Fußboden
Fußboden
Weitere Artikel (6) 6 Artikel zum Thema

Fußboden ausbessern oder austauschen

Machen Sie Ihren Fußboden zu einem Hingucker

Der Fußboden wird in jedem Haus stark beansprucht. Nach ein paar Jahren ist eine Auffrischung oder gar ein neuer Bodenbelag fällig. Der Fachhandel bietet eine große Auswahl attraktiver und praktischer Materialien.

Klickparkett

Wohngefühl und Behaglichkeit einer Wohnung hängen erheblich von Art und Zustand des Fußbodens ab. Die schönsten Möbel kommen nicht zur Geltung, wenn der Belag schäbig ist oder nicht zur Einrichtung passt. Oft bietet sich eine Renovierung des Bodens gleich bei der Wohnungsübernahme an, wenn die Räume noch leer sind.

Fußboden aufpolieren oder austauschen

Nicht immer ist ein neuer Fußbodenbelag nötig. Oft reicht es schon, lose Dielen zu befestigen oder stark strapazierte Bereiche zu erneuern. Hochwertige Holzböden in Dielen- oder Parkettform können mehrmals abgeschliffen und neu versiegelt werden. Wenn keine tiefer gehenden Schäden am Fußboden vorliegen, können geübte Heimwerker diese „Schönheitskur“ selbst erledigen. Schleifmaschinen können Sie im Baumarkt ausleihen, wo es auch Produkte für die anschließende Oberflächenbehandlung zu kaufen gibt.

Neue Beläge – vielseitig und praktisch

Wer den Fußboden mit einem neuen Belag komplett renovieren will, kann aus vielen unterschiedlichen Materialien wählen. Als Alternative zum klassischen Holzparkett bieten sich Naturmaterialien wie Bambus und Kork an, aber auch besonders strapazierfähige Designbeläge aus Vinyl oder Laminat. In Holz- oder Steinoptik sehen die Kunststoffbeläge für den Fußboden den „Originalen“ täuschend ähnlich und sind als Fliesen oder Paneele mit Klicksystem leicht selbst zu verlegen.

Weitere Artikel