Mietwohnungen in Koblenz

690,00 € Miete
89 m2 Wohnfläche
3 Zimmer
  • Balkon
1.550,00 € Miete
175 m2 Wohnfläche
4 Zimmer
  • Einbauküche
1.050,00 € Miete
112 m2 Wohnfläche
3 Zimmer
  • Balkon
660,00 € Miete
98 m2 Wohnfläche
4 Zimmer
  • Balkon
  • |
  • Garten
380,00 € Miete
48,07 m2 Wohnfläche
1 Zimmer
430,00 € Miete
55,1 m2 Wohnfläche
1 Zimmer
  • Balkon

Tipps zur Suche in Koblenz

Schloss Stolzenfels, die Festung Ehrenstein und das Kurfürstliche Schloss – Besucher lieben das historische Flair von Koblenz. Die einmalige landschaftliche Lage und zahlreiche Kulturdenkmäler locken Touristen aus aller Welt. Aber was kann die stolze Stadt an Rhein und Mosel ihren Einwohnern bieten? Wie ist die Marktlage für Mietwohnungen in Koblenz – und was sollten Zuzügler wissen?

Wie gestaltet sich der Wohnungsmarkt in Koblenz?

Koblenz ist ein beliebtes Ziel für Touristen, aber auch die Zahl der Einwohner wächst stetig. Aktuell sind mehr als 110.000 Menschen mit Erstwohnsitz in der Stadt am "Deutschen Eck" gemeldet. In den kommenden Jahren wird ein weiterer Zuzug von rund 1.000 Menschen jährlich erwartet. Auch wenn derzeit keine allgemeine Wohnungsknappheit herrscht, könnte es dadurch in einigen Segmenten eng werden.

Gefragt sind speziell kleinere Wohnungen für Singles und Paare, die den Großteil der Zuzügler ausmachen. Mit Neubauaktivitäten in sieben der 30 Koblenzer Stadtteile soll dieser Bedarf gedeckt werden. Der Anteil kleiner Wohneinheiten liegt hier mittlerweile bei über 30 Prozent. Zunehmend gefragt sind seniorengerechte Mietwohnungen in Koblenz.

Aber auch Familien suchen erschwingliche Mietwohnungen in Koblenz.  Sowohl der kommunale Wohnungsbau als auch private Investoren versuchen diese Nachfrage zu abzudecken: Fast 50 Prozent der Neubauten bestehen aus Wohnungen in Ein- und Zweifamilienhäusern. Rege Bauaktivitäten sind in den Stadtteilen Güls und Alsterstein zu beobachten, das stadtinterne Ranking an Neubauwohnungen führt Metternich an. Die Infrastruktur für neue Familien ist bereits geschaffen. Neben 25 Grundschulen, fünf Realschulen und sieben Gymnasien bietet Koblenz fast 150 Sportvereine. Die Kleinsten können in 53 Kindergärten spielen und lernen.

Zielgruppe

Studenten

Singles

Paare

Familien

Senioren

Stadtteile

Metternich

Altstadt, südliche Vorstadt

 Pfaffendorf

Ehrenbreitstein

Oberwerth

Charakteristika

preisgünstiger Wohnraum, Nähe zur Uni und zur lebhaften Altstadt

vielfältige gastronomische Angebote und Ausgehmöglichkeiten

moderne Wohnquartiere, ruhig, gute Verkehrsanbindung

großzügige Wohnungen, Kindergarten, Schulen und viel Natur in unmittelbarer Nähe

gepflegtes Wohngebiet, attraktive Nähe zum Rheinufer

Wie sind die Preise für Mietwohnungen in Koblenz?

Die Mietpreise in Koblenz liegen bisher noch unter dem Niveau vergleichbarer Städte wie Mainz oder Trier. Die wachsende Nachfrage - vor allem nach kleineren Wohnungen - lässt die Preisforderungen allerdings steigen. So nimmt auch das Mietpreisgefälle zum Umland deutlich zu. Wer aus benachbarten Gemeinden in die Stadt ziehen möchte, muss also ein höheres Budget einplanen.

Besonders angespannt ist die Marktlage für Mietwohnungen im unteren und oberen Preissegment. Wer eine günstige Wohnung sucht, muss gegebenenfalls in einen anderen Wunsch-Stadtteil ausweichen. Mit der Verknappung von Ein- und Zweiraumwohnungen steigt auch der Preis: jährlich klettern die Mieten um ca. 2 Prozent. Mehr als jede fünfte Kleinwohnung kostet mittlerweile über 550 € Warmmiete. Speziell Singles und Studenten bekommen dies zu spüren. Erst bei Wohnungen im Größensegment von 70 bis 90 m² sind niedrigere Quadratmeterpreise zu beobachten, aber auch hier nimmt der Preisauftrieb an Fahrt auf.

Die Preisdynamik betrifft nahezu alle Mietwohnungen. Lediglich Objekte mit einer Wohnfläche von mehr als 100 m² zeigen sich relativ ausgeglichen. Aber auch hier gibt es Ausnahmen: für eine 4-Zimmer-Etagenwohnung in Koblenz-Lay mit Blick auf die Weinberge werden rund 1.200 € Warmmiete aufgerufen. Je besser die Lage und Ausstattung sind, desto deutlicher zeigt sich der Preisauftrieb.

