangebot, gute Nahversorgung
Paare Travemünde zahlreiche exklusive Wohnlagen mit Ostseeblick, sehr gute Infrastruktur
Familien St. Jürgen Schulen, Kindergärten und Supermärkte, naturnahe Wohnquartiere
Studenten St. Jürgen Nähe zur Uni und den umliegenden Erholungsgebieten, attraktive und günstige Angebote
Senioren Schlutup abgeschiedene Wohnlagen, trotzdem gute Verkehrsanbindung zur Innenstadt

Preisspannen in Lübecks Mietsegment

Wer eine Mietwohnung in Lübeck sucht, kann auf dem gesamten Stadtgebiet nicht nur aus einem großen Angebot echter Toplagen wählen, sondern bei Bedarf gleichzeitig auch auf zahlreiche erschwingliche Objekte ausweichen, die in der Hansestadt trotzdem meistens von gehobener Wohnqualität sind. Wer beispielsweise im flächenmäßig größten Stadtteil St. Jürgen eine helle Erdgeschosswohnung mit 90 m² Wohnfläche, drei Zimmern und großem Garten beziehen möchte, muss mit rund 1.100€ Warmmiete rechnen. Eine großzügig geschnittene Maisonette mit 120 m² Wohnfläche, vier Zimmern und Balkon kann hingegen auch schon für weniger als 1.000€ Warmmiete bezogen werden – die Ausstattung und Lage ist hier entscheidend. Dabei sind gerade in St. Jürgen mit seinen zahlreichen Auen der Wakenitz so gut wie alle Wohnlagen von gehobener Qualität. Unterdessen ist die Innenstadt mit ihrem großen Angebot günstiger WG-Zimmer vor allem bei Studenten beliebt. Für 60 m² Wohnfläche und zwei Zimmer werden hier zwischen 500 und 700€ Warmmiete fällig, günstigere Angebote sind jedoch keine Seltenheit. Wer gerne am Meer wohnt und es exklusiv bevorzugt, findet im nördlichen Travemünde einige hochwertige Angebote. Eine Wohnung mit Rundumbalkon, zwei Zimmern, 80 m² Wohnfläche und malerischem Blick auf die Ostsee, ist hier bereits ab ca. 1.500€ Warmmiete bezugsbereit – keine Seltenheit im Norden Lübecks.

Durchschnittspreise für Wohnungen in ausgewählten Stadtteilen

Stadtteil oder Stadtbezirk Zimmeranzahl Wohnungsgröße
Durchschnittspreis warm  
Innenstadt 1 Zimmer ca. 30 m² ca. 380€
St. Gertrud 3 Zimmer ca. 70 m² ca. 900€
Travemünde 3 Zimmer ca. 90 m² ca. 1.500€

