Immobilien in Paderborn (Kreis)

In Paderborn (Kreis) befinden sich zur Zeit 822 Immobilienangebote. Die durchschnittliche Kaltmiete für Wohnungen in Paderborn (Kreis) beträgt 6,30 Euro/m² (+10% zum Vorjahr). Immobilien zum Kauf hingegen besitzen einen durchschnittlichen Kaufpreis von 1750,00 Euro/m² (+6% zum Vorjahr). In Paderborn (Kreis) befinden sich derzeit 267 Mietobjekte (253 Mietwohnungen und 14 Häuser zur Miete) und 555 Kaufobjekte (199 Eigentumswohnungen und 356 Häuser zum Kauf).
210,00 € Miete
32,46 m2 Wohnfläche
1 Zimmer
  • Balkon
  • |
  • Einbauküche
410,00 € Miete
80 m2 Wohnfläche
3 Zimmer
  • Balkon

Tipps zur Suche in Paderborn

In unmittelbarer Nähe zum Teutoburger Wald und zum Eggegebirge gelegen, besitzt Paderborn einen guten Ruf als grüne Großstadt. Doch auch das Stadtgebiet selbst ist von zahlreichen Wiesen und Parkflächen geprägt, die nahtlos in die umliegenden Erholungsgebiete übergehen. Paderborn erfreut sich so als Wohnort immer größerer Beliebtheit. Wie sieht der städtische Immobilienmarkt aus?

Der Markt für Immobilien in Paderborn

Immobilien Paderborn

Robert - Dollar Photo Club

Der überwältigende Großteil des Immobilienangebotes in Paderborn konzentriert sich in der Kernstadt und reicht vom Steinbruch Ilse im Südwesten bis zu den Lothewiesen im Nordosten, sowie von der Benteler Arena im Nordwesten bis zum Golfpark Haxterberg, südöstlich der Universität.

Insbesondere das facettenreiche Mietsegment der Stadt konzentriert sich in diesem zentralen Bereich und bietet neben luxuriösen Penthäusern auch erschwingliche Erdgeschosswohnungen und viele Maisonettes in ruhigen und attraktiven Lagen. Dabei haben Interessenten so gut wie keine verwahrlosten Objekte zu erwarten. Die Bausubstanz ist in allen Stadtteilen von gut sanierter bis moderner Qualität, der Leerstand in einem ausgewogenen Verhältnis zur Bevölkerungszahl. Diese hat sich in den vergangenen Jahren nur marginal verändert und kam vorerst bei rund 143.000 Einwohnern zur Stagnation. Auch deshalb wurden Neubauvorhaben sparsam umgesetzt und ausführlich geplant, bevor Investitionen getätigt werden konnten. Als größtes Projekt dieser Art steht gegenwärtig das Wohnquartier "Springbach Höfe" im Fokus der Aufmerksamkeit. Am südöstlichen Rand der Kernstadt sollen in der Nähe von bereits erbauten familienfreundlichen Siedlungen weitere 600 Wohneinheiten auf einer Fläche von 21 Hektar entstehen. Mit einer Mischung aus Urbanität und Naturnähe wollen Stadtverwaltung und Architekturbüros in diesen Wohnquartieren vor allem dem Wunsch nach Eigentumsbildung nachkommen, den immer mehr Bundesbürger äußern.

Gruppe

Singles

Paare

Familien

Studenten

Senioren

Bevorzugte Wohnlagen

Kernstadt

Sande, Elsen

Dahl, Benhausen

Kernstadt

Schloss Neuhaus

Charakteristika

Cafés, Bars, Restaurants, zahlreiche günstige Wohnungen & hochwertige Objekte

viel Natur und zahlreiche Freizeitmöglichkeiten, abwechslungsreiche Bebauung

freistehende Einfamilienhäuser, naturnahe Wohnumgebung, gute Verkehrsanbindung

großes und günstiges Wohnraumangebot, zahlreiche Freizeitmöglichkeiten

hochwertige Wohnlagen, ruhige Umgebung, gute Verkehrsanbindung

Preise auf dem Immobilienmarkt in Paderborn

Zwar können im Segment Immobilien in Paderborn bestimmte Tendenzen ausgemacht werden, was die räumliche Verteilung von Mietwohnungen und Einfamilienhäusern betrifft, doch ist das gesamte Stadtgebiet hinsichtlich Bauqualität und Wohnlagen sehr gut durchmischt.

Sowohl im südöstlich gelegenen Dahl, das besonders durch landwirtschaftliche Flächen und die Nähe zum Teutoburger Wald geprägt ist, als auch im gut betuchten Stadtteil Schloss Neudorf finden Immobiliensuchende eine große Palette unterschiedlichster Angebote. Dabei gestalten sich die Preisspannen vor allem im Mietsegment ausgesprochen moderat, ohne dass qualitative Abzüge gemacht werden müssen. Wer etwa in Schloss Neuhaus eine Dachgeschosswohnung mit 120 m² Wohnfläche, drei Zimmern und Balkon beziehen möchte, hat mit einer Warmmiete von rund 900 € zu rechnen. Im benachbarten Stadtteil Elsen werden parknahe Penthäuser mit zwei Zimmern und 80 m² Wohnfläche bereits ab 700 € Warmmiete veräußert, ebenfalls mit Balkon. Wer hingegen auf der Suche nach Eigentum ist, sollte neben dem üppigen Angebot in der Kernstadt die peripheren Stadtteile nicht außer Acht lassen. In Sennelager etwa kann ein modernes Einfamilienhaus mit 200 m² Wohnfläche, fünf Zimmern und Garten bereits ab 400.000 € erworben werden. Luxuriöse Objekte werden ebenfalls angeboten, wie etwa ein Wohn- und Geschäftshaus mit 280 m² Wohnfläche und 19 Zimmern, das hier mit 750.000 € zu Buche schlägt.

