Lagerraum: Lager & Halle mieten in Cottbus

Tipps zur Suche in Cottbus

Die fast 100.000 Einwohner große Mittelstadt in Brandenburg gehört zu den insgesamt 15 regionalen Wachstumskernen. Aus diesem Grund finden Unternehmer in Cottbus gute Gewerbestandorte, eine ausgezeichnete Infrastruktur und ein freundliches Wirtschaftsklima. Diese günstigen Rahmenbedingungen werden ergänzt durch ein attraktives Angebot an Lager und Hallen in Cottbus.

Welche Standortvorteile kann Cottbus für Lager und Hallen aufweisen?

Als eine der wichtigsten Städte in Brandenburg hat Cottbus eine ganz besondere Rolle inne. Die hohe Lebensqualität verbessert das ohnehin positive Stadtklima noch weiter. Auch die unternehmerfreundliche Stadtverwaltung sorgt für eine umfassende Wirtschaftsförderung und damit für einen leichten Einstieg in die lokale Wirtschaft.

Darüber hinaus punkten die verschiedenen Gewerbestandorte mit einer besonders guten Infrastruktur. Mit den stadtinternen Bundesstraßen B97, B168 und 169 entsteht ein dichtes Netz an Verbindungen in das Umland und die gesamte Region. Zudem wird Cottbus durch die Bundesautobahn A15 mit deutschen Großstädten und dem polnischen Markt verbunden.

Somit finden sich in Cottbus nicht nur ausreichend Branchenkontakte, sondern auch die unmittelbare Nähe zu vielen deutschen und polnischen Absatzmärkten. Für Unternehmen ist ein solcher Standort wie der Fund des Bernsteinzimmers.

Wie sieht der Immobilienmarkt für Lager und Hallen in Cottbus aus?

Zwei Standorte stechen aus dem Angebot an Gewerbegebieten deutlich heraus: Auf der einen Seite das innerstädtische Sandow, auf der anderen Seite das leicht nördlich gelegene Schmellwitz. Beide Standorte weisen moderne Immobilien in attraktiver Lage aus.

In Schmellwitz finden Interessenten jedoch eher kleinere Lagerflächen. Mit 100 bis 200 Quadratmetern sind die Kapazitäten hier zumeist aufgebraucht. Sandow kann hingegen mit weitläufigen Arealen von bis zu 4.500 Quadratmetern auftrumpfen. Die durchschnittliche Immobiliengröße liegt jedoch bei rund 1.000 Quadratmetern. Hierfür zahlen Suchende monatliche Warmmieten zwischen 2.000 und 2.200 Euro.