Das Tor zum Norden: Lübecks Aufteilung im Detail

Lübeck ist angesichts seiner Jahrhunderte alten Geschichte eine der wenigen Städte der Republik, die vom Strukturwandel des Ruhrgebietes, der östlichen Landesteile und der südlichen, heranwachsenden Metropolregionen weitestgehend unberührt blieb. Zwar befinden sich auch in der Hansestadt an der Ostsee einige größere ungenutzte Flächenpotenziale in Form von Brachen oder verlassenen Industriebetrieben, doch ist der Anteil dieser am gesamten Stadtgebiet hier verschwindend gering. In weiten Teilen überzeugt Lübeck durch eine Mischung aus moderner und liebevoll sanierter Bebauung, die wie in kaum einer anderen Stadt Deutschlands in üppige Wald- und Wiesenflächen, Parks sowie die zahlreichen Auenlandschaften und mäandernden Seitenarme von Trave und Wakenitz eingebettet sind. Daneben besitzt Lübeck mit der zentral auf einer Insel gelegenen Altstadt seit 1987 einen Teil des UNESCO-Welterbes. Mehr als 1.000 Bauwerke dieses dicht besiedelten Stadtteils stehen seither unter strengem Denkmalschutz und sind Anziehungspunkt für jährlich zehntausende Touristen. Von hier aus weiter nördlich beginnen mit den Vierteln Schlutup, Kücknitz und Travemünde die facettenreichen Wohnlagen der Stadt. Zwischen dem Burgtor-Stadtpark, den Ausläufern der Lübecker Bucht im Osten und den idyllischen Ufern Travemündes befinden sich zahlreiche Villen, großzügig geschnittene Ein- bis Mehrfamilienhäuser und geräumige Studentenwohnungen in modern gestalteten Wohnquartieren auf dem Markt. Über das hervorragend ausgebaute öffentliche Verkehrsnetz der Hansestadt sind die sympathischen Einkaufsstraßen der Kernbereiche Lübecks auch vom Strand in Travemünde aus schnell und bequem zu erreichen. Ähnlich gut sind auch die Neubauprojekte im südlichen St. Jürgen an die städtische Infrastruktur angeschlossen. Mit dem Bornkamp befindet sich hier seit 2005 ein modernes Wohngebiet im Bau, das nach dem Inselprinzip konzipiert wurde, in welchem die Wohneinheiten kreisförmig nebeneinander angeordnet werden, sodass ein hoher Anteil an beliebten Randgrundstücken entsteht. Die so gewachsene Gartenstadt erfährt ständig Erweiterungen und ist über die ebenfalls 2005 fertig gestellte La-Rochelle-Brücke mit dem angrenzenden Hochschulstadtteil verbunden, der sich noch im Bau befindet und eine moderne Wohngegend für Studenten und akademisches Personal bieten soll.

Im Folgenden ausgewählte Stadtteile und ihre Eigenschaften

Stadtteil Eigenschaften Attraktiv für
St. Jürgen viele Park- und Grünflächen, moderne Neubaugebiete, sehr gute Nahversorgung Familien, Paare, Senioren
Moisling günstige Angebote in naturnahen Lagen, gute Verkehrsanbindung zur Innenstadt Singles, Paare
St. Jürgen großes Wohnraumangebot in modernen Siedlungen, Uni-Nähe, gute Infrastruktur Singles, Studenten

Eigenheiten stadttypischer Mietwohnungen in Lübeck

Wer eine Mietwohnung in Lübeck sucht, steht vor einem ausgesprochen diversifizierten Angebot, das in jedem Preissegment mit einer Vielzahl von Toplagen überzeugt. Lübeck ist dabei auf dem gesamten Stadtgebiet vergleichsweise locker bebaut. Vor allem ganz im Norden, bis hoch nach Travemünde, und ganz im Süden, in den Neubaugebieten von St. Jürgen, stehen zahlreiche Ein- bis Mehrfamilienhäuser von gehobener Qualität zum Verkauf. Daneben werden viele Zimmer in Wohngemeinschaften und geräumige Etagenwohnungen von modernster Bausubstanz veräußert, in den meisten Fällen zu sehr günstigen Preisen. Unterdessen dominiert im Herzen Lübecks die denkmalgeschützte und eindrucksvolle Bebauung der Altstadt mit ihren zahllosen Museen, Kirchen, Burganlagen und liebevoll restaurierten Zeilenhäusern, die jedes Jahr einer der meistbesuchten touristischen Anziehungspunkte darstellen. Kontrastiert wird dieses Stadtbild von den Geschosswohnungen und Wohnblocks aus den 1960er Jahren, die in den Vierteln St. Lorenz-Nord und Buntekuh im Lübecker Westen dominieren. Interessenten, die Mietwohnungen in Lübeck suchen, sehen sich demnach in fast jedem Stadtteil einem vielseitigen und, hinsichtlich der großen Anzahl attraktiver Lagen, einzigartigen Angebot gegenüber. So gestaltet sich trotz der üppigen Natur und stadträumlichen Abwechslung Lübecks das Mietsegment hier erschwinglich.