Haus kaufen in Aachen

In Aachen werden derzeit 142 Häuser zum Kauf angeboten. Bei einem aktuell durchschnittlichen Kaufpreis von 2000,00 Euro/m² für Häuser zum Kauf in Aachen beträgt die Kaufpreisentwicklung +16% im Vergleich zum Vorjahr. Bei derzeit insgesamt 338 angebotenen Kaufimmobilien beträgt der Anteil an Häusern 42% vom Gesamtangebot.
350.000,00 € Kaufpreis
270,42 m2 Wohnfläche
6 Zimmer
3.900.000,00 € Kaufpreis
790 m2 Wohnfläche
20 Zimmer

Tipps zur Suche in Aachen

Der Immobilienmarkt in Aachen ist zwar räumlich stark auf die zentralen Viertel konzentriert, gestaltet sich qualitativ jedoch höchst diversifiziert. Die Stadt ist einerseits von ihrer jungen und zumeist studentischen Bevölkerung geprägt, besitzt andererseits aber auch viele alte, gewachsene Strukturen und historisch bedeutsame Bauten wie den Aachener Dom. Ist der Markt für Häuser ähnlich diversifiziert aufgestellt?

Grundstimmung auf dem Markt für Häuser in Aachen

Haus kaufen in Aachen

Dan Race - Dollar Photo Club

Wer ein Haus in Aachen kaufen möchte, sieht sich einem sehr limitierten, aber hochwertigen Angebot gegenüber. Egal, ob in Aachen-Mitte, Laurensberg oder im südlichen Walheim – Einfamilienhäuser und Doppelhaushälften sind meist von gehobener Qualität und werden nicht selten in Toplagen veräußert. Interessenten profitieren dabei von der Topologie des Stadtgebietes, aber auch der gesamten Region. Durch die Nähe zur Vulkaneifel prägen Hügel, Täler und Bäche das Landschaftsbild um Aachen herum – in keinem Viertel müssen daher lange Wege zum nächsten Park oder Erholungsgebiet zurückgelegt werden. Zudem ist das gesamte Stadtgebiet bequem per Rad befahrbar und die Buslinien decken selbst die äußersten Viertel mit stündlichen Fahrten ab. Wer es also ruhiger und abgeschiedener mag, entscheidet sich daher oft für ein Objekt in Brand, Walheim oder Eilendorf ohne auf eine gute Verkehrsanbindung verzichten zu müssen. Die grundlegende Nahversorgung gestaltet sich des Weiteren in den meisten Vierteln gesichert – kleine Lebensmittelgeschäfte, Gastronomiebetriebe, Ärzte und Kindergärten sind überall zu finden. Neue Projekte des städtischen Wohnungsbaus werden unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen und infrastruktureller Schwerpunkte geplant. Das größte Neubaugebiet Aachens befindet sich derzeit in Richterich, wo hochmoderne Wohnquartiere in offenen, begrünten Strukturen entstehen. Der seit vielen Jahren anhaltende Trend, zwischen Innenstadt und ländlicher Umgebung zu leben, ist daher auch in Aachen weiterhin ungebrochen.

Gruppe Bevorzugte Wohnlagen Charakteristika
Singles Laurensberg, Melaten gehobenes Wohnraumangebot, sehr gute Infrastruktur, attraktive Arbeitgeber in der Nähe
Paare Innenstadt überbordendes Kultur- und Freizeitangebot, hervorragende Nahversorgung
Familien Walheim Nähe zum Naturschutzpark Nordeifel, gute Infrastruktur, kinderfreundliche Umgebung
Studenten Soers Nähe zur Universität und zur Innenstadt, üppiges Sport- und Freizeitangebot
Senioren Brand zwischen Stadtgebiet und Naturschutzpark, sehr gute Nahversorgung

Wie sehen die Preisspannen auf dem Markt für Häuser in Aachen aus?

Zwar offeriert Aachen im Mietsegment ein vergleichsweise großes und bezahlbares Angebot, doch sind Häuser über das gesamte Stadtgebiet hinweg rar gesät und zumeist von gehobener Qualität, was sich deutlich in den Preisspannen des städtischen Marktes zeigt. Im nördlichen Laurensberg, das durch seine moderne Infrastruktur und die großen universitären Einrichtungen geprägt ist, gibt es neben kompakten Einfamilienhäusern auch ganze Hofanlagen zu kaufen. Eine solche schlägt mit acht Zimmern, rund 380 m² Wohnfläche und einer Grundstücksfläche von über 12.000 m² mit rund 1.700.000€ zu Buche. Dabei sind luxuriöse Objekte dieser Art in Aachen keine Seltenheit, finden sich doch in der umliegenden Region viele Gutshöfe und sogar einige aufwendig restaurierte Schlösser, die mittlerweile den Markt bereichern. Die Auswahl an Einfamilienhäusern und Doppelhaushälften ist im Zentrum derweil am größten. Hier werden qualitativ hochwertige Objekte auch zu bezahlbaren Preisen angeboten. Für 170 m² Wohnfläche und vier Zimmer zahlen Interessenten rund 280.000€, inklusive geräumigem Garten. Darüber hinaus steigen die Preise schnell, während sich Bausubstanz und Baustil immer stärker ausdifferenzieren. Klassische Herrenhäuser mit rustikalem Ambiente befinden sich ebenso auf dem Markt wie großzügig geschnittene Einfamilienhäuser. Mit zehn Zimmern, 190 m² Wohnfläche und einer Grundstücksfläche von 2000 m² kostet ein solches rund 550.000€.