Durchschnittspreise für Wohnungen in ausgewählten Stadtteilen in günstiger, mittlerer und teurer Wohnlage

Stadtteil

Zimmeranzahl

Wohnfläche

Miete warm

Altstadt

2 Zimmer

ca. 90 m2

ca. 1.050 €

Horchheim

2 Zimmer

ca. 60 m2

ca. 600 €

Karthause

3 Zimmer

ca. 74 m2

ca. 520 €

Koblenz im Detail – was haben die Stadtviertel zu bieten?

Mit 30 Stadtvierteln wirkt Koblenz auf Neubürger zunächst unübersichtlich. Auf der Suche nach einer passenden Lage zum Wohnen tun sich deshalb viele Zuzügler schwer. Der genaue Blick auf den Lageplan zeigt: attraktive Wohnquartiere finden sich sowohl am Rhein als auch an der Mosel. Die Wege in die Innenstadt sind von allen Stadtviertel kurz – ob mit dem eigenen PKW oder öffentlichen Verkehrsmitteln. Je näher eine Immobilie an der Uferkante steht, desto mehr sollten Interessenten allerdings auf Hochwasserschutz achten.

Studenten zieht es oft nach Metternich. Erschwingliche Mietwohnungen in Uninähe sind allerdings Mangelware. Der akademische Nachwuchs sollte deshalb auch nach Güls schauen: zwar ist der Weg zur Universität etwas weiter, das südwestliche Viertel von Koblenz bietet aber neu erschlossenen Wohnraum für das kleine Budget.

Historischer Charme und komfortable Nahversorgung machen den Stadtteil Ehrenbreitstein zu einem beliebten Quartier für Familien. Im Wohnquartier Sonnenwiese auf dem Festungsplateau bieten etwa zehn Mehrfamilienhäuser großzügige Wohnungen mit modernem Standard. Schulen, Kindergärten und Freizeitmöglichkeiten sind in unmittelbarer Nähe. Wer einen Hund mitbringt, findet große Auslaufgelände und vielfältige Spazierwege direkt angrenzend.

Mit dem Neubau von hochwertigen Wohnungen im Musikerviertel auf der Rheininsel Oberwerth wird der Stadtteil zunehmend für betuchte Paare und Familien interessant. Die Wohnungsgröße reicht von zwei bis fünf Zimmern und ist damit auch für "Best Ager" attraktiv, die ein großzügig geschnittenes Domizil in zentraler Lage suchen.

Einheimische nennen Pfaffendorf auch das rheinische Nizza. Tatsächlich zählt der Stadtteil am rechten Rheinufer zu den beliebtesten Wohnquartieren für alle, die es ruhig und trotzdem stilvoll mögen. Wer eine Mietwohnung in Koblenz sucht, sollte den schmalen Uferstreifen zwischen Ehrenbreitstein und Horchheim deshalb unbedingt im Blick behalten. Malerische Ecken finden sich auch im östlich angrenzenden Asterstein: vom Wohngebiet auf dem Bergrücken erlauben sich immer wieder traumhafte Blicke auf den Rhein.

Lebhafter geht es in Lützel zu. Auf der linken Moselseite gelegen, beherbergt der Stadtteil fast 8.000 Einwohner und zählt damit zu den dichter besiedelten Quartieren von Koblenz. Besonders bei jungen Menschen erlebt das Viertel derzeit einen Aufwertungsprozess.

Im folgenden ausgewählte Stadtteile und Ihre Eigenschaften

Bevorzugte Stadtteile

Besondere Eigenschaften

Geeignet für

Rauental, Rübenach

gute bis mittlere Wohnlagen, gute Einkaufsmöglichkeiten und Freizeiteinrichtungen

Familien

Metternich, Vorstadt

zentrale Lage zur Hochschulen, lebhaftes Flair, viele Cafés und Kultureinrichtungen

Studenten

Oberwerth

unmittelbare Nähe zum Rheinufer, exklusive Wohnquartiere, gute Infrastruktur

Paare

Was macht das Koblenzer Stadtbild aus?

Im Vergleich zu anderen Oberzentren weist Koblenz einen höheren Anteil älterer Menschen auf. Auch die Bausubstanz ist in weiten Teilen etwas in die Jahre gekommen. Charakteristisch für die Stadt sind Altbauten an den Uferstraßen. Je weiter die Wohngebiete von der Altstadt entfernt liegen, desto mehr dominieren Neubau-Siedlungen. Gerade im stark gefragten Segment der kleineren Wohnungen in Citynähe ist der Wohnungsbestand aber überaltert. Um auch in Zukunft marktfähige Mietwohnungen in Koblenz anbieten zu können, wären verstärkt Neubauprojekte erforderlich.

Während sich andere Städte baulich stark wandeln, bleibt das Stadtbild in Koblenz traditionell geprägt. Neben Mietwohnungen mit einfacher Ausstattung gibt es aber immer mehr hochwertig sanierte Objekte – oftmals hinter historischer Fassade. Exklusive Wohnquartiere entstehen vorrangig in Hanglage mit Blick auf den Rhein. Mit steigender Höhe klettern hier auch die Preise.