Gastro Immobilien: Restaurant oder Hotel in Stuttgart

Finden Sie schnell und einfach geeignete Gastronomie Immobilien in Stuttgart und Umgebung: Unser Angebot umfasst aktuell 85 Gastronomieflächen. Gastro Immobilien, Restaurant oder Hotel kaufen & pachten - bei ImmobilienScout24 leicht gemacht!
2.050.000,00 € Kaufpreis
740 m2 Gesamtfläche
1.300.000,00 € Kaufpreis
620 m2 Gesamtfläche
3.800,00 € Miete
120 m2 Gesamtfläche
Preis auf Anfrage Kaufpreis
720 m2 Gesamtfläche

Tipps zur Suche in Stuttgart

Baden-Württembergs Hauptstadt ist mit seinen rund 600.000 Einwohnern nicht nur drittgrößte Stadt Süddeutschlands, sondern trumpft auch mit seiner bunten Gastronomie-Szene aus Lokals, Bars und Bistros auf: Diese bewirtet die jährlich rund drei Millionen in- wie ausländische Touristen mit regionaler wie internationaler Küche. Hierbei sticht insbesondere der Stadtteil Stuttgart-Mitte hervor, der mit seiner faszinierenden Mischung aus Museen, Shoppingmeilen und architektonischer Schönheit für ein gleichbleibend hohes Besucheraufkommen verantwortlich ist. Und bleiben die Besucher aus, so kann die Gastronomie in Stuttgart auf eine der deutschlandweit einkommensstärksten Bevölkerungen zurückgreifen: Die wachstumsstarke und krisensichere Wirtschaft, für die das Bundesland bekannt ist, hat in Stuttgart ihren Hauptsitz.

Stuttgart: Gastronomie im Zentrum des Ländles

Es sind nicht nur die Touristen und die Einwohner, die Stuttgart zu einem idealen Standort für die Gastronomie werden lassen. Es sind auch die rund 2,7 Millionen Menschen, die in der Region Stuttgart leben. Denn als wichtiges wirtschaftliches und kulturelles Zentrum reicht die Anziehungskraft Stuttgarts weit über die Stadtgrenzen hinaus. Die Klientel aus Stadt, Umland, Deutschland und der Welt findet in Stuttgart eine vielgestaltige Gastronomie vor. Ob Café oder Kneipe, gehobenes Restaurant oder Bistro: Stuttgart ermöglicht dem Gaumen eine Weltreise auf engstem Raum. Die Stadt am Neckar präsentiert sich jedoch nicht nur aufgrund ihrer vielfältigen Kulinarik als idealer Standort für einen erfolgreichen Gastronomiebetrieb, sondern überzeugt ebenfalls durch ihre optimale Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz: Allein sieben S-Bahn-Linien sowie 15 Stadtbahn-Linien verbinden die einzelnen Stationen miteinander und sorgen so für eine hervorragende Streuung der Touristenströme in einzelne Stadtteile.

Gastronomie in Stuttgart – geprägt von regionalen Einflüssen

Die kulinarische Vielfalt der Neckar-Metropole ist geprägt durch zahlreiche regionale Einflüsse: Von Spätzle über Maultaschen bis hin zu traditionell-schwäbischen Eintöpfen verbindet die Stadt am Neckar Altes mit Neuem. So bleibt die Gastronomie-Szene einem ständigen Wandel unterzogen und wird damit zum beständigen Anziehungspunkt für Touristen und Gourmets aus aller Welt. Wer sich für einen neuen Standort seines Gastronomiebetriebes in Stuttgart interessiert, der darf mit Mietpreisen zwischen 600 und 5000 Euro pro Monat rechnen. Als beliebteste Standorte für die Gastronomie gelten nach wie vor Stuttgart-Mitte, Stuttgart-Süd sowie Stuttgart-Ost, allerdings treten auch andere Stadtteile wie etwa Bad Cannstatt zunehmend in den Fokus.

Mit welchen Mieten ist für Gastronomie in Stuttgarts Zentrum zu rechnen?

Stuttgart ist eine wohlhabende Stadt, die eine gehobene Gastronomie ermöglicht. Zugleich finden sich, bedingt durch Passantenströme und touristische Attraktivität, teilweise immense Unterschiede in den Durchschnittsmieten für Gastronomie-Immobilien. Im Stadtteil Stuttgart-Mitte kann in den Top-Lagen mit Warmmieten von bis zu 6.000 Euro für 100 Quadratmeter Fläche gerechnet werden. Zu den 1-A-Lagen der Stadt zählen insbesondere die Königsstraße, aber auch die Schulstraße und die Stiftsstraße. Im Durchschnitt erwarten den Gewerbetreibenden in Stuttgart-Mitte Warmmieten von 2.700 bis 3.800 Euro für 100 Quadratmeter Fläche. Die Preise für Restaurant-Immobilien im Stadtteil Stuttgart-Süd gestalten sich vergleichbar: Hier ist für die gleiche Fläche mit Mieten von 2.200 bis 3.200 Euro zu rechnen.

Wie sind die äußeren Stadtteile aufgestellt?

Jenseits des Zentrums und seiner für Gastronomie, Einzelhandel und Tourismus zentralen Lagen findet sich in Stuttgart ein deutlich günstigeres Preisniveau: In Stadtteilen wie Zuffenhausen, Stammheim, Feuerbach, Bad Cannstatt oder Weilimdorf betragen die durchschnittlichen Warmmieten für 100 Quadratmeter Fläche etwa 1.400 bis 2.300 Euro. Dennoch sind die Stadtteile und Viertel durch eine hohe Einwohnerzahl, ansässige Unternehmen oder touristische Relevanz bestimmt: Stuttgart bietet also auch in seinen „Randlagen“ für den Gastronomen ein weiterhin spannendes und erfolgversprechendes Betätigungsfeld.

Überblick: Durchschnittliche Warmmieten für eine Gastronomie-Immobilie mit 100 Quadratmetern Fläche

Stadtteil

Durchschnittliche Warmmiete für 100 Quadratmeter Fläche

Stuttgart-Mitte

2.700–3.800 Euro

Stuttgart-Süd

2.200–3.200 Euro

Zuffenhausen, Stammheim, Feuerbach, Bad Cannstatt, Weilimdorf

1.400–2.300 Euro