Durchschnittspreise für Häuser in ausgewählten Stadtteilen

Stadtteil oder Stadtbezirk Zimmeranzahl Hausgröße
Durchschnittspreis
Eilendorf 6 Zimmer ca. 170 m² ca. 260.000€
Südviertel 10 Zimmer ca. 190 m² ca. 550.000€
Vaalserquartier 11 Zimmer ca. 410 m² ca. 1.300.000€

Haus kaufen in Aachen: Zwischen Urbanität und Natur

Die westlichste Großstadt Deutschlands bietet mit ihrer Lage am Rande der Eifel eine einzigartige Topografie und stadträumliche Struktur. Ist das dicht besiedelte Kerngebiet von Theatern, Museen, Kinos und gastronomischen Etablissements jedweder Couleur geprägt, so finden sich in den peripheren Vierteln dörfliche Siedlungen neben hochmodernen Gewerbeparks und weitläufigen Grünflächen. Der Westen Aachens sticht dabei mit der RWTH Aachen und dem Universitätsklinikum besonders hervor. In den angrenzenden Melaten siedelten sich schon zahlreiche Unternehmen und Institute an, die im Rahmen gemeinsamer Projekte intensiv mit den städtischen Hochschulen zusammenarbeiten und forschen. Aachen positioniert sich auf diese Weise bereits seit Jahrzehnten sehr erfolgreich als zukunftsfähiger Wirtschaftsstandort. Dabei kommt wie in vielen anderen Großstädten der Republik einer Verbindung von Arbeiten, Wohnen und Naherholung besondere Aufmerksamkeit zu. Neubaugebiete wie im Ostviertel oder in Richterich tragen diesen aktuellen wie auch kommenden stadträumlichen Herausforderungen Rechnung, indem Siedlungsstrukturen durch angegliederte Parkflächen aufgelockert werden und zudem durch nahegelegene Lebensmittelgeschäfte und öffentliche Einrichtungen in der Nahversorgung gesichert sind. Aachen profitiert in dieser Hinsicht von den etablierten dörflichen Siedlungen im Süden und Osten des Stadtgebietes, wo eine gut ausgebaute Infrastruktur bereits existiert, die modellhaft für den Ausbau anderer Stadteile dienen kann. Flächenpotenziale für Neubaugebiete werden in Brand und Haaren zwar erschlossen, doch liegen hier wie auch auf dem gesamten Aachener Stadtgebiet Maßnahmen zur Umstrukturierung öffentlicher Plätze und Straßen besonders im Fokus. Das Verhältnis zwischen Bebauung und Grünflächen soll sich auch in den urbaneren Stadtteilen rasch den ländlichen Strukturen der äußeren Viertel nähern. Die Gestaltung dieser Grünflächen wird auch unter Mitwirkung engagierter Bürger und Vereine vorangetrieben, sodass ein den Bedürfnissen der Bevölkerung entsprechendes Stadtbild entstehen kann. Bestehender Wohnraum wird vor dem Hintergrund dieser Maßnahmen an Qualität und damit auch an Wert gewinnen. Interessenten, die ein Haus in Aachen kaufen möchten, können so aus einem bereits diversifizierten Angebot in der Stadtmitte und neu entstehendem Wohnraum an der nördlichen und östlichen Peripherie wählen.

Im Folgenden ausgewählte Stadtteile und ihre Eigenschaften

Stadtteil Eigenschaften Attraktiv für
Horbach, Richterich hervorragende Nahversorgung bei gleichzeitig guter Anbindung zur Innenstadt Familien, Paare, Senioren
Südviertel gefragte Wohnlagen in Naturnähe, sehr gute Verkehrsanbindung Singles, Paare
Laurensberg, Innenstadt großes Wohnraumangebot, zahlreiche Bars, Kneipen, Restaurants, Sport- und Freizeitmöglichkeiten Singles, Studenten

Charakteristika stadttypischer Häuser in Aachen

Das geschichtsträchtige Stadtbild der Aachener Innenstadt mit seinen klassizistischen Fassaden rund um den Museumsplatz und den Aachener Dom wird in Richtung der äußeren Viertel schnell durch zahlreiche Reihenhaussiedlungen und letztlich offene, dörfliche Strukturen kontrastiert. Die enge Bebauung der Kernbereiche sorgt dafür, dass hier auch das größte Angebot an freistehendem Wohnraum im Mietsegment existiert. Der Markt für Häuser ist derweil ausschließlich auf die Randbereiche der Stadt konzentriert und vor allem in den höheren Preissegmenten breit aufgestellt. Restaurierte Schlösser stehen hier ebenso zum Verkauf wie historische Hofanlagen, die mit etwas Arbeit wieder zu alter Größe finden. Daneben werden Bruchsteinhäuser, gepflegte Bungalows und moderne Doppelhaushälften mit großen Gärten veräußert - hinsichtlich Bausubstanz und Stil könnte  das Angebot kaum diversifizierter ausfallen. Dabei überzeugen Objekte in diesen Vierteln beinahe immer mit Toplagen, die entweder einen weitschweifenden Blick über die Stadt ermöglichen oder in unmittelbarer Nähe zu Erholungsgebieten wie dem Naturschutzpark Eifel gelegen sind. Wer ein Haus in Aachen kaufen möchte, sieht sich folglich einem überschaubaren aber vielerorts qualitativ hochwertigen Angebot gegenüber, das sich künftig besonders in den östlichen Vierteln modern und facettenreich gestalten wird.