Stadtteil oder Stadtbezirk Zimmeranzahl Immobiliengröße Durchschnittspreis

Elsen

4 Zimmer

ca. 100 m²

ca. 180.000 €

 

Kernstadt

6 Zimmer

ca. 130 m²

ca. 250.000 €

 

Schloss Neuhaus

6 Zimmer

ca. 275 m²

ca. 1.200.000 €

Was Paderborn zu bieten hat

Gerade für Bauherren, die ein Interesse an Eigentumsbildung und Werterhaltung haben, bieten sich in Paderborn viele attraktive Anlagemöglichkeiten. Einerseits ist ein Großteil des Wohnraumangebotes in der Kernstadt konzentriert, die von der Bundesautobahn 33 bis nach Benhausen reicht. Andererseits sind gerade die hochwertigen Objekte eher in den peripheren Stadtteilen zu finden, wie etwa in Schloss Neuhaus, Elsen oder in Dahl. Die gut ausgebaute Infrastruktur macht das Erreichen der zentralen Einkaufsmeilen, in Paderborn auch "Königsplätze" genannt, von so gut wie jedem Stadtteil aus problemlos möglich. Trotzdem bestehen einige Unterschiede, die vor allem zwischen dem Osten und Westen der Stadt deutlich werden.

Während von Neuenbeken über Benhausen bis Dahl eher landwirtschaftlich genutzte Flächen vorherrschen und deshalb auch die meisten Neubauprojekte hier zu verorten sind, ist Schloss Neuhaus oder Sande eher von Wäldern, dem Lippesee und dem Nesthauser See geprägt. Vor allem im Sommer zieht es nicht nur viele Paderborner, sondern ebenso Bewohner umliegender Städte und Gemeinden hierher. So laden die malerischen Uferpromenaden zum ausgiebigen Flanieren ein, während Sportbegeisterte die regional einzigartige Wasserski-Seilbahn schätzen und daneben zahlreiche Badestrände eine spontane Abkühlung ermöglichen.

Über die Münsterstraße oder die K29 gelangen Touristen wie Bewohner schnell und problemlos zurück in den Ortskern von Schloss Neuhaus und von dort aus weiter zur Innenstadt. Rund um den Paderborner Dom und die denkmalgeschützte Altstadt schließen sich Einkaufsmeilen sowie zahllose Cafés, Bars und Restaurants an, die bis spät in die Nacht zum Verweilen einladen. Paderborn besitzt zudem eine bis weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Theaterszene, die neben Klassikern auch viele experimentelle Stücke aufführen – Kulturinteressierte kommen hier also ebenso auf ihre Kosten wie Nachteulen und Feinschmecker. Und trotzdem sind viele Wohnungen, egal ob zur Miete oder im Eigentum, in der Kernstadt Paderborns zu äußerst günstigen Preisen zu haben. Interessenten, die Immobilien in Paderborn suchen, sollten demnach unterschiedliche Angebote sowohl aus der Peripherie, als auch den zentralen Bereichen der Stadt genau begutachten.

Stadtviertel

Attribute

Attraktiv für

Marienloh

 

Schulen und Kindergärten in der Nähe, familienfreundliche Wohngegenden

Familien, Paare, Senioren

Kernstadt, Elsen

facettenreiches Wohnraumangebot, hervorragende Nahversorgung und Infrastruktur

Singles, Paare

Kernstadt

größte städtische Auswahl an Wohnraum, vielfältiges Kultur- und Freizeitangebot

Singles, Studenten

Die in Paderborn vorherrschende Bausubstanz

Im Gegensatz zu den großen Metropolen Nordrhein-Westfalens, wie etwa Düsseldorf, Köln oder Essen, gilt Paderborn bei vielen Immobiliensuchenden nicht als die erste Adresse für attraktive Immobilienangebote. Dabei besitzt die kleine Großstadt am östlichen Rand des Bundeslandes hervorragende Zukunftsperspektiven, sowohl in wirtschaftlicher als auch städtebaulicher Hinsicht.

Eine gut ausgebaute Infrastruktur, viele Flächenpotenziale und eine in allen Stadtteilen spürbare Nähe zur Natur sorgen dafür, dass Paderborn vor allem bei jungen Familien und Studenten als Wohnort immer beliebter wird. Auch die Bausubstanz ist durchgehend von guter bis sehr guter Qualität, sanierungsbedürftige Bauten finden sich nur selten. Dagegen dominieren freistehende Ein- bis Zweifamilienhäuser und moderne Wohnsiedlungen mit familienfreundlicher Infrastruktur und vielen Grünflächen. Trotzdem sind die Preisspannen stadtweit auf einem moderaten Niveau und werden aller Voraussicht nach in den kommenden Jahren nur geringen Schwankungen unterliegen. Die Fluktuationsreserven des leerstehenden Wohnraums sind ausreichend und Neubauprojekte befinden sich bereits im Bau oder sind in der Planung. Wer Immobilien in Paderborn sucht, sollte das facettenreiche Angebot also in Ruhe sichten und eine Entscheidung erst nach detaillierter Abwägung verschiedener Faktoren wie Wohnlage, Verkehrsanbindung und Nahversorgung treffen.